Zum Inhalt springen

Bitte um Bewertung meines Zwischenzeugnisses für meine Promotion


Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forumsmitglieder,

mein Doktorandenvertrag läuft bald aus und deshalb habe ich schon mal ein Zwischenzeugnis beantragt. Nach langem Warten (2 Monate) habe ich dann endlich eines bekommen. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, was es eigentlich über mich aussagt, da es praktisch mein erstes richtiges Arbeitszeugnis ist. Nachdem sich ja einige von Euch sehr gut in Sachen Arbeitszeugnisse auskennen, wollte ich Fragen, ob Ihr mir Euer Feedback bzgl. der folgenden persönlichen Beurteilung geben könntet...?

--------------------------------

Herr XXX arbeitete sich sehr schnell in die umfangreiche Aufgabenstellung ein und treibt seine Promotion sehr zielstrebig und konsequent voran. Er verfügt über sehr gute Kenntnisse auf seinem Arbeitsgebiet und beschafft sich fehlende notwendige Informationen durch ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement. Er zeigte stets eine hohe Motivation, eine hohe Leistungsbereitschaft und Begeisterungsfähigkeit, mit der er sich auch sehr zügig und selbstständig zusätzlich benötigtes Wissen aneignete oder arbeitsrelevante Quellen erschloss. Seine effiziente Arbeitsweise zeichnete sich durch eine strukturierte Arbeitsweise, großes Organisationstalent und systematisches Vorgehen aus.

Die ihm übertragenen Arbeiten erledigt Herr XXX selbständig mit äußerster Zuverlässigkeit, großer Sorgfalt und Genauigkeit stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Bei Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Projektpartnern ist er aufgrund seiner fundierten Fachkenntnisse und seines persönlichen Einsatzes sehr geschätzt. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn XXX ausgestellt und erfolgt aufgrund der Befristung seines Doktorandenvertrages bis **DATUM**.

--------------------------------

Ich wäre Euch wirklich sehr für Eure Hilfe dankbar :)

Liebe Grüße und schon mal großes Dankeschön im Voraus,

Jonny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner - bescheidenen - Meinung nach sehr gut, mindestens aber "gut" !

Das hier ist wirklich gut:

äußerster Zuverlässigkeit, großer Sorgfalt und Genauigkeit

und dies hier entspricht einer Note zwei (2):

stets zu unserer vollen Zufriedenheit

im Vergleich, "stets zu unserer vollsten" Zufriedenheit wäre eine 1.

Gruß, fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo fach_i_81,

danke für Dein Feedback. Allerdings bin ich trotzdem etwas skeptisch. Bei folgendem Satz z.B.:

Er zeigte stets eine hohe Motivation, eine hohe Leistungsbereitschaft und Begeisterungsfähigkeit

Könnte man da nicht auch rauslesen, dass ich zwar Bereitschaft zur Leistung gezeigt habe, aber wenn's dann drauf ankam war nichts dahinter...?

Auch wundert es mich, dass z.B. nicht direkt etwas zur Teamfähigkeit und Führungsqualitäten gesagt wird. (Ich habe im Team mit Kunden gearbeitet und außerdem zwei Diplomanden bis zum erfolgreichen Ende der Diplomarbeit, sowie zwei Praktikanten betreut). Sagt das Fehlen dieser Dinge nicht auch etwas (negatives) aus?

Also jedes Kommentar von Euch hilft mir auf jeden Fall sehr viel weiter...

Liebe Grüße,

Jonny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jonny,

die Frage der Interpretation ist natürlich immer etwas schwierig. Eine abschließende Antwort darauf kann man nicht geben, es hängt ja auch davon ab, wer dieses Zeugnis nun liest und was er - persönlich - denkt oder hineininterpretiert.

Was den erwähnten Satz angeht, denke ich nicht, dass damit auch nur ansatzweise etwas "negatives" gemeint war (nach dem Motto "er versuchte (...) zu zeigen, schaffte es aber nicht ...")

Schlimm wäre es, wenn man Formulierungen finden würde "er bemühte sich (...)", aber das ist hier ja zum Glück nicht der Fall. Wenn der Zeugnis-Ersteller etwas negatives (s. o.) zum Ausdruck bringen wollte, hätte er wahrscheinlich auf diese Formulierung zurückgegriffen.

Wesentlich mehr kann ich nicht dazu sagen, vielleicht gibt es aber im Forum Leute, die sich mit solchen Zeugnissen noch besser auskennen.

Viel Erfolg noch für deine Promotion (mein Respekt, da sind unsere 30 Seiten Diplomarbeit ja nichts dagegen :D )

Gruß fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung