Zum Inhalt springen

Nach dam Einschalten kommt kein Bild


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Erstmal hallo zusammen.

Ich habe ein kleines Problem mit meinem PC. Vor ca. einem Jahr habe ich eine neue Grafikkarte (Geforce 6800 GS) für meinen Fujitsu Siemens PC gekauft und die alte Platte (Radeon 9000 Series) rausgeworfen. Dann fing es an...Wenn ich den Startknopf gedrückt habe, lief zwar der PC, aber es kam kein Bild. Der Bildschirm ging auch nicht aus dem Standby-Modus raus (Kontrollleuchte bleibt gelb). Steckverbindungen alle ok, der Lüfter der GPU lief. Nach einigen Ein-und wieder Ausschalten kam dann schließlich die Anzeige. Eine Zeit lang habe ich das mitgemacht, dann habe ich die alte Platte wieder eingebaut und alles lief wieder problemlos. Jetzt habe ich vor einer Woche einen neuen Versuch mit der Geforce 6800 GS gestartet, diesmal mit einem stärkeren Netzteil, dass jetzt 400 W bringt anstatt der alten 250W. Trotzdem hat sich nichts geändert. Ich muss immer noch 10 mal einschalten, bis der Monitor mal etwas anzeigt. Am Monitor dürfte es nicht liegen, denn mit der alten Platte funzt es ja. Vll ist ja die neue GPU selbst kaputt...Kann mir da jemand helfen? Wär echt super:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

. Ich muss immer noch 10 mal einschalten, bis der Monitor mal etwas anzeigt.

hm, hättest du das nciht geschrieben, würde ich darauf tippen, dass die grafikkarte eine 1,5 volt karte ist und das mainboard ihr aber 3 volt gibt...

wen der monitor aber manchmal angeht, sollte die these nichtmehr gelten.

wie ist denn deine übrige konfoguration?

also welches mainboard (genaue angabe findest du evtl zwischen den PCI slots), cpu, speicher

achja, die 6800 gs braucht einen 6-poligen stromstecker, an deinem 250 watt netzteil war so einer bestimmt nciht dran, an dem neuen vielleicht. hast du den angeschlossen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

achja, die 6800 gs braucht einen 6-poligen stromstecker, an deinem 250 watt netzteil war so einer bestimmt nciht dran, an dem neuen vielleicht. hast du den angeschlossen?

Darauf hätte ich auch getippt -> zusätzlicher Stromstecker nicht drinnen.

Ich hatte am Anfang mit meiner 6600GT das gleiche Problem.

Auf die Gefahr hin, dass ich Blödsinn erzähle:

Hat die 6800GS nicht nur einen 4-Pin-Stromanschluss?

Der 6-polige Stecker ist doch (bereits) für PCIe, oder? :confused:

Naja, vielleicht auch nicht.

Wie gesagt: der Verdacht liegt Nahe, obwohl Fisi-Kella ja meinte, dass er alle Steckverbindungen korrekt angeschlossen hat! Das meinte ich seinerzeit allerdings auch! :P

Gruß

S.E.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kenn ähnliches aus eigenener Erfahrung. Hatte ein MSI K7N2 Delta ILSR mit 'nem Barton 2800+ und 'ner 6600GT. Der ging auch nur sporadisch an. :cool:

Ich weiss ja jetzt nicht, was du sonst noch so an Hardware verbaut hast, aber wenn du ein "Noname"-Netzteil hast (wenn du vorher versucht hast, das ganze mit einem 250W zu betreiben, achtest du ja anscheinend nicht aufs NT) liegt der Verdacht nah, dass es nicht genug Saft liefert.

Nachdem ich damals auf ein 480W Sharkoon (lieber zuviel als zuwenig) gewechselt war, hatte sich das Problem auch erledigt.

Gruß

chill3r

PS: Du hast die alte Graka eingebaut und die "neue" dann verstauben lassen, anstatt mal zu dem Laden zurückzugehen, in dem du sie gekauft hast?! Die hätten dir da sicherlich geholfen... :upps

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, dass ich jetzt erst zurückschreibe. Hatte die letzten zwei Tage ziemlich viel zu tun...

Also, um mal alles klarzustellen:

Motherboard (Ich schreib jetzt mal alles hin, was draufsteht, weil ich nicht genau weiß, welche Zahlen ausschlaggebend sind):

SiS 962L

PMD2716

0231IA A2

Cpu: Pentium 4 Prozessor 2,54 GHz

Arbeitsspeicher 512 MB DDR Ram

Es ist eine AGP-Grafikkarte, bei der ein Stecker mitgeliefert wurde. Der Stecker hat 6 Pins, aber davon zweigen sich dann 2 Stecker ab mit jeweils 3 Pole (Diese zwei Stecker sind Gegenstücke für die weißen Stromstecker vom Netzteil, die auch am Brenner etc. angeschlossen sind). Hab aber nur einen Stecker angeschlossen. Auch wenn ich alle beide anschließe, gibt es keine Veränderung.

Das neue Netzteil ist von Hec, denke das ist schon ein gutes (hier der link, von dem ich das netzteil habe: ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

@chill3r: ja, ich weiß, das war nicht das gelbe vom Ei, aber den shop gibts jetzt nicht mehr. Vll habt ihr schon mal was davon gehört, Anekado heißt er. (Wenn man ein bisschen im Internet danach googlet, weiß man, warum der Pleite gemacht hat...naja, ich habs damals nicht gemacht...:upps)

Hat wirklich allein der Einbau des stärkeren Netzteils dazu geführt, dass es wieder funktionierte, chill3r? 400 Watt müssten doch bei mir auch reichen, oder? Danke schon mal für eure Hilfe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, wir wollen mal Grundlagen schaffen. Diese weißen Stecker an den Laufwerken (DVD / CD, Festplatte, etc.) sind 4-Pin Molex-Stecker.

Du hast also auch ein MSI-Board. Also ich würde's ja wirklich einfach mal mit nem stärkeren und vor allem qualitativ-hochwertigen Netzteil versuchen ( von nem Freund oder so ). Das dauert nur n paar Minuten (musst es ja nicht extra einbauen, nur anschließen).

Du kannst mal testen, wie 's aussieht, wenn du alle unnötigen Stromschlucker abgesteckt hast (Festplatten, CD/DVD-Laufwerke, USB-Geräte, etc.)

Gruß chill3r

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung