Zum Inhalt springen

Kosten-Nutzen-Analyse - aber wann ??


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe in meiner projektdoku eine ausführliche auswertung, in der ich kosten und nutzen gegenüberstelle....allerdings erst NACH durchführung des projekts.

VOR dem Projekt habe ich lediglich eine kalkulation drin, wieviel mich welcher lösungsansatz kosten würde - und entscheide mich da für den günstigsten...

muss die k-n-analyse zwangsweise der durchführung vorgelagert sein? Ich sehe die in meinem projekt eher so als abschluss....

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Also ich habe die Kosten-Nutzen-Analyse damals auch nach der Durchführung gemacht und es eher als eine Art Abschluss gesehen. War mein letzter Punkt vor Fazit und Ausblick.

Vor der Durchführung hab ich lediglich die Ressourcenanalyse und Kostenanalyse gemacht.

Ich denk mal da dürfte es keine Probleme geben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Passt schon....

(meiner Meinung jedenfalls)

Du hast eine planerische Kalkulation drin und im Nachhinein erfolgt eine Nachkalkulation.

Wobei ich eher das erstere als K-N-Analyse betrachten würde, eine nachträgliche Analyse ist dann eher zur Überprüfung der Planung gedacht (klassisch: sind wir mit dem geplanten Budget ausgekommen?).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe in meiner projektdoku eine ausführliche auswertung, in der ich kosten und nutzen gegenüberstelle....allerdings erst NACH durchführung des projekts.

VOR dem Projekt habe ich lediglich eine kalkulation drin, wieviel mich welcher lösungsansatz kosten würde - und entscheide mich da für den günstigsten...

muss die k-n-analyse zwangsweise der durchführung vorgelagert sein? Ich sehe die in meinem projekt eher so als abschluss....

mfg

Hi,

ich habe dass so geregelt:

VOR der Durchführung entscheide ich mich für ein Produkt...die überschrift lautet dann Entscheidungsgrundlage. In der Entscheidungsgrundlage nenne ich die Vorteile der Software, gegnüber den anderen die ich nicht gewählt habe.

In der Entscheidungsgrundlage weise ich darauf hin, dass eine gennauere Kalkulation in der Kosten Nutzen Analyse steht. Die Kosten Nutzen Analyse kommt NACH der Durchführung.

Wie sieht denn deine Kosten Nutzen Analyse aus? weil bei mir ist die ein bisschen knapp meiner Meinung nach:

Könntest du den AUfbau Posten, natürlich ohne die internen Angaben der Fa.???

Freundliche Grüße

BiTBoT

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Analyse ist untergliedert in

Projektkosten

Hier beschreibe ich kurz die Abweichungen von der Kalkulation der Kosten und errechne die Gesamtkosten des Projekts (Aufwand für Personal + Aufwand für Sachmittel)

Finanzieller Nutzen

Hier errechne ich, was mein Projekt an zeitersparnis bringt und rechne das auf das gehalt um - sprich welchen Betrag in € ich jeden Tag durch das Projekt spare.

Amortisation

Hier berechne ich, nach welcher Zeit sich das Projekt amortisiert hat. Ganz einfach per Amortisationszeit = Gesamtaufwand / Ersparnis.

In einer einfachen Grafik stelle ich das dann noch dar, so dass der Break-Even-Point schön sichtbar ist.

Bitte mal um die Meinung von anderen, ob dieser Aufbau etwas taugt oder etwas wichtiges fehlt?

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ne, passt so ...

das hab ich auch schon öfter so gesehen!

aber, falls anwendungsentwickler, würd ich das nicht so genau machen

weil ich meine schließlich lassen sich projekte nicht in jedem fall genau berechnen. bei mir z.b. wird ein kompletter bereich der pflege an den fachbereich abgegeben, so dass amortionsdauer etc. keinen sinn machen würden.

hauptsache man hat sich überhaupt gedanken über die entstehenden kosten gemacht, weil wir sind ja alle bwl-geprägt ;D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung