Zum Inhalt springen

Adaptec 2100S RAID degraded und keine Möglichkeit das wiederherzustellen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Mahlzeit,

wir haben gerade bei einem Kunden ein größeres Problem, welches sich folgendermaßen darstellt:

ein Adaptec 2100S ist in einem Fujitsu Siemens Primergy F200 (schon seit 2 Jahren aus der Garantie raus) eingebaut. An diesem Controller hängen insgesamt 6 Festplatten, davon vier (ID 0, 1, 2, 12) in einem RAID 10 (ein RAID 0 über zwei RAID 1) und zwei in einem RAID 1. Letzte Woche hat sich eine Platte aus dem RAID 10 verabschiedet, wurde ersetzt und das Array hat sich dann auch schön wieder neu synchronisiert.

Nun wurde am Wochenende der Server nach Windows Updates neu gestartet und seitdem meckert der Controller wieder über ein "degraded" Array, wobei alle Festplatten funktionieren und auch als funktionierend markiert sind.

Das Problem ist jetzt, dass der Controller partout ein RAID 1 des RAID 10-Verbundes aus der ID 3 und der ID 12 machen will (siehe Anhang - ob die Platte mit ID 2 Hot-Spare oder nicht ist egal, erst war das nicht als Hot-Spare definiert, ich habe das Ding in meiner Verzweiflung zum Hot-Spare gemacht und gehofft dass sich das Array dann wieder aufbauen würde, was aber ein falscher Denkste war), wobei es die ID 3 ja gar nicht gibt. Die Platte mit der ID 2 ist die neu eingebaute Platte, das ist eine Fujitsu MAM3184MC, also mit den selben Daten wie die alten Platten, außer dass die 15.000 statt 10.000 U/min hat.

Leider lässt sich im Controller-BIOS so gut wie gar nichts außer "Create Array" und "Delete Array" einstellen, und der Adaptec Storage Manager meint dass eine Rekonfiguration nur bei RAID 0- oder RAID 5-Verbünden möglich sei.

Hatte jemand schon mal so eine Situation und wenn ja - wie wurde die gelöst (bitte nicht "Array löschen, neu aufbauen, Datensicherung zurückspielen" sagen...)?

post-10930-14430447780378_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Adaptec 2100S? FSC? Kenne den aus den TX 150 S1.

Bei mir war es nicht der Plattenverbund, sondern der Controller selber (nachdem ich in der Garantiezeit HDs, Backpanel und Termination Module getauscht hatte).

Die Raidinformationen sind auch auf den Platten hinterlegt, wenn ein neuer Controller reinkommt, sollte der das Raid wiederfinden und ein rebuild machen.

BTW: ich halte nicht so viel von der Web-Verwaltung des Controllers, ich habe immer über die BIOS-Funktionen des Controllers gearbeitet.

Ruf auch mal FSC an, es gibt einen Tastencode (strg+z? strg+i?) im Controllerbios, das dir mehr Funktionen gibt, unter anderem auch, degraded HDs wieder online zu zwingen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Wir haben jetzt mangels eines 2100S einen bei uns noch auf Lager liegenden 3200S beim Kunden ausprobiert (Datensicherung war natürlich vorher ordentlich gelaufen, ganz selbstmörderisch sind wir also nicht %) ), da verhält sich das ganz genau so... :(

Das Problem an sich ist ja nicht, dass eine funktionierende Platte als defekt markiert ist, sondern dass das RAID mit einer nicht existierenden ID (nämlich 3) versucht wird aufzubauen. Wenn diese ID 3 dann online "gezwungen" wird nützt das leider gar nichts, da die neu eingebaute Platte ja die ID 2 hat und alle weiteren Platten in RAID-Arrays stecken. Außerdem kann auch mit einer "Online" Platte mit der ID3 das RAID 10 nicht umkonfiguriert werden. :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider haben wir keine entsprechende Backplane mehr hier, da müssen wir wohl in den sauren Apfel beißen, das Ersatzteil beschaffen und auf gut Glück das Teil austauschen.

Ungünstig ist natürlich auch dass das gerade dann passiert wenn der Administrator beim Kunden im Urlaub ist, deswegen müssen wir natürlich für jeden Test etc. 'ne Stunde zum Kunden und wieder zurück fahren. :(

Naja, irgendwie wird das schon...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung