Zum Inhalt springen

Arbeitszeugnis bewerten


Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

mein Chef hat mich gebeten, ein Arbeitszeugnis für ihn zu dichten. Kann vielleicht jemand durchlesen und sagen, ob alles grammatisch und inhaltlich korrekt ist??? Deutsch ist nicht meine Muttersprache

Arbeitszeugnis

Herr AAA, geboren am 15.12.19XX, in Köln, war vom 01.05.2000 bis 1.01.2008 in unserer Firma Dnt GmbH studienbegleitend als Werkstudent tätig. Dnt GmbH ist ein zuverlässiger Partner für Komplettlösungen und bietet ihren Kunden erfahrene Mitarbeiter für die praktische Durchführung einzelner Projekte an. Zu unseren zufriedenen Kunden zählen sowohl die namhaften Unternehmen wie Siemens, BMW, Allianz etc. als auch eine Vielzahl von mittelständischen Firmen.

Tätigkeitsbeschreibung von Herrn AAA:

a) Erster Ansprechpartner für End User IT-Support

B) Installation & Administration von Server- und Clientsystemen, insbesondere Windows 2003 Server sowie Lotus Notes Datenbanken

c) Administration & Monitoring von IT Infrastruktur der zentralen Netzwerkkomponenten und Datensicherung

Herr AAA verfügt über außerordentlich umfangreiche Fachkenntnisse und kann diese bei seiner Tätigkeit, unter Berücksichtigung von Kundenwünschen, sehr gut umsetzen. Darüber hinaus ist er stets sehr zuverlässig und genau sowie im direkten Umgang mit unseren Kunden stets aufgeschlossen und korrekt. In neuen Situationen fand er sich aufgrund seiner sehr schnellen Auffassungsgabe stets sicher und sehr gut zurecht.

Besonders hervorzuheben ist der hohe persönliche Einsatz des Herrn AAA bei der XXX Business Consulting GmbH, wo er mit beachtlichem Engagement und großer Energie einen End User IT-Support langjährig geleistet hat . Mit der Qualität seiner Arbeit waren wir jederzeit außerordentlich zufrieden. Seine Leistungen haben in jeder Hinsicht und in aller bester Weise unseren Erwartungen entsprochen. Aufgrund seiner sehr flexiblen und freundlichen Art verlief die Zusammenarbeit mit unseren Kunden stets sehr gut.

Wir freuen uns weiterhin auf die Unterstützung von Herrn AAA zurückgreifen zu dürfen und wünschen Ihm beruflich sowie privat viel Erfolg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal aus Interesse: Ist das nicht eigentlich wirklich eine (nicht delegierbare) Aufgabe deines Ausbilders :confused:? Weil wenn man die Bewertung selbst schreibt kann es doch zu zwei Problemen kommen:

1. Bescheidenheit: Man stellt sich nicht so gut dar, wie man evtl. war (was man selbst ja wohl eher mäßig beurteilen kann), weils einem peinlich ist (mir wärs zumindest peinlich mich selbst in den höchsten Tönen zu loben ;) )

2. Selbstbeweihräucherung: Man haut richtig auf den Putz und schreibt das blaue vom Himmel herunter (vermutlich eher die Ausnahme).

MFG,

AbdSabour

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung