Zum Inhalt springen

Laptop Probleme mit Coldboot/Reboot/Shutdown


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin Forum,

ich hab seit einigen Tagen Probleme mit meinem Laptop (Acer 5920g, Ubuntu 9.10 64-Bit).

[Problembeschreibung]

Beim Herunterfahren bleibt es oft hängen. Die gesamte init-0 wird durchgeführt bis inkl. "is shutting down" aber ganz aus geht es nicht. Gestern habe ich das Ding heruntergefahren und heute morgen war es sehr heiß und leider noch eingeschaltet.

Beim Neustart: fährt herunter aber startet nicht mehr

Beim Coldboot: manchmal geht gar nichts aber wenn ich

1) das display ganz nach hinten klappe schon mal

2) oder wenn ich akku und strom abmache

3) oder nach einer weile warten

startet das Laptop schon mal durch.

Oft existiert dann ein zweites (Folge-?)Problem:

Datum/Zeit im Bios sind zurückgestellt (2007), die Superblöcke meiner Partitionen liegt damit in der Zukunft. Deshalb werden die Partitionen nicht gemountet (manchmal aber schon, nur teilweise (Zum Beispiel nur / aber kein /home).

[sonstige Info]

Das System wurde komplett aktualisiert, Kernelupdate gab es vor einigen Tagen aber ich weiß nicht ob es mit dem Problem zusammenhängt. Wegen der Coldbootprobleme denke ich, dass es sich um einen Hardwareproblem handelt. Deshalb auch hier gepostet.

[Lösungsansätze]

BIOS-Batterie könnte ja vielleicht irgendwie locker sein.

Netzteil ist nicht das Problem (Auch auf Akku existiert das gleiche Problem).

Bios-Update müsste nicht notwendig sein, da das Problem 2,5 Jahre lang nicht aufgetaucht ist.

Habt ihr dieses Problem schon mal erlebt?

Danke schon mal..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wird nicht so viel bringen, da meine Platten schon geunmounted sind an der Problemstelle beim Herunterfahren. Das Problem beim Hochfahren wird nicht gelogt, da das Laptop gar nicht erst einschaltet: no power! Dies tritt aber nicht immer auf.

Logs sind dort:

http://www.haggdesign.de/messages

http://www.haggdesign.de/kern.log

Sonstige Stellen die auffallen in messages, ich poste sie mal so da es nicht all zu viel ist:

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.342836] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.343184] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.343713] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.344062] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.344579] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.344926] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.345443] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.345790] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.346305] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.346654] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.347185] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.347533] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.348048] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.348396] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.348914] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.349262] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.349781] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.350141] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.350657] ACPI Error (psargs-0359): [CDW1] Namespace lookup failure, AE_NOT_FOUND

Feb 18 09:26:17 blacksheep kernel: [ 2.351005] ACPI Error (psparse-0537): Method parse/execution failed [\_SB_.PCI0._OSC] (Node ffff88013ba2abc0), AE_NOT_FOUND

Und nicht-relevant aber verursacht durch das Zurücksetzen vom Datum/Zeit im rtc, BIOS:

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/10freedos on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep 10freedos: debug: /dev/sda1 is not a FAT partition: exiting

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/10qnx on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep 10qnx: debug: /dev/sda1 is not a QNX4 partition: exiting

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/20macosx on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep macosx-prober: debug: /dev/sda1 is not an HFS+ partition: exiting

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/20microsoft on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep 20microsoft: debug: /dev/sda1 is not a MS partition: exiting

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/30utility on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep 30utility: debug: /dev/sda1 is not a FAT partition: exiting

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/40lsb on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/70hurd on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/80minix on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/90linux-distro on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/90solaris on mounted /dev/sda1

Feb 18 08:14:58 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/50mounted-tests on /dev/sda2

Feb 18 08:14:59 blacksheep 50mounted-tests: debug: /dev/sda2 is a swap partition; skipping

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: os detected by /usr/lib/os-probes/50mounted-tests

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/50mounted-tests on /dev/sda4

Feb 18 08:14:59 blacksheep 50mounted-tests: debug: /dev/sda4 type not recognised; skipping

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: os detected by /usr/lib/os-probes/50mounted-tests

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/10freedos on mounted /dev/sda5

Feb 18 08:14:59 blacksheep 10freedos: debug: /dev/sda5 is not a FAT partition: exiting

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/10qnx on mounted /dev/sda5

Feb 18 08:14:59 blacksheep 10qnx: debug: /dev/sda5 is not a QNX4 partition: exiting

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/20macosx on mounted /dev/sda5

Feb 18 08:14:59 blacksheep macosx-prober: debug: /dev/sda5 is not an HFS+ partition: exiting

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/20microsoft on mounted /dev/sda5

Feb 18 08:14:59 blacksheep 20microsoft: debug: /dev/sda5 is not a MS partition: exiting

Feb 18 08:14:59 blacksheep os-prober: debug: running /usr/lib/os-probes/mounted/30utility on mounted /dev/sda5

Feb 18 08:14:59 blacksheep 30utility: debug: /dev/sda5 is not a FAT partition: exiting

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Batterie ist in einer grüne Plastikfolie eingewickelt und über zwei Drähten mit der Platine verbunden. Ich fürchte, dass, wenn ich die Folie entferne, die Verbindung zu der Batterie unterbrochen wird. Außerdem ist ja nicht klar, ob die Batterie überhaupt das Problem darstellt.

also ich lehn mich mal weit aus dem Fenster und behaupte das die Folie da ist um Kurzschlüsse von Batterie und Platine zu vermeiden.

du könntest aber auch mal googlen was für Batterien so ein Board hat, und dann an den beiden Drähten mal die Batterie durchmessen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Entferne die Batterie testweise, stell die notwendigen Parameter im BIOS und boote bzw. fahre dein System dann normal runter.

Solange Strom am Netzteil ankommt, gehen die BIOS-Parameter nicht verloren. Ich bezweifele aber stark das es daran liegt.

Tritt das Problem auch auf, wenn du mit einer Ubuntu LiveCD bootest?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass es am Betriebssystem liegen kann. Es passiert mir jetzt oft genug, dass sich die Kiste erst gar nicht einschalten lässt. Und im ausgeschalteten Zustand greift das Betriebssystem gar nicht. Manchmal gelingt es mit Kippen des Laptops oder Klopfen auf dem Laptop, das Ding einzuschalten. Wackelkontakt kommt also eher in Frage. Aber was und wo.... Es ist auch schon passiert, dass ich das Laptop eingeschaltet habe, aber das Ding ne Minute später einschaltet nachdem ich das Laptop gekippt habe... oO

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung