Zum Inhalt springen

Schwerpunkt wechseln


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei Java zu üben. Warum?

Weil ich bin jetzt im zweiten Lehrjahr und ich komme kaum zum Programmieren.

Ich habe große Angst vor dem dritten Lehrjahr, weil dann das Programmieren an unsere eigentliche Erfahrung angepasst wird.

Die anderen Mitschüler werden dann zwei Jahre lang 40 Std. die Woche programmiert haben und ich komme nicht mal auf 4 Stunden, wenn es hoch kommt.

Ich versuche es mit meiner Freizeit zu kompensieren, aber es erreicht nie das selbe Volumen.

Die Ausbildung im Betrieb ist bzgl. Programmieren mangelhaft. Allgemein herrscht Learning by doing, was mich eigentlich nicht stört, aber ich komme nicht schnell genug voran.

Vom Typ her mag ich Software und Hardware gleich viel. Ich mag es zu programmieren und ich mag es Netzwerke einzurichten und ab und zu Server zusammenzubauen.

Mein Unternehmen ist leider zu hardwarelastig.

Was mich auch stört, dass wenn man was programmiert es immer aus tausend Teilrichtung kommt.

Beispiel ein Makro für Excel programmieren -> VBA

GUI für einen Exchange-E-Mail Login -> PHP

Java in der Schule

Pyhton für meine "wahrscheinliche" Abschlussarbeit(noch nicht begonnen)

und bei einer großen Kundengeschichte müsste ich perfekt C beherrschen.

Leider muss ich nebenbei jeden ****** in der Firma machen, weil wir keinen richtigen Ausbilder haben, nur einen Chef der sich darum kümmert das Aufträge rein kommen und bei technischen Problemen hilft(wenn wir allein nicht mehr klar kommen) einen IT-Mitarbeiter der nur Mittwochs da ist und seine eigenen Dinge erledigt und einen der Wirtschaft studiert hat und sich mit IT auskennt, aber natürlich keine Arbeit abnimmt. Er macht halt auch seine eigenen Dinge. (Ansonsten zwei azubis 1.lj und 3.lj)

Betrieb wechseln will ich nicht, weil ich lern ja was, jedoch mehr wie ein Systemintegrator.

Ich habe davon gehört das man noch den Schwerpunkt wechseln kann. Also von Anwendungsentwickler zum Systemintegrator.

Hoffnung habe ich keine mehr und das Programmieren wird wohl eine private Leidenschaft sein..

Lieber eine Sache richtig und dann ein gutes Abschlusszeugnis.

Selbst wenn ich in Programmieren eine zwei hätte wäre es für mich eine Schande. Wer stellt so jemand schon ein?

Was haltet ihr davon? Würdet ihr das tun? Kann man noch wechseln?

Vielleicht hat jemand das selbe Problem

Viele Grüße!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prinzipiell sollte das kein Problem sein. Wurde bei uns schon 'mal gemacht!

Die Frage ist allerdings, ob der Fachinformatiker Systemintegration auch der Beruf ist, den Du erlernen bzw. ergreifen willst. Vielleicht solltest Du erst 'mal mit Deinem Chef über Deine Probleme reden, bevor Du so einen Schritt machst. Zumal er ja eh zustimmen muss!

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag beide Richtungen und ich wählte Anwend., weil ich auch Programmieren wollte. Das es im Betrieb wirklich so miserabel wenig zu Programmieren gibt und ich vor dem dritten Jahre schon jetzt fürchte..

Vielleicht kann ich trotzdem später noch einen Job bekommen, wo ich programmiere? Man kann auch als Systemintegrator programmieren und wenn man es dann beim Bewerbungsgespräch beweist ist es ja kein Problem, oder?

Vielleicht kann ja jemand seine Erfahrungen schildern ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann ich trotzdem später noch einen Job bekommen, wo ich programmiere? Man kann auch als Systemintegrator programmieren und wenn man es dann beim Bewerbungsgespräch beweist ist es ja kein Problem, oder?

Theoretisch schon. Aber praktisch sehe ich große Probleme.

Wie willst Du einen (fremden) Betrieb davon überzeugen, dass Du (gut) programmieren kannst, wenn DU FISI gelernt hast. Ich würde da nur eine Chance sehen, wenn Dich Dein Ausbildungsbetrieb als Programmierer übernehmen würde - aber dann könnte er Dich ja auch darin ausbilden!

Andere Alternative: Du bringst Dir alles selbst bei und machst einen Abschluss als Anwendungsentwickler.

Es gibt nicht umsonst die beiden unterschiedlichen Richtungen.

Anders wäre das ganze natürlich, wenn Du ein Informatik-Studium an deine Ausbildung anschließen würdest!

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung