Jump to content

Allrounder

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    196
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Die Frage ist wirklich komisch gestellt und klingt leider wirklich so, als hätte der TE nicht viel Ahnung... und das am Ende der Ausbildung.. Wahrscheinlich meint er eine RJ45 AP-Dose mit 3 Anschlüssen zum jeweiligen Gerät. Was meinst du genau mit untereinander??
  2. Mein Tipp, wie mein Vorredner -> alte Prüfungen durcharbeiten. Schulmaterial und Bücher helfen beim Verständnis, aber wenn Ihr eine alte Prüfung gemacht habt, seht Ihr wie gut Ihr seid. Man sollte 3 bis 5 Prüfungen unter Prüfungsbedingungen(Zeit, Material) machen, dann sollte es auch mit der echten Prüfung klappen.
  3. Es ist sicher aufregend, wenn man sowas Mal macht und quasi eine ganze Firma strukturieren muss. Ich muss mich noch mehr mit SAP beschaffen, um die Arbeit richtig einzuschätzen. Momentan (einfach ausgedrückt!! ) wirkt es so, als würde man Windows-Richtlinien in der Active Directory einrichten und verwalten. Jedoch ist es mit den SAP-Modulen sicherlich herausfordernder. Gibt es für den Berechtigungsberater Fachliteratur, um sich auf den Job vorzubereiten? Schöne Grüße
  4. Hallo und danke für deine Antwort. Es klingt auf jeden Fall interessant und dahinter steckt sicher viel Verantwortung. Welche Position hat diese Arbeit in der SAP-Welt? Eher weiter unten, mittel oder weiter oben? Ist der Job beliebt?
  5. Hallo zusammen, ich möchte mir einen kleinen Überblick über SAP verschaffen und einige Berufe näher kennen lernen, aber ich habe bisher keine einschlägigen Foren oder Hilfeseiten gesehen, in denen man sich informieren kann. Kennt zufällig jemand ein paar Gute? :-) PS: Weiß zufällig jemand wie es als SAP Berechtigungsberater ist, zu arbeiten? Danke Schöne Grüße
  6. Warum regst du dich darüber auf? Der Kunde selbst entscheidet, wen er beauftragt. Solche "Einzelkämpfer" bringen oft Arbeit und neue Kundschaft :-)
  7. Ich hab den Thread nur überflogen. Lass den Kopf nicht hängen und kämpfe um ein gutes Gehalt. Du wolltest Links? Hier ist einer. Dafür brauchst du auch kein Geld zu überweisen :-) https://recruiting.bmwgroup.de/ibs/Servlets/ibs/controller/sm?event=__activate_and_reset&sprache=de&target=smsuchergebnis&unternehmensbereichValue=9&publishedOnlyFlag=0&includeStudentOffers=1&contentbereich=1&intern=false Ich weiß aber nicht wo du wohnst :-)
  8. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum Generalisten bzw. "Mädchen für Alles" keine so guten Ruf haben. Es liegt vielleicht daran, das sich zu viele als "Alles-Könner" ausgeben, aber nicht genau genug arbeiten und am Ende scheitern. Das liegt doch nur an der Person selbst. Generalisten werden auf jeden Fall auch gebraucht. Ich meine damit nicht nur die unteren Positionen, sondern besonders in der Führung. Desto höher die Position, desto weniger werden dafür Spezialisten gebraucht. Man braucht dafür jemand der sich mit allen Themen weit genug auskennt, um mit den jeweiligen Mitarbeitern/Spezialisten zu arbeiten. Es kommt auf einen selbst an. Bestimmt gibt es Generalisten die mehr verdienen als ein Spezialist. Man muss halt eine Position finden, die einen guten Generalisten braucht. PS: Mit der Zeit wird jeder Generalist irgendwo auch ein Spezialist :-)
  9. Klingt interessant. Also die Azubis aus dem kaufmännischen Bereich müssen sich mit IT auseinandersetzen? Was ist das genau für eine Ausbildung? Steht es im Rahmenplan oder was ist der Sinn dahinter? An deiner Stelle würde ich, wenn es wirklich Kaufmänner sind, eine Einführung geben und den kaufmännischen Hintergrund eurer Abteilung zeigen. Das sollen Sie mit von dir angefertigten Aufgaben bearbeiten. Vielleicht können Sie sogar etwas dazu beitragen. Wäre ein Projekt in einer Testumgebung möglich?
  10. Also ich bereue es in keinster Weise diese Richtung eingeschlagen zu haben. Man lernt wirklich viel dazu und das Wissen ist heiß begehrt und man kann gut verdienen. Man miss sich halt anstrengen und Durchhaltevermögen haben. Das es auch schlechte Tage gibt oder Kunden sich beschweren etc. gibt es in jedem Beruf. Stress und Termindruck auch. Kommt aber wie es die anderen schon sagen, auf deine Arbeit an.
  11. Hol dir die Genehmigung vom Chef und klär die Bezahlung bei deiner Nebentätigkeit. Zur Frage, ob es auch beim gleichen AG geht. Nein geht nicht. Du kannst nur einmal bei einem AG angestellt sein. Das geht also nur über eine Gehaltserhöhung oder so :-)
  12. Ich hab einen Kumpel der auch studieren möchte. Wir haben uns beide für die Fernuni Hagen entschieden. Wir denken uns, desto schwerer, desto besser werden wir. Zusätzlich stürzen wir uns in keine Unkosten und haben dann einen Abschluss von einer (Fern-)Universität ;-) Wir wählen dann im nächsten Wintersemester Wirtschaftsinformatik.
  13. Es klingt sehr verlockend. Man kann es besser auf die Arbeit abstimmen, Sie kümmern sich mehr um dich und es ist praktischer. Leider zahlt man insgesamt ca. 10.000€ mehr. Was ich jetzt schon häufiger gelernt habe, ist das man auch Praktikas machen soll. Bei der Fernuni Hagen ist es anscheinend so, dass man dann eine Aufgabe bekommt und dann alleine zu Hause durcharbeitet und dann irgendwann vorführen muss. Ist das bei AKAD auch so oder muss man dann in einer Firma das Praktikum absolvieren?
  14. Welche private FH hast du gewählt bzw. was studierst du? Es kommen dann doch sehr viel höhere Kosten auf dich zu, oder?
  15. Also ich habe mich auch schon etwas schlau gemacht und die Fernuni Hagen klingt gar nicht übel. Für ein Teilzeitstudium über ca. 9 Semester zahlt man beim Informatiker ca. 1500€ und beim Wirtschaftsinformatiker ca. 2000€. Es ist aber im Vergleich zu anderen(anscheinend) um einiges schwieriger, besonders weil es eine Universität ist. Alles soll sehr theoretisch sein.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung