Zum Inhalt springen

Fragen zur Weiterbildung als It-Spezialist und SAP-Anwendung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

bin neu hier.

Kurz zu mir - Komme aus Bayern / München, habe 2005 meinen IHK Abschluss als IT-Systemkaufmann mit 86 % bestanden und habe mich nun leider durch ein darauffolgendes Zivijahr und meiner jetztigen Arbeitsstelle (Auftragsmanagement bei einer größeren Firma ) etwas von der Materie entfernt.

Bin derzeit noch in einer business Englisch Fortbildung und möchte, sobald diese abgeschlossen ist mich weiter fortbilden - hierzu zwei Fragen

Ein Arbeitskollege hat mir von einem SAP Anwendungskurs erzählt der e nach Einkommensgrenze anscheinend ganz oder teilweise finanziert wird - weiß hier jemand etwas genaueres dazu?

Generell habe ich während meiner Ausbildung auch viel mit Netzwerken zu tun gehabt und mich würde entweder diese Richtung interessieren oder etwas in Richtung Sicherheitskonzepte.

Nun ist die Frage - lohnt sich sowas heutzutage noch zu machen oder eher sich in mehreren Bereichen fortzubilden?

Habe auch angst, dass ich durch die Zeit nun schon etwas zu weit weg bin und mir einfach die Kenntnisse fehlen (wobei die nachzuholen sicherlich das kleinste Problem wären )

Wisst ihr, wie teuer diese fortbildung ist und in welcher Länge (1/2, 1,2 Jahre? Nur am Wochenende oder ganztags unter der Woche..)?

Vielleicht hat ja jemand diese Weiterbildung schon gemacht und kann mir näheres dazu sagen :)

LG Angus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sich ohne ziel fortbilden um der fortbildung willen halte ich für wenig zweckmäßig. gut, englisch kann man in allen bereichen brauchen, aber du solltest dich schon mal auf einen bereich etwas festlegen. muss ja nicht unbedingt was kaufmännisches sein.

ich würde mich entweder in dem job, in dem ich gerade bin weiterbilden (und nach möglichkeit die firma zahlen lassen) oder aber ich möchte mich neu orientieren, dann würde ich neben der arbeit z.b. ein zertifikat machen und mich neu bewerben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für deine Antwort.

Das mit dem Englisch war nur darauf bezogen das derzeit noch eine Weiterbildung läuft und ich danach gerne starten möchte - war jetzt aber nicht als Ausgangslage oder sonstiges gedacht:)

Mein Ziel wäre eben schon Richtung Netzwerk oder Sicherheit (überschneidte sich ja in gewisser Maßen :) ) zu gehen nur war eben die Frage ob ich da als ITSK ohne Probleme reinkomme bei den geforderten Qualifikationen und ob es heut zu tage nicht sinnvoller ist sich "Zertifikate zu holen" ?

Die SAP Schulung würde ich als Alternative zu oben genannten anpeilen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe über die BS den ccna gemacht. leute, die nicht faul sind, englisch beherrschen und nicht völlig geistig umnächtigt sind kriegen das hin - egal ob ITSE, FISI oder ITSK. man lernt sehr viel allgemeine sachen über netzwerke und halt einige spezifische cisco sachen (ich vermute aber mal, wenn du cisco kannst, dann weißt du auch, wonach du bei anderen herstellern zu suchen hast...). natürlich sind zertifikate geldmacherei der hersteller, denn sie laufen nach ein paar jahren ab. aber sie dokumentieren auch einen gewissen wissensstand.

sicherheit kannst du erst machen, wenn du verstehst, wie netzwerke aufgebaut sind und funktionieren. kannst ja auch kein haus einbruchsicher machen, wenn du keine ahnung von fenstern und türen hast....

meine erfahrung ist eh die, dass firmen sich wissen und know-how einstellen und keine titel. dein berufsabschluss ist eine eintrittskarte in die berufswelt. mit dem ihk-abschluss wird dir ein gewisses maß an skills zugesprochen. (Schau mal in deine ehemalige bs-klasse: obwohl alle ITSK sind ist das wissen doch sehr verschieden...)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ja, dass CCNA war bei uns damals auch Ersatz für Tests da unser Lehrer zu faul war sich eigenen Aufgaben auszudenken - leidergab es nur die Antworten im Internet und dadurch gab es komischerweise einen Klassendurchschnitt von 1,xx ^^.

Ich denke, ich erde eine Termin beim Arbeitsamt ausmachen und mich mal über die Bildung zum It-Spezialist informieren.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung