Zum Inhalt springen

Ausbildung oder Weiterbildung?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich arbeite derzeit in einem Callcenter in der Touristik Branche und würde gerne in die IT Branche wechseln. Da meine Abteilung in ca. einem halben Jahr nach Polen umzieht, möchtge ich mich beruflich neu orientieren. Nun möchte ich nicht wieder im Callcenter arbeiten und möchte schon seit längerem in die IT Branche wechseln. Leider fehlt mir dafür sowohl das tiefgründige Know How, als auch ein Zertifikat, dass ich mit Computern umgehen kann.

Im Privaten mache ich sehr viel mit Computern und Netzwerken... sei es Computer anforderungsorientiert für Bekannte zusammenzustellen, zusammenzubauen und zu Installieren, als auch ein Privatnetzwerk aus meheren Laptops und Computern inkl. MacBooks einzurichten. Ich kann auch einen Router auf z. B. IpCop Basis eigentstänig installieren... aber mit diesem Wissen kann ich nicht in einer IT Abteilung arbeiten....

Nun zu meiner Frage: soll ich am besten ganz von vorne anfangen und eine zweite Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration anfangen oder gibt es eine art Weiterbildung, die nicht so lange dauert, aber den gleichen Abschluss bietet (wunschdenken) oder soll ich mir lieber in dem verbleibenden halben Jahr eigenständig irgendwelche Lizenzen aneignen und es als Quereinsteiger versuchen? Da ich schon 31 Jahre alt bin und auch schon Familie habe, wäre mich natürlich eine Aus/Weiterbildung, die nicht so lange dauert am liebsten.

Vielleicht habt ihr ja einen Tip für mich

lg.

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

in deinem fall halte ich eine umschulung oder eine neue ausbildung für verschwendete zeit. mit berufserfahrung und realschulabschluss kann man z.b. eine technikerschule besuchen (musst nur mal schauen, ob bei einer in deiner nähe bürokaufmann als anerkannter beruf geführt wird.). das dauert vollzeit 2 jahre, also so lange wie eine umschulung aber du bist danach deutlich höher qualifiziert.

da du aber familie hast und dir wahrscheinlich keine 2jährige auszeit so ohne weiteres gönnen kannst ist vielleicht der weg über ein zertifikat sinnvoll. das kannst du locker neben job und familie machen und ist möglicherweise ein guter einstieg in die it-branche. kannst dir ja mal den ccna anschauen.

interessant für dich könnte auch das thema meister-bafög sein..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung