Zum Inhalt springen

Bitte um Bewertung!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe direkt auch eine Bitte.

Ich werde in kürze meinen Arbeitgeber wechseln und bekomme nun hoffentlich bald ein Arbeitszeugnis. Ich hatte schonmal ein Zwischenzeugnis bekommen und habe das etwas erweitert. Würde gern eure Meinungen lesen zu diesem Zeugnis. Wo sind vielleicht Schwächen? Welche Bereiche sind gut? Fehlt irgendetwas.

Danke schonmal für Eure Mühe!

Grüße,

Turtle2o1I

Hier das Zeugnis:

Herr X, geboren am tt.mm.1985 in Stadt ist nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration seit dem tt.mm.jjj als [stelle] bei uns beschäftigt.

... [beschreibung der Firma] ...

Während seiner Ausbildungszeit durchlief Herr X alle relevanten Bereiche unseres Unternehmens und wurde mit allen berufsbildbetreffenden Aufgaben vertraut gemacht. Bereits während der Ausbildung konnte er im Rahmen der permanenten Rufbereitschaft selbstständig eingesetzt werden.

Im Anschluss an seine Ausbildung konnten wir Herrn X aufgrund seiner sehr guten Leistungen ein befristetes Arbeitsverhältnis anbieten.

Hier nimmt Herr X seit dem tt.mm.jjjj als [stelle] folgende Aufgaben wahr:

- Administration und 1st und 2nd Level Anwendersupport der industriellen Anwendungen für Spezifikationsmanagement [Hersteller] und für Qualitätssicherung [Hersteller] sowie für das Auswertungstool [Produkt]

- 1st und 2nd Level Anwendersupport für Officeanwendungen und Spezialllösungen wie Anwendungen der Produktionswirtschaft ([Produkt], WLAN im Warenlager, Etikettiersysteme)

- Planungs-, Beschaffungs- und Installationstätigkeiten im Rechenzentrum wie Firewalling, Connectivity, Backup & Recovery

- IT-Ruf- und Einsatzbereitschaft zur Sicherstellung der IT-Verfügbarkeit außerhalb der Bürozeiten (24/7)

Darüber hinaus war Herr X in einem Sonderprojekt mit der Auswahl, Implementierung und Pflege vom [Produkt] betraut.

Neben rund 100 Anwendern im Office Bereich verfügt die IT-Landschaft über eine Vielzahl industrieller Arbeitsplätze in den Bereichen Lager und Produktion. Diese sind mit anspruchsvoller Hard- und Software ausgestattet und werden hochverfügbar gehalten. Die Kommunikation der Endgeräte wird über getrennte Glasfasernetzwerke, Ethernet über Kupfer und per WLAN gewährleistet.

Herr X ist aufgrund seiner umfangreichen und detaillierten Fachkenntnisse und Fachfähigkeiten bestens qualifiziert und hat sich äußerst engagiert in sein Arbeitsgebiet eingearbeitet. Er zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, Sachverhalte rasch zu erfassen, zu analysieren und praktikable Problemlösungen aufzuzeigen, zu entwickeln und anzuwenden. Seine guten Fachkenntnisse, insbesondere in den Bereichen

- Rechenzentrumsprozesse

- Client-Server und Connectivity Technologien

- Backup- und Desaster-Recovery-Prozesse sowie

- MS Windows (XP / 7 / Server 2003 / Server 2008)

- MS Office (XP / 2003 / 2007 / 2010)

wendet Herr X stets mit großem Erfolg in seinem Arbeitsgebiet an.

Darüber hinaus verfügt Herr X über gute Englischkenntnisse und Projektmanagementkompetenzen. Seine Arbeit zeichnet sich besonders durch Selbstständigkeit und große Sorgfalt und Genauigkeit aus. Aufgrund seiner systematischen und zielgerichteten Arbeitsweise löst Herr X auch schwierige Aufgabenstellungen sehr erfolgreich und immer zu unserer vollen Zufriedenheit. Herr X arbeitete sich in die Prozesslandschaft und Konfigurationstechnik von [Produkt] und [Produkt] ein und optimierte die entsprechenden [Produkt] Auswertungen. Er war für die erfolgreiche Auswahl und Implementierung und anschließende Betreuung von [Produkt] verantwortlich.

Seine Leistungen finden jederzeit und in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung. Wir haben Herrn X als wertvollen Mitarbeiter schätzen gelernt. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen und externen Geschäftspartnern ist stets vorbildlich.

Das Arbeitsverhältnis endet zum tt.mm.jjjj. Herr X verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir danken Herrn X für seine sehr guten Leistungen und bedauern seine Entscheidung sehr. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

[] = zensiert

Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

an statt immer zu unserer vollen Zufriedenheit solltest du schreiben immer zu unserer vollsten Zufriedenheit dur das vollen hast du dir damit die note 3 befriedigend gegeben :)... schau doch mal dieses hier an

(AL = Arbeitsleistung, AW = Arbeitsweise, V = Verhalten, S = Schlusssatz)

Sehr gut

AL: Die Arbeiten wurden stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.

AW: Die Aufgaben wurden stets mit äusserster Sorgfalt und grösster Genauigkeit erledigt.

V: Das Verhalten zu Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets vorbildlich.

S: Wir bedauern das Ausscheiden sehr und bedanken uns für stets sehr gute Leistungen.

Gut

AL: Die Arbeiten wurden zu unserer vollsten / stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

AW: Die Aufgaben wurden stets mit Sorgfalt und Genauigkeit erledigt.

V: Das Verhalten zu Vorgesetzten und Mitarbeitern war vorbildlich.

S: Wir bedauern das Ausscheiden und bedanken uns für sehr gute Leistungen.

Befriedigend

AL: Die Arbeiten wurden zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

AW: Die Aufgaben wurden stets mit Sorgfalt und Genauigkeit erledigt.

V: Das Verhalten zu Vorgesetzten und Mitarbeitern war gut.

S:Wir bedauern das Ausscheiden und danken für gute Leistungen.

Ausreichend

AL: Die Arbeiten wurden zu unserer Zufriedenheit erledigt.

AW: Die Aufgaben wurden mit Sorgfalt und Genauigkeit erledigt.

V: Das Verhalten zu Vorgesetzten und Mitarbeitern gab zu Beanstandungen keinen Anlass.

S: Wir danken für die Mitarbeit.

Mangelhaft

AL: Die Arbeiten wurden im grossen und ganzen zu unserer Zufriedenheit erledigt.

AW: Die Aufgaben wurden im allgemeinen mit Sorgfalt und Genauigkeit erledigt.

V: Das Verhalten war insgesamt angemessen

S: Wir danken für das Streben nach einer guten Leistung.

Ungenügend

AL: Er/sie hat sich bemüht, die Arbeit zu unserer Zufriedenheit zu erledigen.

AW: Er/sie bemühte sich, die Aufgaben sorgfältig zu erledigen.

V: Er/sie bemühte sich um ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten und Kollegen.

S: Wir danken bei dieser Gelegenheit.

Zeugnissprache

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung