Zum Inhalt springen

Projektantrag Softwareverteilung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Leser,

ich stelle hier meinen Projektantrag zum Thema "Softwareverteilung" aus.

Ich hoffe ihr könnt mir evt mit gut oder schlechtgemeinter Kritik weiterhelfen und vielleicht kann ich mit meinem Antrag den ein oder anderen ein bisschen weiterbringen.

Die Formulierungen im Antrag sind gewiss noch ausbaufähig. Mir geht es in erster Linie um Kritik oder Hife an/bei der Projektstruktur, also die Planung und die Zielsetzung. Da ich mich noch nicht für eine Softwarelösung entschieden habe, kann ich natürlich den Installtions und Konfigurationsaufwand nur einschätzen. Ich hoffe jemand kann mir sagen ob mir das realitätsnah gelungen ist.

Ich bedanke mich im Vorraus für alle Tipps und Hinweise.

Gruß

THEMA

Installation eines geeigneten Softwareverteilungsystems in einer Testumgebung zur späteren Übernahme in das Echt-System des Kunden

TERMIN

16.04.2012 - 20.04.2012

PROJEKTBESCHREIBUNG

Es soll eine geeignete Software zur Verteilung der im Betrieb benötigten Programme/OS gefunden werden. Neuinstallation sowie Administration sollen vereinfacht und zentral gesteuert werden können. Die Auswahl geeigneter Software wird durch Gegenüberstellung und Abwägung verschiedener Lösungen ermittelt.

PROJEKTUMFELD

Die IT- Abteilung der xyz GmbH plant die Installation eines Softwareverteilungssystems, da es bis zu Projektbeginn keinerlei Automatisierung für die Installation und Verwaltung der hausinternen Software gibt. Mitarbeiterclients werden von Hand installiert und die Software am Client selber administriert. Die Installation des neuen Systems erfolgt zunächst in einer Testumgebung um sich mit dem System praxisnah vertraut zu machen.

PROJEKTPHASEN

1. Projektdefinition: 4h

1.1. Projekt Beschreibung 1h

1.2. Ist Zustand 1h

1.3. Soll-Konzept 2h

2. Planungsphase 5h

2.1. Vergleichen von möglichen Lösungen 2h

2.2. Kosten/Nutzen-Analyse 2h

2.3. Zeitplan festlegen 1h

3. Realisierungsphase 13h

3.1. Installation und Einbindung des neuen Systems in die Testumgebung 3h

3.2. Konfiguration der Software 4h

3.3. Erstellung/Einbindung des Installationsimages 2h

3.4. Test einer Neuinstallation und der Administration 4h

4. Auswertung 3h

4.1. Soll-Ist Vergleich 2h

4.2. Darstellung der Ergebnisse 1h

5. Dokumentation 10 h

5.1. Erstellung der Projektdokumentation und –präsentation 10h

Gesamt: 35h

DOKUMENTATION

prozessorientierter Projektbericht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

es fällt gleich auf, das du auf den WDS hinaus willst ;) Nicht jede Softwareverteilung arbeitet mit Installationsimages.

- 10 h Doku sind zu lang. Das erstellen der Präsentation gehört nicht zum Projektzeitraum!

- Bei einer Imageverteilung sollte man sich erst einmal klar sein, welche unterschiedlichen Gerätetypen vorhanden sind. Auch wenn Win 7 viel abdeckt, ist nicht alles Gold was glänzt.

- wie willst du die möglichen Lösungen vergleichen? Bei zig verschiedenen Möglichkeiten ist das in 2 Stunden schwer zu schaffen. Auf welchen Kriterien beruht dann deine Bewertungsmatrix?

- Der Zeitplan ist murks. Du testest eine Installation und fährst dann 3 Stunden Auswertung? Was machst du im Test? dem Bildschirmschoner zuschauen? Und gleich danach nochmal 2 Stunden Soll-Ist-Vergleich

- Welche Ergebnisse stellst du dar? Dein Antrag zeigt nichts von anderen Lösungen.

- Kaufmännische Entscheidungen? fehlt mir hier völlig

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

erstmal danke für deinen Beitrag und entschuldige bitte die verzögerte Antwort.

"- 10 h Doku sind zu lang. Das erstellen der Präsentation gehört nicht zum Projektzeitraum!"

Gut. Ist ein wenig unverhältnismäßig ist obwohl ich denke, dass eine gute Doku ihre Zeit braucht.Ich werde es auf 7 oder 8h kürzen.

"- Bei einer Imageverteilung sollte man sich erst einmal klar sein, welche unterschiedlichen Gerätetypen vorhanden sind. Auch wenn Win 7 viel abdeckt, ist nicht alles Gold was glänzt."

Danke für den Hinweis. Die Listung des Inventars gehört aufjedenfall zum Projekt und wird bedacht.

"- wie willst du die möglichen Lösungen vergleichen? Bei zig verschiedenen Möglichkeiten ist das in 2 Stunden schwer zu schaffen. Auf welchen Kriterien beruht dann deine Bewertungsmatrix?"

Du hast Recht. 2h sind knapp bemessen. Ich werde auf 4 oder 5h erhöhen um angemessene Vergleiche ziehen zu können. Die Kriterien werde, Preis/Leistung, Benutzerfreundlichkeit etc sein.

"- Der Zeitplan ist murks. Du testest eine Installation und fährst dann 3 Stunden Auswertung? Was machst du im Test? dem Bildschirmschoner zuschauen? Und gleich danach nochmal 2 Stunden Soll-Ist-Vergleich"

Zeitplan wird überarbeitet. 4h Test sind denk ich angemessen. Im Test wird ein leerer client angeschlossen, über Netz installiert. Es folgt die Verteilung der Software. Das ganze dann nochmal mit verschiedenen Rechten etc. Da gibts meiner Ansicht nach viel zu tun. Desweiteren wird es noch Featueres geben, welche es zu testen gilt, die von der Software abhängen für welche sich der KD entscheidet. Daraus folgt für mich, das im Anschluss an diese ganzen Tests, eine Auswertung von 3h nicht zu viel ist. Es werden Fragen zu beantworten sein wie: Wie sollte es funktionieren?Wie hat es funktioniert? Wie war die Bedienung?Wieviel Zeit hat es gekostet? etc etc

"- Welche Ergebnisse stellst du dar? Dein Antrag zeigt nichts von anderen Lösungen."

Was meinst du damit? Muss ich im Antrag schon konkreter werden? Die anderen Lösungen, werdem in der Planungsphase dargestellt.

"- Kaufmännische Entscheidungen? fehlt mir hier völlig "

Kaufmännische Entscheidungen werden in der Kosten/nutzen Analyse gefällt. Ich denke das sollte es zu Genpge abdecken.

Ich werde den überarbeiteten Zeitplan hier demnächst nochmal einstellen und hoffe das du mir nochmal Feedback gibst :)

Vielen Dank und Gruß

Velmont

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So hier nochmal eine Überarbeitung des kompletten Antrags:

1.Thema

Auswahl und Installation eines geeigneten Softwareverteilung-Systems zur vereinfachten Installation und Administration der Betriebs-PCs.

2.Termin

16.04.2012 - 20.04.2012

3. Projektbeschreibung

Die IT-Abteilung der Firma xxx GmbH hat sich zum Ziel gesetzt die hausinterne Administration der Mitarbeiter-PCs effiizienter und einfacher zu gestalten.

Die Auswahl des Systems wird nach Gegenüberstellung verschiedener Möglichkeiten und unter Einhaltung definierter Kriterien getroffen.

Die Installation des Softwareverteilungssystems wird in einer eigenständigen Testumgebung realisiert.

Ist- Zustand:

In der gesamten Firmenstruktur gibt es keinerlei Automatisierung für die Installation und Verwaltung der hausinternen Software. Mitarbeiterclients werden von Hand installiert und die Software am Client selber administriert. Die verwendete Hard- und Software wird nicht inventarisiert.

Soll- Zustand:

Es soll eine geeignete Software zur Verteilung der im Betrieb benötigten Programme und Betriebssysteme gefunden werden. Neuinstallation sowie Administration sollen vereinfacht, verkürzt und zentral gesteuert werden können.

Projektumfeld

Das Projekt wird in der IT- Abteilung der xxx GmbH durchgeführt. Es wird eine autarke Testumgebung zur Verfügung gestellt. Der Auftrag wurde von der Abteilungsleitung erteilt.

Projektphasen

1. Projektdefinition: 4h

1.1. Projekt Beschreibung 1h

1.2. Ist Zustand 1h

1.3. Soll-Konzept 2h

2. Planungsphase 7h

2.1. Vergleichen von möglichen Lösungen 4h

2.2. Kosten/Nutzen-Analyse 2h

2.3. Zeitplan festlegen 1h

3. Realisierungsphase 13h

3.1. Installation und Einbindung des neuen Systems in die Testumgebung 3h

3.2. Konfiguration der Software 4h

3.3. Erstellung/Einbindung des Installationsimages 2h

3.4. Test einer Neuinstalltion und der Administration 4h

4. Auswertung 3h

4.1. Soll-Ist Vergleich 2h

4.2. Darstellung der Ergebnisse 1h

5. Dokumentation 7 h

5.1. Erstellung der Projekt -dokumentation 7h

Gesamt: 34h

Dokumentation

prozessorientierter Projektbericht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

3. Realisierungsphase 13h

3.1. Installation und Einbindung des neuen Systems in die Testumgebung 3h

3.2. Konfiguration der Software 4h

3.3. Erstellung/Einbindung des Installationsimages 2h

3.4. Test einer Neuinstalltion und der Administration 4h

"- Welche Ergebnisse stellst du dar? Dein Antrag zeigt nichts von anderen Lösungen."

Was meinst du damit? Muss ich im Antrag schon konkreter werden? Die anderen Lösungen, werdem in der Planungsphase dargestellt.

Hier wird es für mich zumindest klar, das es ein WDS wird. Ich würde das offener gestalten und nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen ;) Und für deine Planungsphase kann ich dir jetzt schon sagen, das die Prüfer genau nachfragen, nach welchen kriterien du dich für das Produkt entschieden hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Meinungen.

1. Projektdefinition: 4h

1.1. Projekt Beschreibung 1h

1.2. Ist Zustand 1h

1.3. Soll-Konzept 2h

2. Planungsphase 7h

2.1. Vergleichen von möglichen Lösungen 4h

2.2. Kosten/Nutzen-Analyse 2h

2.3. Zeitplan festlegen 1h

3. Realisierungsphase 15h

3.1. Installation und Einbindung des neuen Systems in die Testumgebung 3h

3.2. Konfiguration der Software 4h

3.3. Erstellung/Einbindung des Installationsimages 2h

3.4. Zusammenstellung/Einbindung der zu verteilenden Software 2h

3.5. Test einer Neuinstalltion und der Administration 4h

4. Auswertung 3h

4.1. Soll-Ist Vergleich 2h

4.2. Darstellung der Ergebnisse 1h

5. Dokumentation 7 h

5.1. Erstellung der Projekt -dokumentation 7h

Gesamt: 36h

kleine Änderung in der Realisierungsphase :)

Ich denke nicht, dass man dieses Projekt an WDS gebunden ist. OPSI kann Gewünschtes z.B auch abbilden. Das mich der Prüfer nacher mit Fragen quält denk ich kaum, wenn ich die Doku ordentlich führe und die Präsentation entsprechend anpasse. Die Kriterien gehören für mich noch nicht in den Antrag, sondern später ausformuliert in die Doku.

Durchführungszeitraum verlängere ich auf 3 Wochen. Meint ihr das ist angemessen?

Vielen Dank für das Feedback

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung