Jump to content

18-monatige Ausbildung für Studienabbrecher/-innen zum/zur Fachinformatiker/-in

Empfohlene Beiträge

Mit dem Projekt „SWITCH – Verkürzte Berufsausbildung für Studienabbrecher“ können Studienabbrecher in Aachen in nur 18 Monaten eine duale Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration (IHK) absolvieren. SWITCH richtet sich an junge Menschen, die ein Studium in einem MINT-Fach (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik) abgebrochen haben oder Studienabbrecher, die über Kenntnisse im Bereich Hardware- und Softwaresysteme verfügen.

Weitere Informationen unter: www.aachen.de - SWITCH

Eine Infoveranstaltung am 25.04.2012 informiert interessierte Studienabbrecher/-innen über den verkürzten Ausbildungsgang zum/zur Fachinformatiker/-in, das Berufsbild sowie Karrieremöglichkeiten und beantwortet Fragen zur Bewerbung.

25. April 2012 um 16 Uhr

im Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung (Aula)

Lothringerstr. 10, Aachen

Anmeldung: Ulrike Fehsenfeld, Tel.: 0241 432 7657, E-Mail: switch@mail.aachen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, solange man die selbe IHK-Prüfung schreibt wie alle anderen - was spricht dagegen? Kann mir gut vorstellen, dass jemand der im 5. Semester sein Studium abbrechen muss, weil er in Mathematik rausgeprüft wird, seine Ausbildung auch in 18 Monaten abschliessen kann und sich nicht in der Berufsschule langweilen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und die Leute werden immer unqualifizierter aus der AUsbildung entlassen. Bald gibt es den FI schon ab 1,99 € im nächsten Penny zu kaufen.

jaja, früher war alles besser - und die heutige jugend erst.... :rolleyes: *OT

in der berufsschule sammeln sich ganz unterschiedliche charaktere. der studienabbrecher, der vielleicht besser programmieren kann als der lehrer und der 16jährige milchbubi, der vielleicht nicht mal den dreisatz kann. obs dem studienabbrecher hilft, wenn er 3 jahre durchziehen muss...

qualität erreicht man nicht "dauer". mal ganz ehrlich: nur für den stoff des lehrplans hätte ich 12-13 monate gebraucht. hätten wir nicht so viele studienabbrecher in der klasse gehabt und einen gestraffteren lehrplan, dann hätte ich mich von der schule befreien lassen....

dieses programm ist ja extra für leute, die schon mal was in dieser richtung gemacht haben...

---

OT: kannst ja mal raten, von wann dieses zitat ist:

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."

bearbeitet von 127.0.0.1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung