Jump to content

Problem mit Live Mail POP3 und den gelöschten Objekten bei importierenten Mails

Empfohlene Beiträge

SChönen guten Tag,

mein Vater hat folgendes Problem.

Er verwendet einen Win7 Rechner mit Windows Live Mail.

Wenn er seine E-Mails über POP3 abruft, und diese löscht, landen sie im Ordner gelöschte Objekte. So soll es sein.

ICh habe ihm seine alten E-Mails damals von Outlook Express importiert (eigener Ordner Importierte Objekte

mit der gesamt Ordnerstruktur von Outlook.

Wenn ich aus einem dieser alten Ordner eine E-Mail lösche, verschwindet diese sofort und tauch auch nicht unter

gelöschte Objekte auf. Auch nicht unter den importierten gelöschten Objekten. Das will Vatta aber haben.

In den Optionen habe ich nichts gefunden, bzw. die Haken scheinen richtig gesetzt zu sein. Bei den aktuellen Mails gehts auch,

aber halt nicht bei den importiereten.

Kann mir jemand Helfen?

Grüße,

DaXus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung