Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Windows 10 WLAN verbindet nicht automatisch

Empfohlene Beiträge

Hallo,

in unserem Unternehmen haben wir nun die ersten Notebooks mit Windows 10 als Betriebssystem, diese sind nicht Teil der Domäne, aber haben die Möglichkeit eine Verbindung zum Firmen WLAN aufzubauen. Folgendes zu den WLAN Einstellungen:

Sicherheitstyp: WPA2-Enterprise
Netzwerkauthentigizierungsmethode: Microsoft: Geschützes EAP (PEAP)

Jedes Notebook hat mehere lokale Profile, von denen eins für die Poolnutzung gedacht ist (dieses soll keine Verbindung zum Firmennetz haben) und ein persönliches Profil (dieses hat eine Verbindung zum Firmennetz).

Jeder Benutzer hat seine eigenen WLAN Zugangsdaten, die er einmalig eingibt, nachdem er sich das erste mal auf dem Notebook mit seinem Benutzerprofil angemeldet hat. Um das zu realisieren haben wir die Einstellungen des WLAN Profils exportiert. Wenn sich nun ein Benutzer erstmalig mit dem Netzwerk verbinden möchte muss er eine .bat Datei ausführen, die alle bisherigen Netzwerkprofile löscht und anschließend folgenden Befehl ausführt:

netsh wlan add profile filename=".\UnsereExportierteProfilDatei.xml" user=current 

Anschließend gibt er einmalig seine persönlichen Zugangsdaten ein und wird von diesem Moment an immer automatisch mit dem WLAN verbunden, sobald er sich mit seinem lokalen Benutzer anmeldet. Alle anderen lokalen Profile haben keine Netzwerkverbindung und haben dieses exportierte Netzwerk Profil auch nicht als "Bekanntes Netzwerk" hinterlegt.

Nun kommen wir zum Problem. Unter Windows 7 und Windows 8.1 funktioniert das ganze problemlos wie oben beschrieben, aber unter Windows 10 wird der Benutzer jedes mal wieder nach seinen Zugangsdaten gefragt, obwohl ein Haken bei "Automatisch verbinden" gesetzt ist, obwohl es das gleiche WLAN Profil ist und auch das gleiche Batch Skript ausgeführt wird.

Wenn man das WLAN Profil jetzt aber mit folgendem Befehl hinzufügt:

netsh wlan add profile filename=".\UnsereExportierteProfilDatei.xml" user=all

funktioniert es wie erwartet auch unter Windows 10 mit der automatischen Anmeldung ohne Benutzerdaten abfrage, aber jeder andere lokale Windows Benutzer hat dieses WLAN Profil nun auch eingerichtet, diese müssen zwar natürlich auch einmalig die WLAN Zugangsdaten eingeben, aber das Problem ist, dass diese das Profil auch ingesamt als bekanntes Netzwerk entfernen können und das würden wir gerne vermeiden :D. In den Anlagen habe ich mal Bilder von den Einstellungen der Profildialoge hinzugefügt.

Hoffe ich habe das halbwegs verständlich erklärt, sonst einfach nachfragen :)

Hatte eventuell schonmal jemand das Problem oder kennt einen anderen Weg das zu lösen?

Gruß
JustALurker

 

 

1.PNG

2.png

3.PNG

4.PNG

5.PNG

6.PNG

7.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung