Zum Inhalt springen

Strom weg bei Ruhezustand?


Gast roaxius
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit mache ich mit meinem Rechner immer folgendes, frage mich aber, nachdem ich sowas gehört habe, ob das schädlich ist:

Ich fahre ihn in den Ruhezustand unter XP und er schaltet sich danach per ATX-Netzteil ab.

Der Rechner, sowie alle anderen Komponenten, hängen an einer Mehrfachsteckdose, die gegen Blitzeinschlag und Überspannung gesichert ist. Diese ganze Steckleiste kann man per rotem Knopf komplett ausschalten, so dass die angeschlossenen Geräte keinen Strom mehr haben.

Nun meine Frage:

Schadet das dem Rechner, dass ich ihn per rotem Knopf komplett vom Strom nehme? Insbesondere jetzt, weil ich ihn ja in den Ruhezustand fahre. Braucht der da eigentlich keinen Strom?

Wäre auch interessant für meinen Laptop, weil ich dann ja auch den Laptop in den Ruhezustand fahren kann ohne dass er Strom vom Akku verbraucht?!

Was auch eine Frage wäre: Schadet dem Rechner der Spannungsstoß, wenn ich die Steckleiste wieder an mache? Weil dann geht der Rechner ja auch sofort an, weil der Schalter vom ATX-Netzteil ja auf 1 steht.

Danke,

roaxius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von roaxius

Schadet das dem Rechner, dass ich ihn per rotem Knopf komplett vom Strom nehme? Insbesondere jetzt, weil ich ihn ja in den Ruhezustand fahre. Braucht der da eigentlich keinen Strom?

Nein, der PC braucht im Ruhezustand keinen Strom. Beim Herunterfahren in den Ruhezustand wird der gesamte RAM-Inhalt auf die Festplatte geschrieben und beim nächsten Bootvorgang wieder zurück in den RAM. Deswegen braucht der PC, wenn er im Ruhezustand ist, keinen Strom und somit kannst Du den komplett vom Stromnetz trennen.

Original geschrieben von roaxius

Wäre auch interessant für meinen Laptop, weil ich dann ja auch den Laptop in den Ruhezustand fahren kann ohne dass er Strom vom Akku verbraucht?!

So ist es, Begründung siehe oben. ;)

Original geschrieben von roaxius

Was auch eine Frage wäre: Schadet dem Rechner der Spannungsstoß, wenn ich die Steckleiste wieder an mache? Weil dann geht der Rechner ja auch sofort an, weil der Schalter vom ATX-Netzteil ja auf 1 steht.

Nein, der Spannungsstoß schadet dem Rechner nicht, so mache ich das auch und mein Rechner ist bisher nicht kaputt gegangen. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na gut... Dann ist ja alles klar. Danke!

Ich mache das auch schon seit "einiger Zeit" so, wobei sich "einige Zeit" auf ca. 1-2 Jahre bezieht ;)

Wollte ich nur vorher nur nicht so laut sagen, falls das schlimm gewesen wäre und ich bislang nur Glück hatte, dass der Rechner noch lebt :)

Aber dann hört und liest man doch immer wieder seltsame Sachen. Mir hat nämlich jemand gesagt, dass das seeeehr ;) schädlich wäre... Aber wenn das auch andere ohne Probleme so machen, dann behalt ich das auch bei.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung