Zum Inhalt springen

Ausbldung zum Fachinformatiker


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

meine Frau hat mich heute gefragt, ob ich ihr zutraue, auf Fachinformatiker umzuschulen... :)

Jetzt hab ich aber nicht die Bohne ne Ahnung, was man so mitbringen sollte, wenn man in diese Richtung gehen will! :)

Wie mathematisch is das alles? -> größte Frage beim ganzen! ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das klingt doch schonmal nicht schlecht! ;)

Wenn mir jetzt noch jemand (rein für mich, damit ich mit meiner frau diskutieren kann ;) ) kurz schildern könnte, wie die Ausbildung abläuft.. Wenn ich das richtig verstanden hab, dann is das ne Art berufsschule? Also arbeitet man für einen konkreten Arbeitgeber und erhält Ausbildungsvergütung? Sowas hatte ich auf der Website schon gesehen, war mir aber nicht ganz sicher!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe meine Umschulung zum Fachinformatiker vor drei Wochen beendet.

Die Umschulung dauerte 2 Jahre (davon 6 Monate Praktikum).

1,5 Jahre war ich beim Institut zum Unterricht, das Praktikum fand in einem anderen Betrieb statt. Während diesem Praktikum muß auch das Projekt absolviert werden.

Mathe hatten wir bis auf Algebra fast nichts.

Original geschrieben von torgum

Also arbeitet man für einen konkreten Arbeitgeber und erhält Ausbildungsvergütung?

Mein "Arbeitgeber" war der größte in Deutschland (über 4 Mio. Beschäftigte ;) )

Ich bekam von denen 63% meines letzten Gehalts als "Unterhaltsgeld", dazu gab es noch Fahrgeld für die einfache Strecke.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von torgum

Wenn ich das richtig verstanden hab, dann is das ne Art berufsschule? Also arbeitet man für einen konkreten Arbeitgeber und erhält Ausbildungsvergütung?

Muss nicht so sein. Umschulungen werden z. B. durch Bildungsträger durchgeführt, möglich ist aber auch ebensogut eine betriebliche Umschulung. Förderungen können ebenso unterschiedlich sein, Unterhaltsgeld, Reha oder Ausbildungsvergütung mit Förderung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von MichaelP

Sollte die Wahl auf Andwendungsentwicklung fallen, sollten aber doch schon einige Mathekenntnisse vorhanden sein. Komplexe Abläufe und Formeln verheinfachen zu können, könnte von Vorteil sein...

Da kann ich nur zustimmen.

Während meines Praktikums hatte ich es mit Virtual Reality zutun. Hier mußte ich Logarithmen für Licht- und Schatteneffekte entwickeln. War am Anfang sehr kompliziert, wenn man aber in der Materie einmal drin ist, geht es schon.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CyberDemon,

dein Beispiel würde sogar mich etwas abschrecken... :rolleyes:

Zum Thema Mathematik und IT:

Grundsätzlich sollte jeder IT-ler ein gewisses Logikverständnis mitbringen. Dann gehören die Grundrechenarten, Dreisatz- bzw. Prozentrechnen und Bool'sche Algebra im Normalfall zur Standardausstattung. Damit kann man dann aber in den meisten Berufen (Virtual Reality bzw. Versicherungsmathematik oder sonstige hochwissenschaftliche Theorien sind sicher Ausnahmen) bestehen.

Früher gab es mal bei CDI einen Logiktest für IT-ler. Den kann man spaßeshalber mal machen (kostet ein paar Euro), das Ergebnis zeigt dann die Fähigkeiten im IT-Bereich. Das Geld lohnt sich (wir haben früher unsere Azubis so geprüft und nur Menschen mit >= 90% eingestellt).

Und sonst: Probieren geht über (!!!) studieren :floet:

LiGrü

Michael (98%)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In Sachen Umschulung sollte sie sich erstmal ans Arbeitsamt wenden. Wenn man 6 Jahre aus der ursprünglichen Ausbildung raus ist, steht einem eine Umschulung zu und meistens wird sie mit entsprechendem Drängeln auch bewilligt.

Ich hatte bis zur Umschulung keinerlei Ahnung von PC's und allem Drum und Dran und habe die Umschulung problemlos im Juni letzten Jahres beendet.

Versuchen ist alles und schiefgehen kann auch alles. Also ran und versuchen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung