Zum Inhalt springen

Arbeitszeugnis - bitte beurteilen


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

mein ehemaliger Arbeitgeber hat mir ein vorläufiges Arbeitszeugnis zukommen lassen und mich gebeten, es zu prüfen.

Ich bitte Euch, Eure Meinung zu diesem Zeugnis zu posten.

Danke bereits im voraus!

Arbeitszeugnis

Herr xxx, geboren am 16.01.1977 in xxx, war vom 13.04.2004 bis zum 31.12.2004 in unserer Abteilung xxx als Organisationsprogrammierer in der Weiterentwicklung des Warenwirtschaftssystems xxx tätig.

Wir sind ein Softwarehaus mit über 25 Jahren Erfahrung im Bereich Business-Solutions. Hauptaufgabe der Abteilung xxx ist die Entwicklung des modularen Warenwirtschaftssystems xxx für den technischen Großhandel,

den Versandhandel und das Verlagswesen unter Unix-Betriebssystemen.

Zu den Hauptaufgaben von Herrn xxx gehörte die selbstständige Erledigung von:

- Entwicklung von Ex- und Importschnittstellen zu Fremdsystemen

(Verlagswesen)

- Konzeption, Entwicklung und erfolgreiche Einführung einer EDIFACT-

Schnittstelle zum automatisierten elektronischen Datenaustausch von

Rechnungen

- Qualitätssicherung

- Kundensupport

Herr xxx hatte stets eine ausgezeichnete Arbeitsmoral. Er realisierte sehr zielstrebig die gesetzten und selbst gesteckten Ziele und fand sich in neuen Situationen stets sicher und sehr gut zurecht.

Herr xxx hat sich ohne spezielle Schulung in Eigeninitiative und mit großem Elan in das komplexe Warenwirtschaftssystem xxx eingearbeitet. Hervorzuheben ist seine Fähigkeit, sich selbstständig neue Kenntnisse anzueignen.

Herr xxx war ein sehr gewissenhafter und eigenverantwortlich arbeitender Mitarbeiter, der an neue Aufgaben stets planvoll heranging und diese systematisch erledigte. Durch seine zielstrebige und umsichtige Arbeitsweise hat er, auch unter Termindruck, stets sehr gute Qualitätserfolge erzielt.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets vorbildlich. Auch sein Verhalten gegenüber den Kunden war stets sehr gut.

Herr xxx verlässt uns auf eigenen Wunsch zum 31.12.2004, um sich beruflich zu verändern.

Wir danken ihm für die stets sehr gute und produktive Zusammenarbeit und bedauern sehr, ihn zu verlieren.

Wir wünschen Herrn xxx auf seinem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schwierig, da einige Passagen sehr gestelzt sind.

Ich denke, ein ganz gutes Zeugnis. Wenn ich richtig lese bist du aber ein "Schlaumeier", ein kleiner Besserwisser - bzw. (und/oder) egoistisch. Das muss für einen Entwickler nicht so schlecht sein.

Die "sehr gut" sind komisch. Aber nicht expliit negativ, lesen sich mehr nach einem Versuch der wirklich "sehr guten" Bewertung.

LiGrü

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung