Zum Inhalt springen

Qualifokationsmöglichkeiten nach Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe im Winter meine Ausbildung zur Informatikkauffrau erfolgreich abgeschlossen. Nun arbeite ich erstmal 1 Jahr in meinem Betrieb. Im langfristig eine Chance zu haben, legte mir mein Chef nach ein Studium nebenbei zu beginnen.

Da ich berufstätig bin, kommt für mich eigentlich nur ein Fernschulstudium in Frage. Kann mir da jemand von Euch Internetseiten nennen, wo ich mich über Fernstudiumgänge informieren kann. Allerdings habe ich kein ABI und wollte das auch nicht nachholen. Muss doch da Möglichkeiten geben. Da ich Informatikkauffrau bin, sollte das Studium auch in diese Richtung gehen. Vielleicht ist ja jemand in einer ähnlichen Situation bzw. war in dieser. Würde mich über Tipps freuen.

Gruß Silly

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Möchte auch gerne neben dem Beruf Wirtschaftsinformatik studieren und habe ebenfalls lediglich die Fachoberschulreife.

Ist jemanden eine Fern FH bekannt?

Laut Fernuni Hagen ist es in NRW so, das man min. 22 sein muss, abgeschl. Ausbildung+3 Jahre Berufserfahrung, bis man einen Qualifikationschein zum Studium machen darf. An einer FH müssten doch auch "wir" direkt anfangen können, oder? Also FH per Fernstudium ja/nein und wo? :) Danke für jede Hilfe und ein schönes Wochenende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Fachhochschulreife können Sie an der FOM studieren, wenn

a) der Meistertitel im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes und der Handwerksverordnung bzw. an einer Fachschule des Landes NRW erworben wurde

B) Sie einen Eignungstest (Einstufungsprüfung (§67 HG)) bestanden haben. Wir benötigen hierzu von Ihnen:

1. Beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses

2. Lehrabschlussbrief oder Zeugnis

3. Nachweise über entsprechende Tätigkeiten nach der Ausbildung

Für die Teilnahme am Eignungstest ist ein Antrag mit den entsprechenden o.g. Unterlagen einzureichen. Der Antrag ist bei der Studienberatung vor Ort erhältlich. Am Eignungstest kann teilnehmen, wer mindestens das 22. Lebensjahr vollendet hat, eine Berufsausbildung abgeschlossen hat und mindestens drei Jahre berufliche Tätigkeit vorweisen kann. Der Eignungstest ist gebührenpflichtig (derzeit 75 Euro) und umfasst mehrere Module sowie ein Gespräch, um die Studierfähigkeit zu überprüfen. Die Prüfungszeit beträgt 1 ½ Stunden.

(Diese Liste für die Zugangsvoraussetzungen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch kann es kurzfristig durch Gesetzesänderungen zu Änderungen der Anerkennungen kommen. In Zweifelsfällen wenden Sie sich bitte an die Studienberatung.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi

also ich bin gerade im zweiten ausbildungsjahr(anwendungsentwicklerin).

leider habe ich nur den erweiterten realschulabschluss. nach meiner ausbildung möchte ich mich gerne neben dem beruf weiterentwickeln. das man ohne abi studieren kann hab ich auch schon gehört, aber noch nicht wirklich was gefunden.habt ihr vieleicht adressen oder links aus der nähe braunschweig? leider kann ich mir auch keine hohe studiumgebühr leisetn :rolleyes:

trotzdem würde ich gerne ein studium neben dem beruf machen!

würde mich über eure tips freuen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich berufstätig bin, kommt für mich eigentlich nur ein Fernschulstudium in Frage.

leider kann ich mir auch keine hohe studiumgebühr leisetn

Dazu wollte ich nur kurz sagen das mein Cousin seine [glaub 60] Stunden im Monat arbeitet und damit dann sein Studium finanziert. Ist zwar anstrengend, aber machbar!

Deswegen würde ich weder wegen den Gebühren, noch wegen Arbeit den "Traum" studieren aufgeben oder nur ein Fernstudium in Betracht ziehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal an alle für ihre Beiträge.

Ich bringe meine Situation nochmal kurz auf den Punkt.

Ich habe im Winter meine Ausbildung abgeschlossen. Habe einen erweiterten Realschulabschluss und bin Informatikkauffrau.

Ich möchte gern studieren. Da ich kein Abi habe, an der Fachschule. Da ich voll berufstätig bin, kann ich nur ein Fernstudium machen. Auch Berufsbegleitende Studien, wo mehrmals die Woche Abends Unterricht ist, möchte ich auch nicht machen, da ich schon ca. 1 h Fahrweg habe und dann die meisten Tage nicht vor 22.00 Uhr zu Hause bin und das muss nicht sein. Das steht man auch nicht lange durch

Also ein Fernstudium an der Fachschule. Und es muss bei mir in der Region sein. (Leipzig, Halle Dessau usw.)

Nun bitte ich nochmal um Hilfe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung