Zum Inhalt springen

Malachai

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profil Info

  • Location
    Kölner Umland

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die Frage, die ich gestellt habe, war ob ich im ersten Post zu einer richtigen Schlussfolgerung gekommen bin. Das ist eine fachliche Frage gewesen. Und um es dir klar zu vermitteln: Nein, gewisse Dinge, die sich entwickeln, kann man einfach nicht vorhersehen. Umfeld von Köln, aber 60€ sind momentan gutes Geld für mich. Warum möchte ich so nicht weiter erläutern, da es eine Privatsache ist.
  2. Okay, das ist echt hilfreich - wirklich vielen Dank! Mit meinem Teamleiter, der ebenfalls in den Gehaltsverhandlungen sitzt, kann ich auf jeden Fall über sowas reden. Der Mann ist mit Leib, Leidenschaft und Seele im Beruf drin und sorgt sich manchmal mehr um unser Team als alles andere. Vielen Dank für den Ansatz!
  3. Bis auf das mit dem Arbeitsrecht stimmt alles 😁 Das Wissen bzw. die Sensibilisierung habe ich tatsächlich erst durch die Berufsschule mir aneignen können. Dass ich mich in erster Linie für zu wenig verkauft habe ist mir absolut bewusst, das ist auch eigentlich kein Thema. Das und andere Aspekte sind vor dem Hintergrund der Rechtsfrage jedoch meiner Meinung nach Grund genug, um eine Vertragsänderung anzusprechen.
  4. Das ist tatsächlich richtig! Das zitierte Urteil stammt aus dem Jahre 2015, dh. die von dir verlinkte alte Fassung wurde diesem zugrunde gelegt. In der Neufassung des Gesetzes findet sich der Stützende Punkt jedoch in Abs. 4 wider: Abs. 2 sind hierbei die 550€ Mindestvergütung. Um diese wurde das Gesetz 2020 tatsächlich ergänzt, was ich persönlich absolut genial finde. "Etwas zu wenig" ist meiner Meinung nach aber deutlich zu schwach ausgedrückt. Im Kern stehen mir unter Annahme der Richtigkeit meiner Nachrechnung pro Monat 89€ ungrad zu. Um hier einen Ver
  5. Ich sage mal nichts dazu und hoffe auf einen baldig besseren Morgenkaffee auf deiner Seite! 😁
  6. Hallo beisammen, ich habe letztes Jahr ein Ausbildung zum FIAE in einer Webagentur (Full Stack) angetreten und fühle mich damit pudelwohl 😄 Einziges Manko: Die Vergütung von 700 / 800 / 900 je Lehrjahr. Mir ist absolut bewusst, dass man nur in Ausnahmefällen diese nachverhandelt (hätte mir klar sein müssen, bevor ich annehme usw.), jedoch hat sich die Lage bei mir tatsächlich so stark verändert, dass ich genügend Argumente in der Tasche habe, um eine Nachverhandlung anzustoßen. Bei meiner Recherche im Netz ist mir jedoch aufgefallen, dass es für den FIAE wie f
  7. Essen plus Kontakte und Einblicke und das vsl für Lau? 🤔 Bin dabei! Danke für den Anstoß!
  8. Tatsächlich sehr viel mehr, als das. Einkaufen alle zwei Tage macht gut ne halbe Stunde dafür täglich, dann noch Kochen, was idr zweistündig ist (inkl Abwasch / Frühstück etc.), macht neben verpflichtender Haushaltsarbeit (WG mit 7 Personen, ca. jede Woche 2h Arbeit) auf jeden Tag gerechnet dann doch gut 2h, die aufgewendet werden müssen - inklusive Wäsche (Bunt/Weiß + Bunt/Fein) Das verteilt sich auf die Tage, mal mehr, mal weniger, aber so im Schnitt passt das. Optimieren könnte man beim Kochen, jedoch bei allem anderen nicht wirklich. Meine Erfahrung hat mich
  9. Praktika sind tatsächlich etwas, dass ich gerne in Angriff genommen hätte, jedoch war bei mir bisher die Kapazität bisher durchweg durch die Uni beschränkt, zumal ich meinen Haushalt und alles weitere selbst organisiere. Da ich allerdings nun vsl mir ausreichend Zeit dazu nehmen könnte, werde ich das ganze mal unter die Lupe nehmen. Vielen Dank für den Anstoß!
  10. Ich gebe dir Recht: Die Wurzeln der Informatik liegen in der Mathematik, da Informationsmathematik. Entsprechend berechtigt ist da also auch der Mathematikanteil im Studium, vor allem an einer Universität, die ja historisch bedingt für die Wissenschaft ausbildet. Dass dies nicht dem Soll entspricht, ist mir durchaus bewusst, jedoch ist dies meine persönliche, auf meinen Erfahrungen basierende Einschätzung. Ein Studium an einer Hochschule ist dem entsprechend tatsächlich die bessere Wahl für mich, was sich jedoch im Anbetracht der Finanzierungsmöglichkeiten als durchaus schwierig gestalten
  11. Okay, das hatte ich mir nämlich im Hinterkopf dann später schon gedacht, dass das eher grob angelegt ist und nicht direkt auf Inhalte eingeht - vielen Dank für die Bestätigung an der Stelle!
  12. Lästerteil Oh ja, das Mathe Sieb. Wenn es nach mir ging könnten sie den Laden in KIM / Karlsruher Institut für Mathematik umbenennen. Im Info Bachelor hast du da mindestens 5 Module Mathematik, womit du quasi ein Semester lang nur Mathe studierst. Ich bin zwar ein Laie, aber wie man dieses Studium als berufsqualifizierend bezeichnen kann (zumal im Software-Modul nur das Wasserfallmodell behandelt wird ohne Rückflow, obwohl Tichy, der Dozent, ja unser Vater VCS ist), ist mir schleierhaft. Zum Thema Das CF kenne ich noch gut von vor zwei Jahren, war bei denen, als ich an me
  13. Beim ersten Absatz gebe ich dir definitiv Recht, ich habe den Post ziemlich schnell zusammengeschrieben und nur noch mal der Übersicht halber geteilt, damit der Flow beim Lesen relativ stabil bleibt. Leider sagt der Computer nein kann ich den Post nicht mehr bearbeiten, deswegen hier die relevanten Abkürzungen (und eine Entschuldigung meinerseits!): KIT = Karlsruher Institut für Technologie HZB = Hochschulzugangsberechtigung / Abitur vAw. = Von Amtswegen HSKA = Hochschule Karlsruhe, nimmt Uni-Abbrecher auf sg. I. = Staatlich geprüfter Informatiker Finf.
  14. Das ist bei der Länge des Posts und zu der Uhrzeit dann wohl doch ein bisschen verschütt gegangen, ich bitte um Entschuldigung an dieser Stelle: Ich habe mich gefragt, wie die beim DQR dazu gekommen sind, dass ich mit meinem Abi einen mit einer Ausbildung vergleichbaren Stand haben soll, da ja beides auf der gleichen Stufe gelistet ist. Nachtrag: Für mich geht es in meiner jetzigen Situation darum, dass ich mich nun möglichst schnell und breit qualifizieren kann. Hauptrichtung ist dabei Anwendungsentwicklung, aber dennoch schiele ich so ein wenig auf die Low-Level Geschichten beim sg
  15. *Abkürzungsverzeichnis:* (added by bigvic) KIT = Karlsruher Institut für Technologie HZB = Hochschulzugangsberechtigung / Abitur vAw. = Von Amtswegen HSKA = Hochschule Karlsruhe, nimmt Uni-Abbrecher auf sg. I. = Staatlich geprüfter Informatiker Finf. AW = Fachinformatiker Anwendungsentwicklung DQR = Deutscher Qualifikationsrahmen Hallo zusammen, der Titel ist ein wenig unvorsichtig gewählt, jedoch will ich erst mal kurz erläutern, wo ich guten Rat benötige: Ich bin 21 Jahre alt, wohne in Karlsruhe und habe mein Abi mit 2,0 bestande

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung