Zum Inhalt springen

flrn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja ich werde noch 2 Jahre arbeiten für meine Qualifikation und dann den Wirtschaftsinformatiker B.Sc. an der FOM machen. In der Zeit werde ich denke noch den IT-Admin IHK machen und vielleicht Microsoft Zertifizierungen.
  2. Danke für eure Antworten. Nein mir gehts nicht nur ums Programmieren, dann hätte ich ja die FIAE Ausbildung gemacht anstatt der FISI. Das mit Wirtschaftsinformatik anstatt reiner Informatik finde ich persönlich sogar ansprechender da es nicht zu 100% nur um die IT geht sondern auch die wirtschaftliche Sicht vermittelt wird. Hat schon jemand probiert sich für Studiengänge des nächsten Jahres einschreiben zu lassen? momentan habe ich noch nicht die berufliche Qualifikation um ohne Abi, FH etc. studieren zu können
  3. Habe soeben eine Anfrage gestellt! @sylenz Vollzeit wieder an die Schule zu gehen kommt für mich leider nicht in Frage, gerne kannst du mir aber was Zusammenschreiben. Ich bedanke mich schonmal bei allen die Ihre Meinung zu dem Thema hier gelassen haben!
  4. Vielen Dank für den Tipp mit der FOM @Arvi Das ist genau das was ich suche! Bei den Anforderungen steht hier jedoch leider nichts von beruflicher Qualifikation... Oder ist der Fett markierte Satz damit gemeint?
  5. Das mit dem Techniker hört sich gut an, jedoch bieten bei mir im Raum nur 2 Schulen den "Informatiktechniker" an. In Teilzeit, bietet nur eine Schule an, sind das 4 Jahre. Außerdem passen die Unterrichtszeiten nicht zu meiner Arbeit. Ich würde mich über weitere Berichte auch von anderen Leuten freuen, danke schonmal!
  6. Das würde bedeuten das das Bachelor Studium a 6 Semester verkürzt sich für einen Techniker um 3 Semester, also um die hälfte?
  7. Ich wohne in Fürth, Bayern. Also mal Beispiel FernUni Hagen hergenommen, 4h Autofahrt dort hin. Es wäre für mich möglicherweise auch eine Option das Bachelor Studium Vollzeit bei der FAU Erlangen-Nürnberg zu absolvieren. Das müsste ich mir eben intensiv überlegen und meine finanziellen Mittel vorher einmal betrachten. Wie gesagt ich bin vergangenes Jahr ausgezogen und habe Miete etc. zu zahlen. Wie sieht das aus, kennt jemand die Kriterien für den Bezug von BAföG? Habe mich bei diesem Thema noch nicht eingelesen.
  8. Ich denke was du versuchst damit zu sagen ist, das es mehrere Wege gibt zum Bachelor Studium zu kommen. Den Techniker, den OP und den beruflichen Qualifizierten Typen. Sehe ich das richtig? Das müsste ich abklären. Wie flexibel ist man bei einem Fernstudium. Ist das so in dem Stil: lern soviel du willst wann du willst? Wie läuft das mit den Prüfungen? Finden die dann bei einer Partneruni o.ä. statt?
  9. Vielen Dank für eure antworten, hilft mir auf jeden Fall bei der Entscheidung weiter. Wenn ich jedoch dann studieren gehe, wie sylenz sagte, wenn man einmal arbeitet will man eigentlich nicht wieder den ganzen Tag die Schulbank drücken. Dann stellt sich mir die Frage in wie fern ein Fernstudium zu verkraften ist bei einem ca 9h Tag. Ich würde ungern die Arbeit aufgeben und wieder finanziell abhändig sein, egal von wem. Ist ein Fernstudium soviel härter als ein Vollzeit-„Vorortstudium“. Ich kann es mir leider garnicht vorstellen, da ich nicht im geringsten weiß wie ein Studium abläuft. Ich meine hier in Bezug auf anwesenheit in der Uni oder eben Freizeit
  10. Hallo liebe Community, ich bin 19 Jahre alt, habe meine Ausbildung zum FISI abgeschlossen und arbeite nun seit einem Jahr bei einem Unternehmen im öffentl. Dienst. Ich möchte mich sehr gerne weiterbilden. Nun bin ich an dem Punkt angelangt an dem ich mich nicht entscheiden kann was ich tun soll. Zuerst ist mir natürlich die Weiterbildung zum IT-Spezialisten (Admin) und danach zum Operative Professional ins Auge gefallen. Dann ist mir natürlich auch das Informatik Studium mit B.Sc. Abschluss aufgefallen. Seit 2013 sind beide Abschlüsse gleichartig zu bewerten, jedoch gehen die Meinungen auseinander was die Erfolgschancen und den Nutzen betreffen. Die meisten Aussagen laufen zu dem Punkt das der OP eben keinen akademischen Titel besitzt und das manche, vielleicht sogar viele, Unternehmen davon noch nichts gehört haben. Die anderen Sprechen davon das der OP viel Praxisbezogener lernt und somit der effektive Nutzen im Entdefeckt größer sei. Ich habe eine vor meiner Ausbildung eine gute mittlere Reife abgelegt, welche mich jedoch nicht zum Studieren qualifiziert Aufgrund dessen müsste ich vorher noch die, bei uns BOS (Berufsoberschule), Hochschule besuchen um meine Fachhochschulreife zu erwerben. Das wäre mit 1 Jahr Vollzeit oder 2 Jahren Teilzeit zu erreichen. Da ich vergangenes Jahr ausgezogen bin ist es mir nicht möglich Vollzeit die Schule zu besuchen. Natürlich würden mich meine Eltern finanziell Unterstützen, ich möchte jedoch auch nicht wieder komplett von Ihnen abhängig sein. Nun zu meiner eigentlichen Frage... Wer von euch hat Studiert und wer hat sich zum OP weitergebildet? Was seht ihr für Vorteile/Nachteile? Was seht ihr als hilfreicher für die Zukunft, welchen Weg würdet Ihr einschlagen an meiner Stelle? Ich danke euch schonmal im Voraus Mfg F

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung