Zum Inhalt springen

BusinessDeveloper90

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo Zusammen! habe seit letzte Woche meine BA beim Prüfungsamt angemeldet und komme da nicht so richtig weiter. Das Thema lautet: Entwicklung einer WebRTC Plattform auf Basis von Spring Boot mit Einsatz von einem Kurento Media Server. Die Voraussetzungen bzw. Anforderungen vom Betreuer sind folgende: · Einrichten eines Projekts zur Entwicklung der geplanten WebRTC-Plattform mit Hilfe des Spring Boot Frameworks · Implementierung unterschiedlicher Kommunikationsmöglichkeiten (Sprache, Video, Text, Daten) auf Basis von WebRTC · Realisierung unter Verwendung des JSEP (JavaScript Session Establishment Protocol) IETF Drafts · Implementierung der Signalisierung mittels HTTP/REST (Representational State Transfer), JSON (JavaScript Object Notation) und XHR (XMLHttpRequest) · Implementierung des Kurento WebRTC Media Servers Habe mit ihm besprochen das ich zuerst die Anforderungsanalyse schreiben werde. Diese habe ich auch vorerst gemacht aber die scheint bei der Einleitung der Analyse für Ihn nicht so ganz zu stimmen. Habe folgendes verfasst: Für die Bereitstellung des Kurento Media Servers wird eine virtuelle Linux Umgebung wie Ubuntu benötigt. Für die Implementierung des Prototyps wird die aktuelle Version der Entwicklungsumgebung Eclipse Version 2019-12 4.14.0 verwendet. Die Programmiersprachen, Scriptsprachen, Frameworks, APIs etc. die für die Implementierung des Prototyps, zum Einsatz kommen werden sind: o Spring Boot: zur Bereitstellung der benötigten Abhängigkeiten in einem Spring Projekt. o Java bzw. das Framework Spring: dient als backend [A3] und Kern für die Entwicklung des Prototyps. Dabei werden die Schnittstellen zur REST API, Websocket API und die API vom Kurento Server angesprochen und für die Entwicklung genutzt. o [A4] HTML 5: Für die Weboberfläche bzw. das Grundgerüst der Seite. o CSS: Für das Design der Weboberfläche. o JavaScript: Wird eingesetzt um die Elemente wie z.B. die Buttons oder die Eingabe der Nachrichten dynamisch und in Echtzeit darzustellen. o JSEP (JavaScript Session Establishment Protocol): wird eingesetzt um das Audio und Video Übertragungen, auf Basis von JavaScript, zu realisieren. o HTTP/REST: dient als Programmierparadigma für Webservices und wird für die Implementierung der Signalisierung, zwischen Clients und Webserver, verwendet. o JSON (JavaScript Object Notation): dient im Projekt als kompaktes JavaScript Datenformat, für den Datenaustausch zwischen den Clients und dem Webserver. o XHR (XMLHttpRequest): ist eine JavaScript API, die verwendet wird, um die Daten vom Webserver dynamisch und in Echtzeit abzurufen.[A4] [A3]Was verstehen Sie denn unter Backend? [A4]Ich denke, wenn Sie in der Theorie mehr darüber gelernt haben, werden Sie dies neu formulieren. Habe diese Punkte der Aufzählungen eine Zeit lang recherchiert und verstehe nicht was ich da genau lernen und anders formulieren soll. Habt Ihr da für mich Anregungen oder könnt mir genau sagen was er damit meint? Will ihn nicht jedesmal bei jeder Frage bombardieren, fühle mich unwohl dabei :(. Danke im Voraus! Viele Grüße BusinessDeveloper
  2. Hallo zusammen, zu meiner Situation, ich studiere in Frankfurt Wirtschaftsinformatik und bin im letzten Semester. Gerade bin ich auf der Suche nach einem Thema für meine Bachelor Thesis. Nach etwas Überlegung und ein paar Youtube Videos, bin ich auf die Idee gekommen, ein Thema auszuwählen, welches ich auch Karriere tevhnisch einschlagen möchte. Diese wären entweder über Blockchain, IoT oder KI. Habe bisher nur mässige Ahnung über diede Themen aber ich weiss das diese in der Zukunft sehr gefragt und relevant sein werden. Da wäre meine Frage an euch, welche von diesen Themen würde nach eurer Erfahrung bzw. Kenntnissen nach am meisten Sinn machen seine Zeit darin zu investeren und generell auch in Zukunft damit zu arbeiten? Oder gibt es andere Ideen die interessanter wären, bin da offen für neue Vorschläge. Zu meiner Person, bin ausgelernter FIAE mit 4 Jahren BE (3 in IT-Support und 1 in Softwareentwicklung). Habe bisher neben meinem Studium noch 2 Jahre als Werkstudent in Teilzeit und und 1,5 Jahre als Entwickler. Ehrlich gesagt hat mir in meiner Karrierelaufbahn bisher die Perspektive gefehlt und habe immer die Jobs angenommen für die ich mich zufällig beworben hatte um schnell an Geld zu kommen ohne anderen Zweck. Nur jetzt komme ich so langsam zum Ende des Studiums und auf die 30 zu, habe auch ne Familie die auf mich setzt. Ich will unbedingt was reissen und mich endlich zu was entscheiden, für etwas was sich auch lohnt die Zeit zu investieren und am Ende auch viel zu verdienen. Mein Ziel ist es später unbedingt mehr als 100.000 Euro im Jahr zu verdienen und dafür auch viel zu tun. Nur brauche ich Ratschläge und Tipps von Erfahrenen ITlern wie euch um da ein Weg dafür ebnen zu können. Ich freue mich auf eure Ratsvhläge bzw. Tipps die euch dazu einfallen. Vielen Dank im Voraus! Viele Grüsse ST
  3. Danke Whiz-zarD für deine Ideen. Die verschiedenen Frameworks zu Java und Javascript werde ich mir mal bei gelegenheit anschauen. Meine Ausbildung habe ich schulisch gemacht und selbst bezahlt. 2 Jahre Theorie in der Akademie und 1 Jahr im Unternehmen (Praktika). Zum Schluss dann die IHK Prüfung zum FIAE absolviert. Der Grund war das ich zu der Zeit nach meiner Ausbildung die Personaler auch nicht überzeugen konnte und eine feste Arbeitsstelle benötigte um Geld zu verdienen. Ich hatte da ehrlich gesagt eine schwere Zeit und konnte mich weder richtig orientieren und noch die Entwickler Arbeit zutrauen. Erst durch die Arbeit als Supporter konnte ich mich so langsam an die Arbeitswelt gewöhnen und mich finden. Nachdem ich Kraft und Selbstvertrauen tranken konnte habe ich mich entschieden doch noch zu studieren und habe mein Abi nachgeholt und in einer neuen Stadt angefangen zu studieren. Jetzt nachdem ich durch die nächste Support Tätigkeit neben meinem Studium wieder wagen will als Entwickler zu arbeiten, plagt mich das wieder mit den Personaler und ihren Voraussetzungen. Danke SaJu für deinen Ratschlag. Das mit der Bachelor Arbeit werde ich in Angriff nehmen. Habe auf jedenfall vor die Bachelor Thesis mit Softwareentwicklung anzugehen, bestenfalls sogar mit der Programmiersprache Java.
  4. Hallo zusammen, wie in der Überschrift des Threads beschrieben, geht es bei mir um die Überzeugung der Personaler in Vorstellungsgesprächen rund ums Programmieren. Ich bin ausgebildeter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und studiere gerade Wirtschaftsinformatik im 6. Semester (in ca. 1 Jahr fertig). Neben meinem Studium arbeite ich Teilzeit als Studentische Fachkraft bei einem IT Unternehmen, dass sich auf Cloud Computing Dienstleistung spezialisiert hat. Da sich mein Studium so langsam dem Ende neigt, möchte ich mich nach einem Unternehmen erkundigen, in welchem ich zukünftig Fest einsteigen kann. Da ich in meiner jetzigen Arbeitsstelle keine Zukunftschancen habe (alle Fachkräfte dort sind Studenten), hatte ich mich vor 2 Wochen nach einer anderen Teilzeitstelle ein Vorstellungsgespräch gehabt. Die Stelle war für Java Junior Entwickler ausgeschrieben und ich wollte mal unbedingt wieder mit Java in Projekten arbeiten. Leider habe ich während dem Gespräch festgestellt , das ich die Personaler nicht besonderst mit meinen Programmierkenntnissen überzeugen konnte, was mich persönlich auch traf und demotivierte nach deren Absage mich weiter zu bewerben. Nachdem ich per Telefon wissen wollte was der Grund der Absage war, hat sich herausgestellt das jemand anderes sie mehr überzeigt hatte als ich, hinsichtlich der Programmierung. Ich bin am überlegen, was ich denn umsetzen könnte um die nächsten Personaler denn mehr überzeugen zu können, sei es die Praxis oder mehr Wissen aneignen. Ich stehe da ehrlich gesagt auf dem Schlauch. Ich beherrsche bisher die Java Grundlagen ganz gut, habe auch 1 Jahr während meiner Ausbildung ein Vollzeit Praktikum absolviert. Hatte da überwiegend mit Java und C# gearbeitet und hatte Programme geschrieben wie: Installationsroutinen die Einarbeitungsdokumente bzw. Software enthalten für neue Mitarbeiter und einen Converter für winmail.dat Attachments die Firmendokumente enthalten, wie z.B. Word, Excel und PDF Dokumente. Das hatte sie leider nicht überzeugen können. In den Projekten meiner Ausbildung hatten wir in Gruppen eine Webseite für eine Videothek praktiziert (im Einsatz war Java, HTML, CSS, Javascript, JQuery, PHP und Access). Jetzt habe ich so langsam die Motivation bekommen was zu programmieren aber mir fehlt irgendwie der Ansatz, hatte früher leider viele Tutorials gestartet und gegen Ende die Motivation verloren, deswegen schließe ich die Tutorials aus. Anbei findet ihr meinen Lebenslauf.Ich wäre sehr dankbar für eure Ratschläge für meine Situation bzw. Ideen wie ich mich denn Weiterbilden könnte? Was denkt ihr? Herzlichen Dank schonmal, freue mich auf eure Antworten und viele Grüße businessdeveloper90 Aus Gründen der Diskretion sind die Firmennamen im CV raus geschrieben. CV.pdf

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung