Zum Inhalt springen

GodComplex

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. So, etwas spät dran, aber vielleicht kann ich ja noch etwas nützliches beisteuern. Erstmal: Schade, dass du eine so negative Erfahrung bei der Suche hast - leider scheint es nicht mehr zum guten Ton zu gehören dem Bewerber zumindest eine Absage zuzustellen. Ich kenne das ganze leider auch - 40+ Bewerbungen: <10 Absagen, eine Einladung zum Bewerbungsgespräch (und glücklicherweise darauf folgend eine Zusage!). Ein paar Ideen: 1. Das Anschreiben macht den Eindruck: Ein Freund der Familie hat mir mal gesagt: "Deine Bewerbung bringt dich in das Gespräch, deine Persönlichkeit bringt dir dann den Job." Und ich denke an dem Punkt kannst du ansetzen. Du hast mit einem Abitur (unabhängig von dem Ausgang) schonmal gar nicht so schlechte Eingangsvorraussetzungen, du kannst dich aber gerade in deinen Anschreiben enorm von der Masse absetzen. Informier dich über das Unternehmen, schreibe von deinen privaten Vorerfahrungen oder davon warum du z.B. eine Ausbildung machen willst und nach dem Abi nicht einfach studieren willst. 2. Vitamin B(eziehungen): Ist nicht die feine englische Art, aber absolut verbreitet - mit und ohne formalem Bewerbungsprozess. Frag mal in deinem Umfeld, wenn jemand in dem Bereich tätig ist (oder auch in einer anderen Position in einer Firma die FIs ausbildet!) ob es bestehende Kontakte oder Möglichkeiten gibt. Je früher für 2020 (beton das ruhig!), desto besser. Selbiges gilt übrigens auch für Praktika, unbezahlt wie bezahlt ist da so viel möglich, wenn du jemanden kennst. Darüber hinaus: Wenn du eine Stelle hast, nutze die zwei bis drei Jahre um so viele Leute in der Branche kennenzulernen (und ihnen deine Kontaktdaten zu geben!) wie du kannst. Es wird dir enorm helfen, wenn du der Mensch bist, den man anruft wenn IT-Mäßig irgendwas ansteht! 3. Abbrecher: Es gibt immer ein paar Stellen, die nicht angetreten werden - und darauf kannst du möglicherweise noch für 2019 kapitalisieren. Such dir im Vorraus die Kanäle heraus, auf denen ausgeschrieben wird (Websiten, Jobbörsen, Foren (?), etc.) und sei ab 01.08. aufmerksam wie ein Schiesshund. Taucht eine Anzeige auf (dann meist für September) RUF AN! Du hast viel viel weniger Konkurrenz und die Firmen wollen die Plätze auch besetzen. 4. Anrufen generell: ...Lohnt sich. Kann dich durch eine Vorauswahl bringen (kann!). Recruiter (oder Sekretäre/innen) sind Menschen - und Menschen bevorzugen immer die Bewerber, zu denen sie eine persönliche Bindung aufbauen können. Das geht akustisch besser als über das Papier. Ein Wort der Warnung: Nicht alle Firmen wollen das - wenn sie angeben, dass sie die Bewerbung "Nur per Mail wollen", würde ich es mir überlegen. 5. Praktika: Machen sich sehr, sehr gut. Gerade wenn sie in dem Bereich sind, in dem du eine Ausbildung machen willst. (Und lass dir unbedingt ein Arbeitszeugnis ausstellen!) Initiativbewerbungen sind hier absolut normal (die Firmen müssen dich nur für X-Wochen "bespaßen" und nicht für 3 Jahre!). Damit kannst du deine Chancen für das nächste Jahr echt steigern - und solche Praktika würde ich auch unbedingt im Anschreiben einbringen. 6. Bundeswehr: Ist eine Alternative, die du dir gut überlegen solltest. Der Bund kann ein extrem attraktiver Arbeitgeber sein (Anstellung mehr oder weniger garantiert, gute Bezahlung - auch während eines Studiums, mehr oder weniger Steuerfreiheit, hervorragende Sozialleistungen) hat aber auch seine Nachteile. Je nach Ausbildung verpflichtest du dich für eine ganze Weile, die Medizinstudenten müssen für 17 Jahre unterschreiben! Das ist für manche ihr ganzes bisheriges Leben. Weiterhin kannst du während der Verpflichtung durchaus in Kriegsgebieten eingesetzt werden - als ITler ist die Gefahr für Leib und Leben sicherlich eher überschaubar, stell dir aber dennoch die Frage, ob du mit einem erhöhten Bleianteil in der Luft zurechtkommen würdest. BW will (ich wiederhole mich) gut überlegt sein. Ich hoffe ich konnte dir ein paar Impulse geben - viel Erfolg bei der Suche!

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung