Zum Inhalt springen

d4niel

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

    Echt spaßiges Quiz 😄 Ich finde aus hat auch einen guten Schwierigkeitsgrad. Nicht zu einfach und nicht zu schwer.
  1. Einen Gaming PC zusammen zu bauen ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee, wenn man häufig am PC ist und auch gerne mal anspruchsvolle Games spielt. Nach meiner Erfahrung solltest du in erster Linie auf folgende Dinge achten: SSDs bringen merkbar viel Performance Verbesserung (ich denke auch, dass es sinnvoller wäre eine statt 2 SSDs zu verwenden) Beim RAM sollten 16 GB genügen, da häufig sowieso nicht viel mehr gleichzeitig verwendet wird Beim Mainboard sollte man auch an die Zukunft denken. Das ist mitunter eins der Teile, die im Nachhinein am schwersten aufzurüsten sind. Ich würde außerdem auch bei der CPU nicht sparen, da sie im Vergleich zur Grafikkarte auch ziemlich viel Arbeit leisten muss Das Netzteil würde ich nach Bedarf der Komponenten ausrichten, aber auf jeden Fall auch noch genügend Puffer lassen (auch im Hinblick auf spätere Upgrades) Auf Spielereien wie LEDs und Sonstiges würde ich weniger wert legen. So etwas ist zwar cool, aber meistens steht der PC sowieso nur rum und kaum jemand schaut ihn sich an und nach einer Zeit fällt einem das gar nicht mehr großartig auf.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung