Zum Inhalt springen

stefan.macke

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    927
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    48

stefan.macke hat zuletzt am 29. September gewonnen

stefan.macke hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Kontakt über

  • Website
    https://it-berufe-podcast.de

Profil Info

  • Location
    Deutschland

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die passende Podcast-Episode zur neuen Prüfung ist in Arbeit! Hier schonmal als Spoiler 😉 Die Prüfung war für alle IT-Berufe identisch. Es darf kein Handlungsschritt gestrichen werden. Die Handlungsschritte sind unterschiedlich gewichtet: zwischen 24 und 26 Punkten statt einheitlich 25 Punkten. Niveau der Prüfungsfragen vergleichbar mit früherer GA2 (Ganzheitliche Aufgaben 2, Kernqualifikationen für alle IT-Berufe). Nicht nur auswendig gelernte Inhalte abspulen, sondern erläutern, begründen und bewerten. Einige "Standardinhalte" der ehemaligen GA2 wurden abgefragt. Durchaus triviale Rechenaufgaben (Multiplikation/Division, Dreisatz). Auch implizites Wissen zur Beantwortung der Fragen nötig (z.B. Umrechnung Watt/Ampere, Amortisation). Wenig Programmierung: nur Fehler in kurzem Code finden. Code eher FISI-lastig (PowerShell). Bei der Aufgabe zum Netzplan könnten sich Folgefehler ergeben, wenn die erste Teilaufgabe nicht korrekt beantwortet wurde. Eigener Handlungsschritt zu Security und Datenschutz. Nicht alle abgefragten Inhalte wurden bis zur Prüfung in der Berufsschule behandelt. Die ersten Ergebnisse waren durchwachsen (Noten 3-5).
  2. @thojan21 Noch eine Frage: Warum willst du dich in einem Unternehmen ausbilden lassen, dass "deinen" Beruf bislang noch nicht ausgebildet hat und anscheinend noch nicht einmal die passenden Ausbilder:innen beschäftigt?
  3. Was soll das sein, ein "anerkannter Ausbilder"? Meinst du das Unternehmen, das ausbildet? Die dort für das Personal verantwortliche Person ist der/die "Ausbildende". Und der/die muss sogar nur persönlich und gar nicht fachlich für die Ausbildung geeignet sein.
  4. Der AdA- oder AEVO-Schein ist gar nicht an einen konkreten Beruf gebunden, sondern weist nur deine grundsätzliche Eignung als Ausbilder:in nach (Pädagogik, Recht etc.). Zusätzlich musst du fachlich geeignet sein, um den gewählten Beruf ausbilden zu dürfen. Das ist z.B. gegeben, wenn du selbst eine Berufsausbildung in diesem Beruf absolviert oder einschlägig studiert hast. Da ein Großteil der Inhalte der (inzwischen vier verschiedenen) Fachinformatiker-Berufe identisch ist, kann man - zumindest in Teilen - sicherlich auch Azubis der anderen Fachrichtungen ausbilden. Empfehlen würde ich das aber nicht. Ein:r gute:r Entwickler:in ist noch lange kein:e gute:r Administrator:in.
  5. Also in meinem Prüfungsausschuss (Oldenburg) ist die Korrektur für nächsten Mittwoch angesetzt. Dann sehe ich auch endlich die Aufgaben und Lösungen. Bin seeeehr gespannt! 😎 @TheCodingMom: Danke für die Zusammenfassung!
  6. Hallo liebe IT-Azubis, die heute zum allerersten Mal Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung nach der Neuordnung der IT-Berufe geschrieben haben. Wie viele andere Forenteilnehmer:innen hier interessiert mich natürlich brennend, wie die Prüfung lief, welche Fragen gestellt wurden, wie schwierig sie war, ob ihr euch gut vorbereiten konntet, welche Bücher etc. rückblickend am besten bei der Vorbereitung geholfen haben und alles Weitere, was euch noch einfällt. Haut mal was raus! 😁 Achja: Mein Kollege meinte schon scherzhaft, dass die Aussage "Das war die schwierigste Prüfung aller Zeiten!" dieses Mal tatsächlich stimmt! 😂
  7. Ich habe schon sehr viele Dokus gelesen, in denen ganze Absätze identisch waren. Bei allgemeinen Themen wie z.B. der Vorstellung des Unternehmens sehe ich da auch kein Problem. Wie sollen z.B. alle >100 Azubis der Telekom ihr Unternehmen in individueller Prosa beschreiben? Wichtig ist, dass du keine fremden Inhalte als deine eigenen verkaufst und z.B. deine Projektdurchführung von anderen Projektarbeiten übernimmst. Hier musst du schon darauf achten, dass du alles individuell und selbst formulierst, so wie ja auch dein Projekt "einzigartig" ist. Und der Einsatz von Plagiatsscannern ist übrigens gar nicht sooo selten.
  8. Hallo @here, passend zu deiner Frage habe ich in den Shownotes zu meiner aktuellen Podcast-Episode die einzelnen Kapitel einiger Lehrbücher zur Vorbereitung auf Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung den geforderten Prüfungsinhalten laut Ausbildungsrahmenplan zugeordnet. TL;DR: Mit den folgenden Büchern bereite ich meine Azubis auf die Prüfung vor. IT-Berufe: Grundstufe Lernfelder 1-5: Schülerband von Jürgen Gratzke (mit passendem Arbeitsbuch), ISBN 978-3142200002 Prüfungsvorbereitung aktuell Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung von Dirk Hardy, ISBN 978-3758530982 IT-Handbuch: IT-Systemelektroniker/-in, Fachinformatiker/-in: Schülerband von Heinrich Hübscher, ISBN 978-3142350837 IT-Handbuch für Fachinformatiker*innen von Sascha Kersken, ISBN 978-3836281317 Für die Details: Prüfungsvorbereitung auf Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung der IT-Berufe. Allen Azubis, die kurz vor dieser für uns alle neuen Prüfung stehen wünsche ich schonmal viel Erfolg bei der Prüfungsvorbereitung! 😄
  9. Das kommt auf den Ausschuss an. Viele geben die Noten raus, aber rechtlich besteht darauf kein Anspruch. Es kann sein, dass du auf das Zeugnis der IHK warten musst. Also nicht wundern, wenn du nur den Zettel mit dem Kreuzchen bekommst. Den gibt es auf jeden Fall und damit ist deine Ausbildung beendet (sofern du bestanden hast 😉 ).
  10. Hallo zusammen, ich bin seit mehreren Jahren IHK-Prüfer für Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Über die Jahre hinweg habe ich in den Fachgesprächen einige "Standardthemen" immer wieder gehört, z.B. Objektorientierung, relationale Datenbanken, Datenschutz oder den Stundensatz. Nun steht mein erster Azubi zum Fachinformatiker Systemintegration (FISI) vor seiner Prüfung und ich möchte ihn optimal darauf vorbereiten. An alle FISI-Prüfer:innen oder fertige Absolvent:innen daher meine Frage: Gibt es solche "Standardthemen" auch für FISIs? Welche Fragen werden häufig im Fachgespräch gestellt? Ich könnte mir z.B. TCP/IP, ISO/OSI-Modell, Datensicherung/-sicherheit, VLAN, RAID usw. vorstellen. Deckt sich das mit euren Erfahrungen? Was würdet ihr noch ergänzen? Ich freue mich über eure Rückmeldung! Viele Grüße! Stefan
  11. Dann bist du wohl ein äußerst interessanter Einzelfall. Allerdings frage ich mich, wie du dich dann auf die schriftliche Prüfung vorbereitet hast. Denn in GA2 sind diese Themen ja sehr häufig vertreten. Da hast du dann wohl doppelt Glück gehabt, wenn weder in deiner schriftlichen noch in deiner mündlichen Prüfung diese Standardthemen der IT-Berufe abgefragt wurden. 😉 Davon abgesehen stehen sie sowohl im Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildungsbetriebe als auch im Rahmenlehrplan der Berufsschulen. Es würde mich also wirklich sehr wundern, wenn du während deiner dreijährigen Ausbildung überhaupt nichts darüber gehört hast. Wie dem auch sei, alles ist möglich. Ich kann nur allen anderen Prüflingen hier im Forum raten, nicht auf diese Einzelmeinung zu hören, sondern sich vernünftig auf die kaufmännischen Inhalte vorzubereiten. Die Wahrscheinlichkeit, entweder in der schriftlichen oder mündlichen Prüfung darauf zu stoßen, ist sehr hoch.
  12. Je nach Prüfungsausschuss kann es sein, dass gar nicht alle Prüfer:innen deine Dokumentation gelesen haben. Deswegen würde ich auf gar keinen Fall auf deren Inhalte verweisen, sondern immer deine Bilder in der Präsentation zeigen. Die Präsentation ist ein separater Prüfungsteil, der für sich allein bewertet wird. Sie muss also in sich vollständig und stimmig sein.
  13. Dafür kannst du dann ja gerne zwischendurch das Medium wechseln, wenn es der Verständlichkeit zuträglich ist. Eine Präsi einfach nur mit dem Flipchart zu machen, weil es sonst niemand macht, ist nicht zielführend. Du sollst das Medium wählen, das am besten geeignet ist, um deine Inhalte zu vermitteln. Und das ist - da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen - bei einem IT-Projekt nicht Papier und Stift.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung