Jump to content

page

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also ich lese auch öfters was von der Option eines Firmenwagens in den Stellenanzeigen. Allerdings wollen die schon einen betrieblichen Nutzen da hinten dran sehen. Also bei einem IT-Consultant der viel Außendienst hat, macht es Sinn. Wärst du aber einer der nur im Innendienst arbeitet und/oder Homeoffice, dann fragen die sich auch, für deinen Hin- und Heimweg braucht man keinen Firmenwagen sondern ein privates Auto. Wärst du allerdings sehr nachgefragt, könnte vlt. einer drin sein, hauptsache um dich als AN zu bekommen. Da wäre dann aber noch das Problem, dass sie vermutlich erst nach der Probezeit dir den Firmenwagen anbieten, wenn du nicht schon von Beginn an regelmäßig in Außendienst musst. Die psychische Problematik würde ich grundsätzlich nicht ansprechen und umso weniger, wenn du Außendienstler werden willst. Ansonsten überlege vielleicht auch mal eine Verhaltenstherapie zu machen, falls du das noch nicht probiert hast. Die zahlt deine Krankenkasse und du kannst das Problem auflösen. Das Auto ist letztlich keine Lösung. Angststörungen lassen sich mittlerweile sehr gut behandeln.
  2. Ich vermute mal, du machst eine außerbetriebliche Umschulung, die findet bei einem Bildungsträger wie bspw. WBS, GFN, DAA, IBB statt. Ich schreibe aber von einer betrieblichen Umschulung, eine solche findet in einer ganz normalen Berufsschule statt, startet meistens zum 2. Lehrjahr und man hat von Anfang an einen Arbeitgeber.
  3. Bei einer betrieblichen Umschulung bist du halt ganz normal in einer Firma angestellt und hast auch wie die Azubis Berufsschule. Du musst dann halt vorher einen Betrieb finden (dich bewerben), der dich übernimmt. Dir muss allerdings bewusst sein, dass du dann ins zweite Lehrjahr geworfen wirst und dann auch an der Zwischenprüfung teilnehmen musst die dann im zweiten Jahr geschrieben wird. Ansonsten halt eigenständig alles aus dem ersten Jahr selbst erarbeiten.
  4. Welche haben denn einen guten Ruf? Mache auch bald ne Umschulung...
  5. Hier mal ein Link zu einer ausführlichen Beschreibung, welche Floskel, welche Note bedeutet, das fand ich ganz nützlich: https://spielraum.xing.com/wp-content/uploads/2016/02/formulierungen-und-noten-im-az.pdf
  6. Schau dir mal die Fern Uni Hagen an die bieten den Bachelor und Master of Science in Informatik und in Wirtschaftsinformatik an und zwar in Voll- wie auch Teilzeit. Kriegst alle Lernunterlagen zugeschickt und Präsenz-Termine sind meistens an Wochenenden. Man bekommt nen offiziellen Uni Abschluss und sie sind halt echt günstig. Allerdings halt sehr quantitativ und theoretisch. So 1:1 denke ich nicht, dass dir das dort gelehrte Fachwissen dich pass genau auf einen jeweiligen Job qualifiziert. Man hat halt nen Uni Abschluss am Ende in der Hand und sich tiefer gehend mit der Theorie beschäftigt. Wenn es dir vorrangig um anwendbares Wissen geht, dann empfiehlt sich wohl eher eine Fachhochschule, da kenne ich mich aber nicht so gut aus. Die meisten Anbieter fand ich auch persönlich zu teuer. Bei Weiterbildungen bin ich auch am Zweifeln, ob das was bringt bzw. wie sehr angesehen die sind.
  7. Frage am Rande: Wieso nicht die Fernuni Hagen?
  8. Bewirb dich weiter und wechsel, wenn du einen passenderen Arbeitgeber gefunden hast.
  9. Also ich suche selbst seit Monaten nach einem neuen preiswerten Laptop, den ich mir zu Beginn meiner Ausbildung kaufen will und bleibe immer wieder beim Lenovo 490 mit i5, 256GB SSD und 8Gb Ram hängen. Der kostet im Moment ca 670€ auf lenovo.com. Als hochwertigeren, fänd ich den T490s ganz cool. Hier mal ein Link Lenovo E490: https://www.lenovo.com/de/de/laptops/thinkpad/edge-series/E490/p/22TP2TEE490 https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-E490-i5-8265U-SSD-FHD-Laptop.420493.0.html Lenovo T490s: https://www.lenovo.com/de/de/laptops/thinkpad/t-series/ThinkPad-T490s/p/22TP2TT490S https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-T490s-i5-Low-Power-FHD-Laptop.416248.0.html
  10. Ja also dann kommt wohl nur eine außerbetriebliche Umschulung in Betracht. Muss dann schon sozusagen bei 0 anfangen können, auch wenn ich schon ein bisschen programmieren kann. Hab aber schon öfters gehört, dass FIAEs mit ihrer Betreuung in der Berufsschule sehr unzufrieden waren und das meiste daher im Betrieb lernten.
  11. Hey, worauf willst du dich denn bewerben? Falls es um eine normale Anstellung geht, fänd ich das eher unüblich. Eigentlich sollte dieser Part (Motivation) mit in dein Anschreiben. Also Bestandteile der Bewerbung: 1.) Anschreiben 2.) Tabellarischer Lebenslauf 3.) Zeugnisse VG page
  12. Haben dir dann nicht viele wichtige Grundlagen zu IT und Programmierung aus dem ersten Lehrjahr gefehlt?
  13. Ja wurd glaub schon alles genannt, aber ich wiederhols nochmal: 1.) Lüften nur Morgens bis ca. 6 Uhr und dann erst wieder Abends, dazwischen Rolladen oder Rollos runter machen. 2.) In Boxershorts rumlaufen, Bett und Couch mit Handtüchern unterlegen (find ich viel angenehmer so) 3.) Immer kalte Getränke bereit haben (soll eigentlich noch wärmer machen, finds aber trotzdem angenehmer ) 4.) Öfters duschen am Tag 5.) Ventilator übern Tag und Nachts mit Timer laufen lassen (Besser nur auf die Beinen zielen lassen, da ich zumindest schnell nen steifen Nacken bekomme) 6.) Vielleicht nen kaltes Fußbad? Mach eigentlich im Winter nur Warme, vielleicht ist es andersrum auch so gut. 7.) Viel trinken und mit Thermalwasser als Spray auf der Haut fühlt es sich mit dem Ventilator etwas kühler an.^^ Viel Glück. Möge die globale Erderwärmung gnädig mit uns Umweltverschmutzern sein...^^ PS. Bei der These: Erderwärmung als Ursache -> Super präventiver Vorschlag: 3.) 4.) und 5.) leider doch unterlassen sowie eine umweltbewusste Mülltrennung
  14. Ja das werd ich auch meiner beruflichen Rehaberaterin sagen, dass die Gefahr dann sehr hoch ist, dass es schief geht, wenn sie mich sofort anmelden will. Sehe es auch sehr kritisch, wie manche zu schnell wieder wo reingedrängt werden. Und das mit Teilzeit werd ich auch mal alle Anbieter noch fragen, ja. Viel Erfolg bei der mündlichen Prüfung.
  15. Hattest du denn das Vorwissen aus dem ersten Lehrjahr schon drauf? Das stell ich mir dann sehr hart vor, wenn man mitten wo reingeworfen wird. Die außerbetriebliche Umschulung fängt ja wenigstens bei 0 an.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung