Jump to content

page

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Du kannst dich auch auf ein duales Studium bewerben und hast Ausbildung und Studium in einem, sowie bekommst du etwas mehr Geld als der reine Azubi. Wenn die Mathe sehr schwer fällt und dich auch nicht interessiert, dann würd ich persönlich eher die Ausbildung machen, dann quälst du dich weniger.
  2. Ich hatte es befürchtet, ich wollte es nur nicht wahr haben. Wie ist dies dann aber zu verstehen? § 5 Abs. 2 Nr. 2b BBiG (2) Die Ausbildungsordnung kann vorsehen, 2b. dass Auszubildende bei erfolgreichem Abschluss eines zweijährigen Ausbildungsberufs vom ersten Teil der Abschlussprüfung oder einer Zwischenprüfung eines darauf aufbauenden drei- oder dreieinhalbjährigen Ausbildungsberufs befreit sind. Umschüler haben zwingend schon eine Erstausbildung, insofern müsste Teil 1 ja dann doch wegfallen (können) oder? Darauf aufbauend heißt vermutlich die damalige Ausbildung muss zwingend eine IT Ausbildung gewesen sein oder?
  3. Umschüler machen ja eine verkürzte Ausbildung um 24 Monate und mussten bisweilen die Zwischenprüfung nicht mitschreiben. a) Wird sich dies nun ändern und Teil 1 der Prüfung "Einrichtung eines IT-gestützten Arbeitsplatzes" wird auch für Umschüler verpflichtend? b) Hat wer paar nähere Infos über Prüfungsteil 1 die Einrichtung des IT gestützen Arbeitsplatzes, was dieser genau beinhaltet? VG page
  4. Wie ist es denn ausgegangen? Falls das Gespräch schon war...
  5. Hey ich mache dieses Semester das Modul "Einführung in Objektorientierte Programmierung für WI-Informatiker", falls du das auch dieses Semester belegst, können wir gerne eine Online Lerngruppe bilden. Schreib mir einfach ne PM VG Page
  6. Also ich gehe jetzt von Frankfurt am Main aus, weiß jetzt nicht ob man in Trier viel weniger verdienen würde. Aber hier würde man direkt nach der Ausbildung als Einsteiger mindestens mal mit 33K€ bis 35K€ einsteigen und wenn man noch gut was an Kenntnissen vorweisen kann, die über einem Anfänger stehen auch Richtung 40K€. Ich hoffe das vermiest jetzt nicht die Stimmung, aber dein Gehalt von knapp 26K€ wäre für mich persönlich schon beleidigend für einen Einsteiger und umso mehr nach 2 Jahren. Du verrichtest eine komplexe Tätigkeit und das auch noch in einem recht großen Unternehmen. Ich denke du könntest viel mehr verlangen, wenn du es nach den 2 Jahren mit Kenntnissen in Microsoft .Net, ASP.NET MVC, ASP.NET Core, JavaScript, HTML5, CSS3 drauf hast. Mindestens mal 40K€. Aber ich bezweifle, dass deine aktuelle Firma da mitspielen wird. Wie meine Vorredner dir schon empfohlen haben, suche dir lieber einen Arbeitgeber, der dich bzw. deine Fähigkeiten auch zu schätzen weiß und das auch am Gehalt bzw. anderen Benefits zeigt. Mit 24 Urlaubstagen seh ich nämlich nur einen weiteren Tritt unterm Tisch gegen deine Knie, während überm Tisch auf Gutfreund gespielt wird.... Tipp: Schick doch einfach mal paar Bewerbungen los inkl. Gehaltsvorstellung und schau dir die Resonanz an. Das würde ich dann im Gespräch als Ansatz nehmen ansonsten einfach wechseln. LG Page P.S. Peinigt mich, wenn ich Unsinn schreibe.
  7. Also nachdem, was ich so in Statistiken, von Firmen, Kollegen und Freunden erfahren habe, sollten (bspw. in FFM) mind. 35K€ als Einsteiger drin sein. Wenn man fachlich gut was vorweisen kann, können auch Richtung 39K€ oder sogar Richtung 42K€ möglich sein, wenn mans trotz fehlender Berufserfahrung richtig drauf hat, wobei viele AG ab 40K€ schon einen Bachelor verlangen. Also mit 48K€ als Einsteiger starten zu wollen, da musst du schon echt was vorweisen können, was eigentlich Leute inne haben, die ca. 2-3 Jahre Vollzeit gearbeitet haben und zwar über ihre Ausbildung/Studium hinaus... Du kannst es natürlich probieren, aber ich denke, man würde dich als realitätsfremd belächeln, wenn du derarte Gehälter forderst. Achja, dein Alter und deine Vorbildung sind m.M.n. irrelevant, wenn es darum geht, mehr Gehalt zu fordern. Ich hoffe du findest noch die richtige Mitte, was du fordern kannst, sodass du es dann auch bekommen wirst und erstmal zufrieden damit bist. Frag doch mal Kollegen, was sie so denken, dass du bekommen kannst in eurer Firma. Damit hättest du ja den besten Anhaltspunkt. VG
  8. Skoobe könnt ihr mal testen, da hab ich viele interessante und auch aktuelle IT-Fachbücher gefunden. Kostet halt langfristig nen Monatsabo.
  9. Also ich lese auch öfters was von der Option eines Firmenwagens in den Stellenanzeigen. Allerdings wollen die schon einen betrieblichen Nutzen da hinten dran sehen. Also bei einem IT-Consultant der viel Außendienst hat, macht es Sinn. Wärst du aber einer der nur im Innendienst arbeitet und/oder Homeoffice, dann fragen die sich auch, für deinen Hin- und Heimweg braucht man keinen Firmenwagen sondern ein privates Auto. Wärst du allerdings sehr nachgefragt, könnte vlt. einer drin sein, hauptsache um dich als AN zu bekommen. Da wäre dann aber noch das Problem, dass sie vermutlich erst nach der Probezeit dir den Firmenwagen anbieten, wenn du nicht schon von Beginn an regelmäßig in Außendienst musst. Die psychische Problematik würde ich grundsätzlich nicht ansprechen und umso weniger, wenn du Außendienstler werden willst. Ansonsten überlege vielleicht auch mal eine Verhaltenstherapie zu machen, falls du das noch nicht probiert hast. Die zahlt deine Krankenkasse und du kannst das Problem auflösen. Das Auto ist letztlich keine Lösung. Angststörungen lassen sich mittlerweile sehr gut behandeln.
  10. Ich vermute mal, du machst eine außerbetriebliche Umschulung, die findet bei einem Bildungsträger wie bspw. WBS, GFN, DAA, IBB statt. Ich schreibe aber von einer betrieblichen Umschulung, eine solche findet in einer ganz normalen Berufsschule statt, startet meistens zum 2. Lehrjahr und man hat von Anfang an einen Arbeitgeber.
  11. Bei einer betrieblichen Umschulung bist du halt ganz normal in einer Firma angestellt und hast auch wie die Azubis Berufsschule. Du musst dann halt vorher einen Betrieb finden (dich bewerben), der dich übernimmt. Dir muss allerdings bewusst sein, dass du dann ins zweite Lehrjahr geworfen wirst und dann auch an der Zwischenprüfung teilnehmen musst die dann im zweiten Jahr geschrieben wird. Ansonsten halt eigenständig alles aus dem ersten Jahr selbst erarbeiten.
  12. Welche haben denn einen guten Ruf? Mache auch bald ne Umschulung...
  13. Hier mal ein Link zu einer ausführlichen Beschreibung, welche Floskel, welche Note bedeutet, das fand ich ganz nützlich: https://spielraum.xing.com/wp-content/uploads/2016/02/formulierungen-und-noten-im-az.pdf

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung