Zum Inhalt springen

page

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    42
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja ich fand es auch daneben von dem Lehrer und hat mich Anfangs runtergezogen.. Ich glaube, er hat wohl wirklich mit Webentwicklung maximal Frontendentwicklung gemeint, denn dass das auch Webdesigner erledigen können, sagte er auch. Der Lehrer ist aber auch schon älter, weiß nicht, ob ihm bewusst ist, wie umfangreich der Bereich schon geworden ist. Danke für Eure Meinungen.
  2. Ja ich will später auch sehr gerne in Webentwicklung arbeiten, mir war nur etwas mulmig, wenn ein erfahrener Programmierer/Lehrer zu mir dann sagt, ein "echter" Programmierer bist dann aber immer noch nicht... Danke für deine bestärkenden Worte. lg page
  3. + Also, was der "echte" Programmierer sein soll, weiß ich ja nicht, deswegen frage ich ja, was Diesen vom Webentwickler unterscheiden soll an Fähigkeiten und Kenntnissen. Meine Vermutung ist jetzt einfach mal: Ein "echter Programmierer" ist Jemand der bspw. hardwarenah programmiert, embedded systems oder so. Beim Webentwickler als Bsp. Frontend: React, Angular und Backend: C#, ASP.NET zur Erstellung von Webseiten. Oder auch nur Frontend-Entwicker. --------------------------------------------- + + Ja je mehr man spezialisiert ist und an der Planung von großen Webseiten für bspw. Konzerne zu tun hat und verschiedenste Technologien im Backend auswählt und anwendet, desto komplexer kann es ja auch in Webentwicklung werden, deswegen fand ich die Aussage selbst merkwürdig, höre das Vorurteil aber öfter mal. Mich hat es einfach mal interessiert, was ihr dazu sagt. Danke für eure Meinungen. LG page
  4. Hey Leute, ich hab öfters mal gehört und gelesen, dass Webentwickler oft nicht als "echte" Programmierer angesehen werden. Und dass ein "echter" Programmierer zwar leicht in Webentwicklung einsteigen könnte, aber andersrum nicht. Zusätzlich sollen auch die Gehälter damit einhergehend beim Webentwickler allgemein schlechter sein. Würde gerne eure Meinung dazu hören. Und falls da was wahres dran sein sollte, was diese beiden denn fachlich so weit voneinander entfernt. Also was der "echte" Programmierer so viel mehr und besser können soll. LG page
  5. @Ohayo Also ich finde LinkedIn.Learning und PluralSight sehr gut, um neue Technologien zu lernen. Insb. PluralSight wirbt auch mehr für Unternehmenskunden, stellt hochwertiges Material zur Verfügung und ist sehr umfangreich. Die Videos werden auch meist von jahrelang erfahrenen Entwicklern und Co gedreht. Bei LinkedIn.Learning am Besten die Sprache auf Englisch umstellen, da gibt einfach mehr und bessere Videos. Beide Anbieter kosten halt so 30-50€ monatlich. Kleiner Tipp als Student der Fernuni Hagen ist LinkedIn.Learning kostenlos nutzbar.
  6. Sag doch einfach, dass du aktuell vergleichbare Angebote als Alternative hast, welche zugleich mehr an Gehalt bieten und wenn sie dir mit dem Gehalt entgegen kämen, dann wäre deren Stelle auch eine gleichwertige Option zu den Derzeitigen und du könntest dir eine zukünftige Zusammenarbeit gut vorstellen. Find das immer schrecklich, wenn man verstecken soll, dass man mehr Geld will. Ich mein genau deswegen gehen wir doch arbeiten und sicherlich nicht wegen den "netten" zukünftigen Vorgesetzten... Alternativ könntest auch sagen, dass du mit deren Anfrage nach der langen Zeit gar nicht mehr gerechnet hättest, du dich sehr über deren Anfrage freust und immer noch interessiert bist, du allerdings mittlerweile schon in deiner aktuellen Stelle mehr bekommst (der Betrag, den du auch von denen nun willst) und wenn sie sich vorstellen können gehaltstechnisch gleichzuziehen du sehr interessiert bist.
  7. "..wünschen wir ihm alles gute und weiterhin viel Erfolg..." Ohne das Wort meint man du wärst erfolglos im Job gewesen.
  8. Lern auf jedenfall mal wieder alle Grundrechenarten handschriftlich ausrechnen zu können + - * /. Das solltest du auch auch beim Bruchrechnen draufhaben. Das verlernt man ja gerne mal nach der 6. Klasse, wenns an den Taschenrechner geht. Dann noch Prozentrechnen/Dreisatzrechnen/Durchschnittrechnung und vermutlich fachliches paar IT Sachen. Logikaufgaben, Mustererkennung, Zahlenreihen fortführen usw. Mehr weiß ich erstmal nicht. Vier Erfolg dabei.
  9. Einen Bildungsgutschein bekommst du nicht einfach so. 1. Deine Arbeitslosigkeit müsste unverschuldet sein, sonst wirst 3 Monate von ALG-Leistungen gesperrt ja. 2. Du müsstest ohne Weiterbildung erwiesenermaßen chancenlos auf dem Arbeitsmarkt sein. Das ist meistens der Fall, wenn du mehrere Jahre trotz andauernder Bewerbungsbemühungen keinen Job finden konntest oder Anspruch auf Reha-Leistungen hast, weil du aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in deinen alten Job zurück gehen kannst. 3. Ob du den Bildungsgutschein dann explizit für WBS Coding Schools bekommen wirst, ist auch nicht gleich garantiert, das benötigt sicher Überzeugungsarbeit und im Zweifel den Klageweg. Also das Unterfangen wird schwer bis sehr schwer so auf die Schnelle zu erreichen sein...
  10. Du kannst dich auch auf ein duales Studium bewerben und hast Ausbildung und Studium in einem, sowie bekommst du etwas mehr Geld als der reine Azubi. Wenn die Mathe sehr schwer fällt und dich auch nicht interessiert, dann würd ich persönlich eher die Ausbildung machen, dann quälst du dich weniger.
  11. Ich hatte es befürchtet, ich wollte es nur nicht wahr haben. Wie ist dies dann aber zu verstehen? § 5 Abs. 2 Nr. 2b BBiG (2) Die Ausbildungsordnung kann vorsehen, 2b. dass Auszubildende bei erfolgreichem Abschluss eines zweijährigen Ausbildungsberufs vom ersten Teil der Abschlussprüfung oder einer Zwischenprüfung eines darauf aufbauenden drei- oder dreieinhalbjährigen Ausbildungsberufs befreit sind. Umschüler haben zwingend schon eine Erstausbildung, insofern müsste Teil 1 ja dann doch wegfallen (können) oder? Darauf aufbauend heißt vermutlich die damalige Ausbildung muss zwingend eine IT Ausbildung gewesen sein oder?
  12. Umschüler machen ja eine verkürzte Ausbildung um 24 Monate und mussten bisweilen die Zwischenprüfung nicht mitschreiben. a) Wird sich dies nun ändern und Teil 1 der Prüfung "Einrichtung eines IT-gestützten Arbeitsplatzes" wird auch für Umschüler verpflichtend? b) Hat wer paar nähere Infos über Prüfungsteil 1 die Einrichtung des IT gestützen Arbeitsplatzes, was dieser genau beinhaltet? VG page
  13. Wie ist es denn ausgegangen? Falls das Gespräch schon war...
  14. Hey ich mache dieses Semester das Modul "Einführung in Objektorientierte Programmierung für WI-Informatiker", falls du das auch dieses Semester belegst, können wir gerne eine Online Lerngruppe bilden. Schreib mir einfach ne PM VG Page

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung