Zum Inhalt springen

Anonymous69

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich danke allen die mir hier Rat geben es ist eine wirklich schwere Entscheidung, vielleicht muss ich noch anmerken das ich mein Abitur in Bayern mache vielleicht macht das einen Unterschied über meine Noten, die wie gesagt nur in den Hauptfächern schlecht sind in allen anderen Fächern wie z. B. Informatik oder Englisch etc. bin ich im zweistelligen Bereich. Ich finde es schade das alle nur auf die Hauptfächer achten aber das war dann wohl meine Schuld hätte ich mich mal mehr auf die Hauptfächer konzentriert. Ich werde mir aufjedenfall nochmal darüber Gedanken machen und mich über das Studium mehr informieren und ob ich mich darin sehen kann. Danke euch
  2. Okay dann gehe ich den Weg lieber mit der Ausbildung und schau ob mir das ganze liegt und wie gut ich darin bin. Dann wäre ich mit 23 mit der Ausbildung zu Ende hätte ich ja noch genug Zeit um ein Studium zu starten. Danke Leute, glaub muss realistisch denken, anstatt immer nur ans Geld zu denken. Schönen Abend euch
  3. Danke, @Rienne ich denke dann tendier ich eher zum Studium.
  4. Schlimm wäre es nicht aber das wäre dann schon mein zweites Studium und ich denke das kommt nicht so gut im Lebenslauf wenn ich das Studium dann auch noch abbreche, wenn ichs nicht schaffen sollte, oder? Mfg
  5. Also bei mir war das Problem in den Hauptfächer meistens die Zeit in den Prüfungen die mir gefehlt hat. Ausnahme im Fach Deutsch dort war ich einfach nie gut im Aufsatz schreiben Ich habe halt Angst einen Fehler zu machen und drei Jahre für nichts herzugeben.
  6. Danke für eure Antworten, das Problem bei mir ist das meine Noten in den Hauptfächern nicht so gut sind wie die restlichen Fächern also in Mathe als Note eine 3, Wirtschaft 4 und Deutsch auch eine 4 das ist wahrscheinlich der Grund weshalb ich nicht einmal in das Vorstellungsgespräch eingeladen werde. Dafür habe ich in allen anderen Fächer zweistellig also eine 2 bis 1, aber mit den Noten möchte mich niemand bei einem dualen Studium haben deshalb fällt das duale Studium leider bei mir raus 😕 Ich denke falls ich jetzt nochmal ein Studium starte und dann ein weiteres Mal abbreche kommt das garnicht gut im Lebenslauf weshalb ich hier ein Problem hab aber ich entscheide mich glaube ich für eine Ausbildung, vielleicht bin ich einfach nicht dafür gemacht ein Studium zu machen oder mir fehlt die Motivation zurzeit.
  7. Wow danke für diese ausführliche Antwort hört sich gut an, ich glaub erstmal eine Ausbildung zu machen und nebenbei selbst Projekte durchzuführen und nach der Ausbildung eventuell beim Unternehmen ein duales Studium zu machen oder als Werkstudent zu arbeiten ist auch eine gute Option, mal schauen was sich so ergibt, vielleicht auch einfach nur normal nach der Ausbildung arbeiten, wenn du sagst das man als Fachinformatiker auch so gut Geld verdienen kann. Schönen Abend dir noch
  8. Danke dir für deine schnelle Antwort, ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher was ich später mal machen will, aber die IT interessiert mich irgendwie am meisten. Man liest halt immer, dass ohne Studium einem viele Chancen entgehen, aber da denke ich mir auch, umso mehr Gehalt, umso mehr Verantwortung und Stress, oder nicht? Ich habe jetzt schon Schwierigkeiten gehabt eine Ausbildungsstelle zu finden, da die Anforderungen unglaublich hoch sind trotz meinem 2,5 er Fachabitur. Was hättest du an meiner Stelle gemacht, wenn du noch mal die Chance hättest :D? Mfg
  9. Abend, habe da ein kleines Problem und zwar kann ich mich einfach nicht entscheiden was ich machen soll. Ich mache derzeit mein Vollabitur und habe davor auch schon bereits 1 Semester studiert gehabt, aber der Studiengang lag mir nicht so und ich bin auch nicht reingekommen und habe das ganze auf die leichte Schulter genommen und dann vor den Prüfungen gemerkt das ich viel zu spät angefangen hab. Jetzt könnte ich eine Ausbildung als Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung starten aber lese hier überall, dass es viel schlauer wäre ein Studium zu beginnen, welchen Rat würdet ihr mir geben? Soll ich dem Arbeitgeber absagen und ein Studium beginnen was ich dann evtl. nicht schaffen könnte und dann mich wieder bewerben muss, oder was meint ihr? Freue mich über eure Antworten :)

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung