Zum Inhalt springen

stefankhorinis

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hi, im Rahmen meiner Recherche zum Thema Einstiegsgehalt bin ich auf einigen Webseiten wie jobted.com, ausbildung.de und ähnlichem auf Zahlen von um die 25000 Euro gestoßen. Das ist sehr viel weniger, als was hier im Forum üblicherweise als akzeptables Minimum gesehen wird, auch auf dem Land. Jetzt frage ich mich, woher diese Diskrepanz kommt? Ich möchte eine realistische Einschätzung für mich erarbeiten und diese Informationen sind widersprüchlich. Was meint ihr dazu? Danke und schönes Wochenende!
  2. Momentan noch keine, aber ich werde natürlich in jedem Fall Bewerbungen schreiben. Bevor ich gar nichts habe gebe ich mich natürlich auch ein paar Monate mit wenig zufrieden... Sorry, zwei Semester. Die Ausbildung ist zwei Jahre, da bin ich wohl durcheinander gekommen. Danke an alle schonmal für die Meinungen, tut gut zu sehen, dass ich DS nicht völlig daneben lag mit meiner Einschätzung.
  3. Hallo, hier die gewünschten Informationen in etwas verschleierter Form. Der Benutzername ist auch frei erfunden, es besteht also keine direkte Gefahr, dass der Arbeitgeber mich identifiziert. Alter: 25 Wohnort: Nicht in Hannover, aber nah dran (könnte leicht pendeln) Letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): - Berufserfahrung: - Vorbildung: Abitur, zwei Jahre Informatikstudium Arbeitsort: Nicht in Hannover, aber nah dran (könnte leicht pendeln); Wohnort Größe der Firma: ca. 40 Tarif: - Branche der Firma: Gesundheitswesen Arbeitsstunden pro Woche: 40 Stunden Anzahl der Urlaubstage: 22 Sonder-/Sozialleistungen: - Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Linux (kann sonst keiner im Betrieb), AD, interne Server der hauseigenen Software verwalten, Python-Skripte und der übliche Krimskrams
  4. Hallo zusammen, ich bin in einer vielleicht eher ungewöhnlichen Situation und suche Rat. Kurz zu mir und meiner Ausbildung: 25 Jahre alt Vorwissen: Abitur, zwei Semester eines abgebrochenen Informatikstudiums Ausbildung zum FISI nach der alten Ordnung, verkürzt auf zwei Jahre (erstes Jahr übersprungen) Notenschnitt in der Berufsschule 1.x Wohnort: Niedersachsen Ich habe bald gerade mal das erste Jahr meiner zweijährigen Ausbildung hinter mir, es wird in meinem Betrieb aber schon jetzt öfter über meine eventuelle Übernahme gesprochen. Zitat vom Chef: "Dich behalten wir auf jeden Fall". Klingt natürlich gut, könnte ich mir auch vorstellen. Ich bin auch sicher, dass ich die Ausbildung bestehe. Allerdings ist mir das Gehalt ein Dorn im Auge. Ich bekomme schon jetzt dann im zweiten (theoretisch dritten) Jahr nur 740 Euro brutto Ausbildungsvergütung mit 22 Urlaubstagen bei 40 Stunden die Woche. Ein Kollege, der nach seiner Ausbildung hier im Betrieb auch übernommen wurde, bekam damals zum Einstieg 1850 brutto pro Monat, was sich dann nach drei Monaten auf 2000 und dann nochmal auf 2150 erhöht hat. Das kommt mir ziemlich wenig vor. Eine Traumbude ist der Betrieb sonst auch nicht, so dass das das Gehalt wettmachen würde. Daher meine Fragen, als Reality Check schätze ich: Was wäre in meiner Situation eine angemessene Spanne für ein Einstiegsgehalt? Wie viel ist die Übernahme auf dem Lebenslauf im Vergleich wert? Danke euch und schöne Woche! P.S.: Ja, ist vielleicht albern sich so früh und wo noch nichts auf dem Papier ist Gedanken zu machen zu dem Thema. Es wird aber wirklich ständig erwähnt, wohl auch als Lob, und ich hätte gerne eine Vorstellung ob das für mich Sinn macht oder nicht.
  5. Hallo zusammen, ich mache meine Ausbildung nach der alten Ordnung. Ich habe bereits von Anfang an eine Verkürzung um 12 Monate mit der IHK und meinem Betrieb vereinbart und bin im Herbst direkt im zweiten Jahr eingestiegen. Jetzt denke ich darüber nach, nochmal um ein halbes Jahr zu verkürzen und einen Antrag auf vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung zu stellen. Die Zwischenprüfung schreibe ich in den nächsten Tagen und sollte kein Problem sein, mein Notenschnitt ist momentan 1,3. Ich habe auch etwas Vorwissen durch ein abgebrochenes Studium, zwei Semester. Ich würde einfach gerne mal ein Meinungsbild anfragen, wie ihr das seht. Sollte man die Prüfungsvorbereitung am Ende des dritten Jahres auf jeden Fall mitnehmen, oder kann es sinnvoll sein die Ausbildung in 18 Monaten abzuschließen. Ich mache meine Ausbildung in Bayern. Danke und Grüße

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung