Zum Inhalt springen

SK99

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Mal ganz blöd gefragt: Was kannst du denn programmieren? Hast du irgendeinen Bereich (z.B. Web-Entwicklung) oder irgendeine bestimmte Sprache, in der du dich trotz deiner begrenzten Programmiererfahrung ganz gut auskennst? Bzw. zumindest die Grundlagen? So ganz ohne eine Ahnung, in welche Richtung es überhaupt gehen könnte, ist es schwierig etwas vorzuschlagen. Ich für meinen Teil habe eine Webanwendung mit Datenbankanbindung für einen automatisierten Logistikprozess als Abschlussprojekt umgesetzt. Es gab bei mir auch Leute, die mit C# und Windows Forms eine Anwendung gebastelt haben, weil wir das im kleineren Rahmen schon in der Berufsschule gemacht haben und sie im Betrieb auch nicht wirklich viel im Bereich Programmierung gelernt haben.
  2. Ich finde, das Projekt hat durchaus Potential und kann vom Umfang her ausreichend sein, wenn du noch ein paar Aspekte ergänzt. Zum einen musst du eine Wirtschaftslichkeitsanalyse machen, wie du schon selbst geschrieben hast. Dazu kannst du dich einfach mal umsehen, welche Alternativen es zu der selbst entwickelten Software gibt (Stichwort Make or Buy) und dann die Kosten gegenüberstellen. Außerdem müssen deine eigenen Entscheidungen klar herausgestellt werden (z.B. Datenbankanbindung, Schnittstellen, ggf. Frameworks, Authentifizierung, ...) Die Projektidee finde ich grundsätzlich auf jeden Fall gut.
  3. Habe bei der IHK Ulm nachgefragt. Wir bekommen wohl die Zugangsdaten heute oder morgen. Ich denke, die werden bei allen IHKs jetzt in den nächsten Tagen zugestellt.
  4. Hallo zusammen, ich habe meinen Projektantrag verfasst (FIAE) und würde mich freuen, wenn ihr ihn euch durchlesen könntet und evtl. Verbesserungsvorschläge für mich habt 🙂 Vielen Dank! ====================================================== Projektbezeichnung: Implementierung einer Webanwendung zur teilautomatisierten Anlage von Kommissionierungen für C-Teile und Betriebsstoffe Kurzform der Aufgabenstellung: Um den Prozess der Wiederbefüllung von Schütten mit C-Teilen und Betriebsstoffen teilweise zu automatisieren, soll eine Webanwendung implementiert werden. Diese soll über eine bestehende Schnittstelle mit der vorhandenen ERP-Lösung Microsoft Dynamics NAV kommunizieren. Für die Erstellung der Webanwendung muss die Schnittstelle funktional erweitert und eine Benutzeroberfläche entwickelt werden. Ist-Analyse und Soll-Konzeption: Bisher müssen Kommissionierungen für C-Teile und Betriebsstoffe manuell durch eine Arbeitskraft erstellt werden. Dazu müssen Informationen, wie beispielsweise die aufzufüllende Menge, innerhalb des ERP-Systems herausgesucht und auf die Kommissionierung übertragen werden. Da dieser Vorgang fehleranfällig und zeitaufwendig ist, soll er durch eine teilautomatisierte Lösung unterstützt werden. Die Erstellung der Kommissionierung soll durch die neue Lösung automatisiert werden, sodass der Logistik-Mitarbeiter in der Webanwendung lediglich die vorhandenen Barcodes auf der Schütte scannen muss. Durch die Schnittstelle werden die nötigen Informationen aus der ERP-Datenbank automatisch anhand der Barcode-Informationen ausgelesen und zum Abschluss des Vorgangs in eine neu angelegte Kommissionierung übertragen. Die Schnittstelle soll nun in der Programmiersprache C# um die nötigen Funktionen für diese Prozessautomatisierung ergänzt werden. Die dazugehörige Benutzeroberfläche soll mit TypeScript unter Heranziehung des Vue-Frameworks entwickelt werden. Dabei muss noch entschieden werden, wie die Oberfläche strukturiert wird und wie die einzelnen Komponenten gekapselt werden sollten, damit sie möglichst wiederverwendbar sind. Projektumfeld: Das Projekt wird in den Räumlichkeiten der IT-Abteilung der xxx durchgeführt. Am Arbeitsplatz stehen ein Laptop und zwei Monitore zur Verfügung. Für die Backend-Entwicklung wird die Entwicklungsumgebung Visual Studio verwendet, für die Frontend-Entwicklung Visual Studio Code. Projektphasen mit Zeitplanung: 1. Analyse (9) - Ist-Analyse 1 Std. - Soll-Konzeption 3 Std. - Projektorganisation, Planung 3 Std. - Kostenanalyse 2 Std. 2. Entwurfsphase (8) - Konzeption der Backend-Logik 5 Std. - Konzeption der Benutzeroberfläche 3 Std. 3. Entwicklung (26) - Programmierung der Schnittstellenfunktionen 19 Std. - Entwicklung der grafischen Benutzeroberfläche 7 Std. 4. Testphase (13) - Konzeption und Definition der Tests 1 Std. - Testen 10 Std. - Fehlerpuffer 2 Std. 5. Abnahme (2) - Vorstellung der Lösung 2 Std. 6. Dokumentation (12) - Projektdokumentation 10 Std. - interne Dokumentation 2 Std. gesamt 70 Std.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung