Zum Inhalt springen

dradan77

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das ich am liebsten in diesen Bereichen Arbeiten würde oder die mich einfach zurzeit am aller meisten interessieren würden. Wobei wie mir ein paar Posts vor deinem beigebracht wurde ist Entwickler oder Software Entwickler das selbe wie Anwendungsentwickler.
  2. Tatsächlich wusste ich das nicht 😅 aber ist gut zu wissen und werde mich dies bezüglich noch genauer informieren. Nur schade wenn man wegen des GdB deine gute Arbeitsstelle nicht bekommt...
  3. Ja trotzdem sind sie da und können das ganze schwieriger machen.... schwierig zu sagen ob es besser ist den GdB zu erwähnen oder nicht kommt auf die Person bzw. die Firma an was bei einem Vorstellungsgespräch wahrscheinlich nicht direkt ersichtlich ist.
  4. Habe ich auch gedacht aber ich kann es mir genauso anders herum vorstellen das man denkt das ich dann nicht so schnell oder viel arbeite und man mich deshalb nicht nimmt oder ein niedrigeres Gehalt andrehen will.
  5. Verschweigen kann ich das zu glück ganz gut abgesehen von einer Narbe am Finger sieht man mir nichts an und wenn die meisten ungern Leute mit GdB einstellen werde ich das lieber verschwiegen da es ja meine Angelegenheit ist solange es nicht meine Arbeit stark beeinflusst. Das mit dem betrieblichen Praktikum kommt hier leider(so wurde es mir gesagt) etwas kurz ein paar Wochen sollen es anscheinend sein aber die Idee mich da gleich zu bewerben (wenn mir die leute usw. da gut gefallen) hatte ich auch schon da die mich dann schon etwas kennen und ich sie auch von meinen Fähigkeiten überzeugen kann. Das Weiterbildungswerke nicht gern gesehen sind oder generell ehr einen schlechten Ruf haben wusste ich nicht... gibt es da alternativen?
  6. Das gute ist das man mir den GDB nicht ansieht und auch die Einschränkung die ich dadurch habe nicht wirklich stark den Arbeitsalltag beeinflussen sollten. Ich hoffe einfach das mir dadurch kein Nachteil entsteht
  7. Und wirklich Danke an alle für die hilfreichen und vielen Antworten die ich bekommen habe und noch folgen werden. (und das Lehrer bashing)
  8. Ehrlich gesagt habe darauf keine 100%ige klare Antwort. Einerseits liegt es denke ich am gesundheitlichen Aspekt da hier Ärzte usw. gleich im Haus sind (obwohl ich das so gut wie nie brauchen werde da ich nur kleine Beschwerden habe) und andererseits vielleicht am Schulabschluss bzw. deren fehlen und mich sonst keiner nehmen würde oder ich erst einer Jahr Schule machen müsst um den nachzuholen und hier eben nicht. Und die Kosten werden von der Agentur für Arbeit übernommen Unterbringung, Verpflegung und 2x Im Monat Heimfahrten.(ich war nur glücklich überhaupt eine Chance zu haben etwas tun zu können und bin hierher gekommen)
  9. Ja Danke da macht das ganze auch mehr Sinn
  10. Achso danke das hilft natürlich sehr wenn man das weiß 😅
  11. Ich wohne eigentlich in Bayern in der nähe von München aber das bbw ist in der nähe von Heidelberg(mir wurde das in Heidelberg von meinem Berater empfohlen). Ich bin mittlerweile 20 und werde dieses Jahr 21 und habe einen GdB von 60%
  12. Nein natürlich nicht Es war nur so das er von allen anderen Berufen zb. Fachinformatiker für Systemintegration sehr viel erzählt hat was seine ehemaligen Schüler heute machen wo sie arbeiten usw. außer bei genau dem was ich vor hatte nämlich den Anwendungsentwickler vielleicht ist das eine dumme Frage... aber zählt das alles unter "Anwendungsentwickler" oder braucht man dafür noch eine bestimmte Weiterbildung oder ähnliches? Also zb. wenn Firma x/y nach einem Software entwickler sucht kann ich mich als Anwendungsentwickler da bewerben und das ist eine Art Formalität und das ist eigentlich alles das selbe?
  13. Ja natürlich aber er hat das so gesagt das sie lieber einen Studenten nehmen also jemand der noch mitten im Studium ist als einen fertig ausgebildeten Informatiker da diese ja auch programmieren können und günstiger sind
  14. Hallo ich bin "neu" hier und stehe vor einem Dilemma Durch einen schweren Unfall war ich Jahre lang im Krankenhaus und konnte dadurch nicht mein Abitur beenden. Also steh ich ohne Abschluss da und mein Traum war damals später im IT Bereich zu arbeiten da ich den Bereich schon immer sehr spannend fand. Jetzt hab ich die Möglichkeit bekommen in einem bbw(Berufsbildungswerk) eine Ausbildung zu machen weil meine bisherigen Versuche einen Ausbildungsplatz zu bekommen immer fehlschlug wegen meines nicht vorhanden Schulabschlusses(obwohl ich wirklich gut auf dem Gymnasium war). In dem bbw haben sie den Ausbildungsberuf Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung der von den Möglichkeiten am beste das beschreibt was ich suche (mich interessiert vorallem programmieren aber auch Bereiche wie IT Security und viele mehr) nun hat aber mein Lehrer erzählt das er keinen einzigen Anwendungsentwickler kennt der noch in dem Bereich tätig ist und man ehr selber auf Auftragssuche gehen muss als Anwendungsentwickler und weniger festangestellt wird und oft Studenten bevorzugt werden die einfach immer wieder ausgetauscht werden. Das hat mich schon etwas erschrocken da ich den Anwendungsentwickler als eine Art Software entwickelt für die Firma selbst oder Kunden und das der Beruf sehr gefragt sei. Aber anscheinend sei das nicht der Fall was mich sehr unsicher macht bei der Berufs-/ Ausbildungswahl. Ich hätte eigentlich auch nicht den Anwendungsentwickler gewählt sondern eben Software Entwickler oder IT security usw. aber da meine Möglichkeiten begrenzt sind dachte ich mir die Ausbildung könnte ganz gut für mich sein weil ich danach auch automatisch die mittlere Reife habe und damit auch einen Schulabschluss und kann mich dann fortbilden oder spezialisieren auf einen Bereich(obwohl ich nicht weiß ob das als Anwendungsentwickler geht). Nun bin ich mir eben sehr unsicher ob sich die Ausbildung überhaupt lohnt wenn es wirklich nicht so gefragt ist und ich selber immer nach dem nächsten Auftrag suchen muss (was mir leider wirklich nicht gefällt). Klar der Traum wäre bei Google und co. zu arbeiten aber mir wäre jede Firma Recht die ein faires Gehalt zahlt und ein freundliches Team hat. Danke an alle die bis hierhin gelesen haben und ich bin dankbar für jede Antwort bezüglich meiner Fragen oder meiner Möglichkeiten oder der Ausbildung an sich (oder auch anderer in dem Bereich IT)

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung