Jump to content

madace77

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Wie ist das denn bei einer 2. Ausbildung? Also in dem Sinn, daß erste abgebrochen (wieos auch immer) und 2. Neu-Beginn nach X Monaten....dann auch Fahrtgeld möglich?
  2. Was fällt denn bei Dir unter "komplexere" Aufgaben? Beispiel bitte Bei mir ist Mathe in der Schule schon einige Jährchen her; und seitdem hatte ich eben keinen Kontakt mehr mit "Mathe-Aufgaben". Deswegen die leeeeeichte Nervosität diesbezüglich. :beagolisc
  3. Hi, erstmal: die Suche hat nichts erbracht zu dem Thema (ausser dieselbe Frage vor 3 Jahren *g*) Hat denn einer hier schon Erfahrung mit dem "Bewerbertag" bei dieser Firma gemacht? Mich macht ein wenig nervös, daß man einen Taschenrechner mitnehmen soll. Mathe-Aufgaben mit Taschenrechner? waaaah! "Normale" Tests, wie Zuordnung, Rechtschreibung, Vergleiche die Formen und Fragen zu Berufs-spezifischen Dingen kenne ich ja schon. Aber diese Taschenrechner-Sache macht mich nervös! :beagolisc Weiß vlt. auch einer ob man bei so einem Tag das/sein "Ergebnis" gleich am selben Tag bekommt? Ich weiß z.B. von einem Bewerbungstag bei der Telekom daß die einem gleich gesagt haben wen sie nehmen (nach der Auswertung gleich). Danke schonmal! Grüße, madace77 PS: Ja auch die Kaufhof AG bildet FISIs aus; nein ich will kein Verkäufer werden.
  4. Zu dem Punkt wg. einem Vorstellungsgespräch nicht "krank machen" habe ich mal eine Frage. Wie soll man zu einem Vorstellungsgespräch kommen, wenn man um 7Uhr aus dem Haus geht und erst um 19:00 wieder kommt (manche haben ein laaaange Fahrtzeit bis Bus & Bahn zur Firma). Wenn das ganze dann noch heimlich sein MUSS weil man Represalien fürchten muss, dann hat man finde ich ein ziemliches Problem... oder?
  5. Bitte nicht hauen dafür daß ich hier noch antworte :floet: :beagolisc Ich "muss" aber aus eigener Erfahrung sagen daß es wirklich oft so ist. Sobald die Firma bzw. das Unternehmen groß genug ist, filtert die (z.B.) Sekretärin vor. Und oft genug wird die Bewerbung, bevor sie der Chef in der Hand hat von zig Leuten gelesen (da juckt der Datenschutz auch meist keinen (man redet ja nach "aussen hin" nicht darüber)) . Insofern würde ich mich da keinen Illusionen hingeben daß nur der Chef die eigene Bewerbung liest. Blöd nur wenn diese dann schon durch die Post, und die vielen anderen Hände nicht mehr so aussieht wie sie Einen verlassen hat.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung