Jump to content

ibanez_ks

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Bin gelernter FI-AE....hatte meine Prüfungen am 08.07.2004(Magdeburg/Sachsen-Anhalt)....bestanden... In Papieren steht... 1500€ Brutto...hab aber nur 168€/Monat Ausbildungsgeld bekommen...Bin jetzt Arbeitslos und bekommen v. Arbeitsamt nur noch lächeleche...hehe 388€/Monat Arbeitslosengeld...ca.11€/Tag....und davon soll man leben?! Die berechnen das irgendwie nach der Ausbildungsvergütung...also je mehr man bekommen hat...desto mehr wird es auch sein als Arbeitslosengeld....sauerei....bin enttäsch....die ******* 388€....ist ja nichts...damit kann man ja A**** abwischen....
  2. Hab GHA1... wenns jemand braucht,dann mailt.... cuo
  3. 6. Handlungsschritt (20 Punkte) Ein weiteres Programm für die Mobil-Reklame GmbH soll mit einer objektorientierter Programmiersprache erstellt werden. A)Für diese Anwendung wurden bereits die beiden Klassen Werbekunde und Fahrzeugkunde definiert. In der Anwendung Sollen Objekte vom Typ Werbekunde und vom Typ Fahrzeugkunde in einem Datenfeld gespeichert werden. Erstellen Sie eine Klassen – Hierarchie, die beiden Klassen einschließt und mit der die oben genannte Anforderung erfüllt wird (ggf. durch Änderung der Ausgangsklassen). Stellen Sie die Hierarchie durch ein Klassendiagramm dar. Die Fehlerbehandlung soll mittels Exceptions erfolgen. ( a) Erläuten Sie das Konzept der Exceptions. Nennen Sie den entscheidenden Vorteil dieses Konzeptes gegenüber der Methode Fehler über Statusabfragen zu behandeln. Hat einer ne Lösung für die Aufgabe?!Schreibt ma....Thanks
  4. Hab bald Prüfung...deswegen sitze ich jetzt am PC und mache die Prüfungsaufgaben von Mai 2003,da ich die zufällig bei mir hab,als Prüfungsvorbereitung....komm aber leider net mit allem klar...z.B. Die Fehlerbehandlung soll mittels Exceptions erfolgen a) Erläuten Sie das Konzept der Exceptions. Nennen Sie den entscheidenden Vorteil dieses Konzeptes gegenüber der Methode Fehler über Statusabfragen zu behandeln. Kann mir mal eine/r das erklären?! Benötige Antworten..... Thanks
  5. Die Aufgabe lautet: Der Test kann nach dem Blackbox- und/oder dem Whitebox-Verfahren erfolgen. a) Beschreiben Sie beide Testverfahren. Nennen Sie vier Kriterien, mit denen die Qualität eines Whitebox-Tests bestimmt werden kann Also a) ist einfach.... •Ein Whitebox-Test basiert auf detailirtem Vorwissen über die interne Struktur des Programms und soll Programmierfehler und/oder Fehler in Entwurf und Spezifikationen aufdecken. •Ein Blackbox-Test ist eher benutzerorientiert, weil der Test feststellt, ob das Programm überhaupt Funktioniert und nicht, wie es programmiert wurde. und was gehört zu b??? Hat jemand das Antwort?! Brauche Hilfe....thanks
  6. Hey peoplezzz....brauche dringend hilfe....danke: Aufgabe: Die Individualsoftware soll mit einer objektorientierten Programmiersprache erstellt werden. Stellen Sie hierzu den Zusammenhang zwischen Klasse und Objekt dar. Kann mir mal eine/r Antwort schreiben?!plz thanks
  7. Hallo An alle C++ Fans....brauche dringend Hilfe mir der Aufgabe: Vielen Dank im voraus! Aufgabe: Im Rahmen der Softwareentwicklung für die Mobil-Reklame GmbHwird eine Sortierfunktion benötigt. Erstellen Sie in Pseudocode ein Programmfragment,das - sieben Werte sortiert - die Sortierung nach dem Bubblesort-Algorithmus durchführt (siehe Anlage) - das Ergebnis in der Form unsortiert- sortiert ausgibt. Der Pseudocode muss sich an eine gängige Programmiersprache (C oder VB)anlehnen. Wichtige Programmschritte müssen kommentiert werden. Anlage: Bubblesort , das;Subst. (bubble sort) Ein Sortieralgorithmus, der zunächst eine List emit n Elementen vom Ende her durchgeht, dabei jeweils zwei benachbarte Werte miteinander vergleicht und diese vertauscht, wenn sie sich nicht in der richtigen (aufsteigenden) Reihenfolge befinden. Im nächsten Durchlauf wiederholt sich der Prozess für die verbleibenden n-1 Listenelemente. Dieser Vorgeng wird so lange wiederhold, bis die Liste vollständig sortiert ist, wobei der größte Wert am Ende der Liste steht. Der Name des Algorithmus leitet sic davon ab, dass zuerst die „leichtesten“(die kleinsten) Elemente in der Liste wie „Blasen“ (englisch „bubbles“) nach oben an der Spitze der Liste aufsteigen, dann die nächstleichteren Elemente nach oben auf ihre Position gelangen usw.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung