Jump to content

Kitty82

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    182
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kitty82

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 28.08.1982
  1. Danke, für die Tipps, werde ich begleichen und nochmal einstellen. :e@sy
  2. ja, hast du richtig verstanden. Wird dann je nach Stelleanzeige ausgetauscht Und jupp, würde dnan auch wenn "Softwareentwicklerin" hineinschreiben *lach* dachte hier fürs Forum wäre "Programmierer" okay
  3. Hallo Zusammen, ich habe zwar bereits eine Zusage erhalten, jedoch möchte ich mich gerne weiter bewerben, da mir die Stelle nicht 100%tig zusagt. Daher habe ich erneut ein Bewerbungsschreiben aufgesetzt und ich hoffe, es ist besser als das letzte. Wäre echt super dankbar, wenn ihr es auch mal ansehen würdet und eure Meinung dazu mal schreibt. Vielen Dank im Voraus! Wo ich mir nicht so sicher bin ist der letzte Absatz. Wäre das zuviel des Guten? :confused: Danke nochmals,
  4. die hoffnung stirbt zuletzt ... geb daher nicht auf
  5. Hmm okay. werd mein schreiben jetzt nochmal überarbeiten und wieder hier reinstellen. Nehmen wir einfach dann als Bsp. die oben ausgeschriebene Stelle. Ihr könnt ja dann winken , wenn's nicht passt danke für die Hilfe!
  6. nein nein, kann nicht nur Office Ich habe sie deshalb nicht erwähnt, da dieser ArbG z.Bsp. mit Visual Studio nichts anfangen kann.:confused: Verstehe ich es also richtig, alle meine Kenntnisse -egal ob sie zur Stellenbeschreibung passen oder nicht- in das Anschreiben zu packen? Grundkenntnisse dann nur im Lebenslauf. :confused:
  7. Guten morgen, alles klar, werde es nochmals überarbeiten! Dank dir!! Jedoch was meinst du mit der Frage, ob ich andere Programme ausser Office kann? OpenOffice? Ja, ich kann nur C/C++. Gut, habe auch SQL bzw. Html-Kenntnisse. Soll ich dann die beiden auch dazu schreiben oder weglassen, dafür nur im Lebenslauf erwähnen? und okay, Erfahrungen mit Kunden habe ich auch - wird eingebaut
  8. ja, das hat auch die Lösung von Guybrush. Du gibst die Ergebnisse nicht über "return" zurück, sondern über die Parameter. Wo liegt hier dein Problem? :confused:
  9. Hallo Zusammen, gleich zu Beginn, ich tu mich richtig schwer mit dem Bewerbungsschreiben. Habe auch die Suchfunktion hier benutzt und mir einige Anschreiben angesehen. Muss auch zugeben, dass ich ein paar Dinge übernommen habe :hells: Daher bitte ich auch um (begründete) Kritik. Ein dickes Danke-Schön im Voraus, für die, die sich das hier schon mal durchlesen. Hier ist nun mein Anschreiben. *² Ich habe in meiner Ausbildung auch mehr gemacht (Software- und Produkttests), aber wenn ich das hier reinschreibe, bringt das dem ArbG nichts? :confused: *³ nun hier bin ich etwas irritiert. In manchen Threads habe ich gelesen, dass ich soetwas wie "Freue mich auf eine Einladung von Ihnen" weglassen soll. Wie beende ich aber dann das hier freundlich? Nur mit "Mit freundlichen Grüßen" ? Auch Anlagen weglassen? Wenn ja, warum eigentlich? Macht man das nicht mehr so? Bisher habe ich in keinem Thread eine Begründung gelesen, warum das weggelassen wird Zur Info, hier ein paar Daten über die Stelle, bei der ich mich mit diesem Anschreiben bewerben will: Beschreibung -> Anwendungsprogrammierer für techn. und kaufmännische Projekte, Datenbanken, Internet. Gute Kenntnisse in Windows zwingend, Berufserfahrung speziell Englisch lesen. FS Kl. 3 ( zwingend. Kenntnisse und Fähigkeiten -> Datenbank Access: gut E-Mail-Programm Outlook: gut Englisch: gut Präsentationsprogramm PowerPoint: gut Tabellenkalkulation Excel: gut Textverarbeitung Word: gut ----- Im Lebenslauf würde ich nun reinschreiben, welche Kenntnisse ich genau in Office habe. So nach dem Motto "Access = sehr gut, PP = sehr gut" usw. Jedoch kann ich das mit keinem Zertifikat oder ähnlichem wiederlegen So, nun nochmals n Danke für eure Hilfe
  10. hmm, weiss nicht ob ich da zu kompliziert denke, aber vielleicht hilft dir mein Tipp. Ich würde erstmals nach \n suchen, finde ich eins, würde ich die 4 Zeichen davor überprüfen ob alle Zahlen sind. wenn ja, nochmal zusätzlich die 5. Stelle davor überprüfen. Falls das auch eine Zahl ist, dann das nächste \n suchen. Ist die 5. Stelle keine Zahl, hast du bereits eine Zahlenkombination gefunden. verstehste? :confused:
  11. habe eben an soetwas gedacht: void CIndexCreatorDlg::OnButton1() { //... UpdateData(TRUE); while(true) { pos = m_editfeld.Find(";", pos_start); if(pos == -1) break; else { /*hier weisst du die position wo das ; liegt und weisst daher wie lang die URL ist und kannst sie mit hilfe von CString::Mid den text herausfischen*/ } } } ich kann dir ja nicht die ganze schleife schon fix und fertig hier reinschreiben. Versuch es selber hinzubekommen, falls du probleme hasch, meld dich einfach wieder
  12. Den CString musst du nicht einlesen, er steht bereits in deiner Membervariable drin. Um die Membervariable zu erstellen, wähle (glaub) Strg+W und der Klassenassistent müsste sich öffnen. Dann wechsle das Registerblatt auf Membervariable und ordne deinem Editfeld eine hinzu (Typ CString!). Dann füge z.Bsp. einen Button in deinen Dialog ein und klicke dann mit doppelklick auf ihn. Füge dann UpdateData(true); (oder false? musste mal testen) ein und dann deine Schleife. Das zu dem. Die Schleife schreiben kannst du dann? Schau dir CString::Find() an und ggf. CString::Mid() an, mit denen beiden Funktionen müsstest du es hinbekommen.
  13. was hast du schon mit MS Visual 6 bzw. MFC gemacht? Am einfachsten finde ich die Lösung, dass du eine Membervariable dem EditFeld zuordnest (durch den MFC-Klassenassistenten). Dort enthält sich später dein CString und den kannst du dann mit unterschiedlichen Funktionen http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/vcmfc98/html/_mfc_cstring_class_members.asp zerpflücken. oder wo hast du n Problem?
  14. Hi Carsten, super, danke für den Tipp!! Werd es mir heute nachmittag dann mal anschauen gehen.
  15. Hallo Zusammen, ich stecke momentan in meiner Bewerbungsphase (f. einen Arbeitsplatz) und tue mich richtig schwer. Nun möchte ich mir heute gern ein Buch holen. Jedoch weiss ich nicht welches. Habe natürlich schon ein paar gefunden, jedoch taugen die etwas? 1. Duden - Professionelles Bewerben, leicht gemacht 2. Erfolgreiche Musterbewerbungen und Lebensläufe Das sind jetzt nur Bsp. Habt ihr da ein (sau)guten Tipp für mich? Kann man sagen, solche Bücher sind immer ratenswert? Mein größtes Problem ist die Formulierung. Daher hoffe ich, dass mir solche Bücher weiterhelfen können. Danke euch schon mal für eure Antworten

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung