Jump to content

Eupinkepank

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    63
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Alles was bei Dir in dem letzten Abschnitt steht (Also hinter dem ELSE) brennt etwas in den Augen. Warum das Rad noch mal erfinden? Nutz die Klasse "phpmailer" und alle Probleme mit dem Mailversand gehören der Vergangenheit an. Wenn Du die aktuelle Zeit ermitteln willst, nutzt Du auch einfach time();
  2. Also doch ein Fehler im Bezug auf ein Bild... Der Beitrag sollte unbedingt hier stehenbleiben, aber eine Kopie in Webdesign Forum gestellt werden.
  3. Entweder habe ich gerade ein Brett vorm Kopf oder ich raffe hier irgendwas nicht.... Wenn nach der Eingabe von www.meineseite.de?Stil=HardRock alle HardRock CDs angezeigt werden sollen, warum dann mit Ajax rummachen? Das ist doch ein 08/15 GET request?! Es muss doch lediglich der GET ausgewertet werden, die Daten aus einer DB bereitgestellt werden, dann müssen die Daten in das gewünschte Format (In diesem Fall XML) gebracht werden um sie dann an den Browser zu senden... Warum Ajax? Das behindert doch in diesem Fall mehr als es nutzt?!
  4. Ich habe das bislang immer mit php + javascript gelöst. das geht eigentlich ganz gut. nachteil ist jedoch: JS muss natürlich vom user aktiviert sein. Anstelle des fortschrittbalkens zeige ich aber die uploadgeschwindigkeit in KBit/s und die geschätzte Restdauer an (so "Windows Like"). Gerade bei vielen parallelen uploads würde ich das aber nicht machen, da es mächtig an der performance ziehen kann.
  5. Nunja... Oracle nutze ich nicht.... Lediglich MySQL und PG SQL in beiden funzt das prima. Trotzdem Danke an alle...
  6. Hi! Eure Antworten sind zwar alle nett gemeint und auch gute Ansätze, sie sind aber alle nicht sehr performant. Also werde ich es bei meiner Lösung belassen, auch wenn es mir etwas "komisch" erscheint. Die vielen "OR" werden natürlich nach dem Test in ein "IN()" getauscht.
  7. Bislang habe ich das so gelöst: SELECT irgendwas FROM tabelle WHERE (id=3 OR id=9 OR id=12 OR id=34 OR id=1 OR id=74 OR id=188) ORDER BY id=3 DESC, id=9 DESC, id=12 DESC, id=34 DESC, id=1 DESC, id=74 DESC, id=188 DESC [/PHP] Das klappt zwar, sieht aber irgendwie blöde aus...
  8. Du hast leider meine Frage nicht begriffen Ich will weder ASC, noch DESC sortieren, sondern die Ausgebe in der Reihenfolge haben, wie sie im XML steht ... also quasi "durcheinander".
  9. Das ist das Phänomen von dem ich gesprochen habe. Nehmen wir ein simples Beispiel... Eine Tabelle mit 1.000.000 Einträgen. Primärindex ist auf das Feld "id" gesetzt. Nun machst Du eine simple Abfrage: SELECT COUNT(id) AS anzahl FROM tabelle Diese Abfrage wird recht lange dauern und Du wirst sie auch nicht schneller hinbekommen... (Was will man da auch noch verändern) Schaust Du Dir während der Abfrage die Last an, so wirst Du fesstellen, dass da keine bzw. kaum Last ist. Ist ja auch logisch! Das Zählen von Datensätzen OHNE Bedingung ist ein Kinderspiel für MySQL... Dauern tut es aber dennoch. Mit einigen Tricks könnte man diese Abfrage in "NULL" Zeit durchführen lassen indem man sicherstellt, dass MySQL diesen Wert "kennt" ohne die eigentliche DB zu fragen. Also speziell in Deinem Fall: Schau Dir an, was mit MySQL (speziell MySQL 5.X) alles geht... Und da geht eine Menge. Evtl. etwas Geld in Literatur investieren.
  10. Ich bekomme aus einem XML Dokument eine Anzahl von Datensatz IDs geliefert. Diese IDs stimmen mit den IDs in meiner DB überein. Beispiel: 3,9,12,34,1,74,188 Nun mache ich halt die Abfrage an die DB um mir diese Datensätze anzeigen zu lassen. Das ganze ist noch im Entwicklungsstadium, also sieht das so aus: SELECT irgendwas FROM tabelle WHERE (id=3 OR id=9 OR id=12 OR id=34 OR id=1 OR id=74 OR id=188) [/PHP] Klappt auch prima.... Allerdings kommt nun natürlich die id 1 vor der id 3 usw. im Ergebnis. Wie würdet ihr MySQL "beauftragen" exakt die Reihenfolge einzuhalten, die ich vom XML bekommen habe? Ich habe da zwar eine Lösung, die ist jedoch nicht sehr performant so dass ich sie gar nicht zu posten wage
  11. Generell empfinde ich das aber als Vorteil von PHP. Denn aus diesem Grund kann auch auf einer relativ kleinen Maschine, relativ großes passieren. Seitenaufruf kommt. Speicher wird von php automatisch zugewiesen bzw. genutzt. Seite komplett geladen. Speicher wird automatisch geflushed. Gerade wenn Datenbankanfragen immer und immer wieder ausgeführt werden müssen, halte ich das nicht für weiter schlimm... Wer sich hier mit den Cache Funktionen von MySQL auseinandersetzt und sich eingehend mit den "Tuningmöglichkeiten" beschäftigt, wird schnell merken, dass MySQL in der "Standardinstallation" lediglich 40 bis 50% leistet (auch wenn man das sicherlich nicht in Prozenten sagen kann ) Gerade wenn ein Projekt sehr datenbanklastig ist und sich viele User auf einem System tummeln, kann ich (aus eigener Erfahrung) nur Empfehlen die OOP im Bezug auf MySQL wegzulassen (Speziell die DB Klasse in PEAR). Das ist zwar alles sehr schön und simpel, kostet aber bestimmt 20 bis 30% mehr an Resourcen in PHP. Die spar ich mir lieber auf und belaste ggf. MySQL etwas mehr. Hat man dann eine gute Datenbankstruktur, mit richtig gesetzten Indizes und gut durchdachten Abfragen, wird aus einem 75PS Golf ganz schnell ein Golf GTI. Das Problem in fast allen DB basierenden Projekten sind immer schlechte DB Strukturen, falsche bzw. fehlende Indizes, oder halt merkwürdige Abfragen. Mal ein Bespiel... Wir betreuen einen Online Shop der rund 2.800.000 Artikel in seinen DBs hat. (Musik, Buch, Film, Spiele usw). Eine Volltextsuche hat dort z.T. bis zu 5 Sekunden gedauert (ohne MySQL Cache). Wir haben da nun etwas dran rumgetuned und nun dauern die Volltextsuchen nie länger als 0.020 Sekunden (Ebenfalls ohne Cache). Alle Dinge die PHP bietet sind sicherlich toll... Aber man sollte nie die Basics (in diesem Fall MySQL) vernachlässigen. Im Bezug auf MySQL heißt das: Abfragen immer wieder testen, testen, testen... Nicht selten habe ich erlebt, dass eine simple Abfrage wie z.B.: SELECT irgendwas FROM tabelle WHERE bedingung1 AND bedingung2 deutlich langsamer lief als: SELECT irgendwas FROM tabelle WHERE bedingung2 AND bedingung1
  12. Naja.... Soll das ein Übungsprojekt für Dich sein? Wenn nicht, soltest Du ihm sagen, dass das absoluter Müll ist was er da von Dir erwartet. Wenn ja, solltest Du es halt lösen. Ist zwar "doof und umständlich", aber dennoch realisierbar.
  13. Hehe Bei 200 Bewerbungen ist das sicherlich ein Problem... Da wir aber nichtmal 10 bekommen haben wir da NULL Problemo mit.
  14. Keinen! Jedoch interessiert uns : - Pünktlichkeit - Verhalten gegenüber den Mitarbeiten - sowie sein gesamtes Auftreten - und viele weitere Kleinigkeiten, die mit dem "Wissenstand" nix zu tun haben.
  15. Ich wollte nicht, dass meine kurze Anfrage ein offensiven Beitrag hervorruft. Bitte vertragt euch also! Hier nur mal zur Info im Bezug auf "Noten" und "Bildungsstand". Wir haben vor 4 Jahren einen AZUBI aus einem anderen Betrieb übernommen. Das geschah in Absprache mit der IHK, da dieser Mensch schon 150 Mal () durch die Prüfung gerasselt war. Er hatte extrem schlechte Schulnoten, überhaupt keine großartigen Kenntnisse (was das Programmieren anbelangte) und war sichtlich "demotiviert" und "verstört". Wir haben dann mit der IHK einen Deal gemacht: Der fängt bei uns an und legt seine Prüfung nach EINEM Jahr ab, nicht nach 6 Monaten. Und siehe da.... Er hat es geschafft... Sogar recht gut. Heute ist er ein wertvoller Mitarbeiter der auf seinem Gebiet (php + MySQL) wirklich sehr genial ist. Würden wir den verlieren, würde es uns weh tun. Es kommt also auch z.T. auf den Betrieb und auf die Arbeit an sich an.... Uns ist klar, dass ein 16- oder 18 jähriger bestimmt mehr Spaß hat ein Browser Game zu entwerfen, als eine Logistiksoftware für ein Fuhrunternehmen. Die Probleme sind in beiden Projekten wohl die gleichen, dennoch ist die Motivation bei einem Game ungleich höher... Das führte dann sogar soweit, dass dieser AZUBI an Samstagen und Sonntagen zu uns kam um weiterzumachen, bis wir ihn dann gebremst haben. Gerade als ausbildender Betrieb sollte man JEDEN Bewerber ohne Vorurteile zu einem Gespräch oder Probetag einladen. Dieser Probetag ist nach dem Gespräch bei uns im Übrigen Pflicht.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung