Jump to content

etreu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.914
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

etreu hat zuletzt am 16. Juni gewonnen

etreu hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über etreu

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Contact Methods

  • Website URL
    www.e-treu.de
  • ICQ
    126523389
  • Skype
    e-treu

Letzte Besucher des Profils

1.118 Profilaufrufe
  1. Jobangebot oder weitersuchen

    1. Du solltest dich offensichtlich darauf konzentrieren erst mal selbst die Probezeit zu überstehen und Routine zu bekommen. Außerdem wäre ohne Weiterbildungsmöglichkeiten ja irgendwann im Support Schicht im Schacht. 2. Woher hast du die Info? Ich sehe auch keine Notwendigkeit, dass man im 1st Level Support direkt mit den Admins zu tun hat. Mache erst mal deinen Job. 3. Wo hast du die Infos her? Wie glaubwürdig sind diese? Und wie gut ist dein Blick bei der Beurteilung von Leuten? Gerade in der IT ist das "Volk" bunt gemischt. Nach meiner Erfahrung kann ich in der IT nicht vom äußeren auf den Charakter oder die Fähigkeiten schließen.
  2. Du bewirbst dich als FiSi für eine Ausbildung sollten keine Fachkenntnisse Vorraussetzung sein gibt es noch mal die Berufschule
  3. Ich würde ClamAV verwenden. Da sich der Fehler wiederholt, solltest du auf jeden Fall noch mal ganz genau lesen, wo noch weitere solcher Fehler zu finden sind.
  4. Hast du deine Überstunden dokumentiert und sind diese deinem Chef bekannt? Wieviele Stunden hast du denn in den letzten Wochen jeweils geleistet -> https://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Gesetze_ArbZG_p3.html
  5. Sie meinte bestimmt ein heimeliges Netzwerk. Mit rosa Plüschhasen und so.
  6. Es kommt auch darauf an, wer mit wem kommunizieren kann/darf/soll und wo das gemeinsame Wissen abgespeichert wird. Der einfachste Fall ist, dass ein Server eingesetzt wird, der die Daten hält und die für die Verteilung der Kommunikation sorgt. Jeder müsste sich nur zum Server verbinden können. Was i.d.R. ja eine beliebige ausgehende Verbindung darstellt. Wenn du echte P2P-Kommunikation haben willst, dann brauchst du noch einen Prozess/Workflow über den sich die Teilnehmer finden und ihre Möglichkeiten zur Kommunikation bekanntgeben. Ich werfe hier als Beispiel SIP rein, was das HTTP-basiert für Telefonie macht. Skype könnte hier ähnlich arbeiten. Was das öffnen von Ports oder das Durchlassen von Verbindungen angeht, werde ich noch mal die Begriffe STUN (v2) und TURN in den Raum. Beides gibt es als RFCs zum Nachlesen. Ein einfaches Prinzip, das ich auch schon mal anwenden durfte.
  7. Die Klasse ist Bestandteil seit .net 4.0: System.Net.WebUtility. Was ist dein Zielprofil? Was hast du für ein Projekttyp?
  8. .NET 4.5 - 4.6 ?

    Das 4.5er hatte bestehende 4er Installationen ersetzt (siehe https://msdn.microsoft.com/de-de/library/ff602939(v=vs.110).aspx). Ich gehe davon aus, dass es sich mit 4.6er genauso verhält. Für weitere Infos kannst du ja auch mal hier schauen: https://msdn.microsoft.com/de-de/library/dn458358(v=vs.110).aspx. Am besten ist, du fragst beim Softwarehersteller nach, ob das Update für ihn okay ist.
  9. @V1RTU4L Mal davon abgesehen, dass du offenbar nicht die komplette Frage gelesen hast, hat XSLT hier erst mal gar nichts zu suchen. Es geht hier um ein reines Parsen von XML-Strukturen. Ein XSL-Prozessor ist nur nötig, wenn es auch ein geeignetes Zielformat gibt. Wenn die Daten nur irgendwie in den Speicher kommen sollen ist es recht nutzlos. Wie @Whiz-zarD schon schrieb sollte man einen Parser nutzen. Ob das nun ein DOM- oder ein Ereignisbasierter-Parser (SAX, ...) lässt sich i.d.R. vom Anwendungsfall her ableiten. Bibliotheken kommen erst in Frage, wenn es sich tatsächlich um eine Programmiertätigkeit handelt. Davon habe ich allerdings nichts gelesen, ggf. wird die Anwendung nur als reiner Texteditor verwendet. @occi23Was ist dein Ziel? Und was willst/ kannst du benutzen?
  10. Schau dir mal der/die/das Developer Spin von Fedora an --> https://fedoraproject.org/wiki/Features/DeveloperSpin. Das liefert für einen Einstieg alles notwendige mit. Zum Beispiel eine funktionierende gcc-Toolchain und verschiedene IDEs, die hier teilweise schon vorgeschlagen wurden.
  11. damals (Ausbildung Ae): Schule: C, C++, Java, SQL, Assembler Betrieb: praktisch: PHP, SQL, Java, Batch, Bash, KixScript, Javascript (HTML, XML, XLST, XLS, CSS) theoretisch (Seminare, ...): C/C++
  12. SQL Join

    Beide Varianten sind nicht äquivalent. Allerdings lässt sich die Ergebnismenge des LEFT JOIN durch zusätzliche WHERE-Klauseln auf die des INNER JOIN reduzieren. Dir ist schon der Unterschied zwischen den Variante klar, oder?
  13. Wie wird der Inhalt übertragen? Als reines Formular? Wenn du die Werte für die Felder aus Objekten holst, dann kannst du die Objekte auch einzeln serialisiert verschicken. Ich habe dafür zuletzt mit knockout gute Erfahrung gemacht. Stichwort: Binding
  14. Dadurch dass sich die neuen Urls nicht aus den alten herleiten lassen, bleibt dir wohl nicht viel übrig, als alle Urls per Hand einzutragen. Oder du übergibst das Auflösen an das typo3. Ich kenne mich damit nicht aus, aber vielleicht kannst du ja auch Aliase für die Seiten/Bereiche vergeben.
  15. Du solltest die betriebliche Verwendung mal mit deiner Versicherung klären. In meiner Versicherung steht beispielsweise nur die private Verwendung drin und außerdem haben wir die Kilometer begrenzt. Wenn sich diese beiden Faktoren ändern, tut sich da auch auf jeden Fall was an der Prämie. Zum Thema Wertverlust des Autos und Bewertung der Firma wurde ja schon genug gesagt.
×