Jump to content

Waldmeist0r

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Waldmeist0r hat zuletzt am 29. Mai gewonnen

Waldmeist0r hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Waldmeist0r

    Anime-Serien

    @Zaroc : Animehistoriker ist leider kein richtiger Beruf. Ich habe auch ein ganzes Studium und zwei Jahre in Japan gebraucht, um das heraus zu finden. ;(
  2. Waldmeist0r

    Die große Kreuzung nach der Ausbildung

    Es dürfen nur keine "identifizierenden Informationen" vorkommen, mWn. Verfremdung (sofern diese wirklich verfremdet) müsste also okay sein.
  3. Waldmeist0r

    Nachprüfung?

    Nein. Einfach nein. Eine Prüfung soll zeigen, dass man den geforderten Lehrstoff verinnerlicht hat und in der Lage ist, sich Wissen anzueignen. Kann man das nicht (oder hat es nicht gemacht), dann ist man eben noch nicht bereit zu bestehen, so einfach ist das. arlegermi hat mir da schon die Worte aus dem Mund genommen: So etwas wertet einen Abschluss herab. Hinsetzen, lernen und Eigenverantwortung übernehmen, anstatt die anderen aufs Auge zu drücken.
  4. Waldmeist0r

    Präsentation im Betrieb

    Mir ging das früher so wie dir. Ich sage "ging", weil es mittlerweile besser ist, aber es ist trotzdem immer noch da, dieses Lampenfieber. Mir haben dabei vor allem spezielle Hobbies geholfen, bei denen ich auch viel vor anderen präsentieren musste, aber ich versuche mal, dir die Techniken auf zu schlüsseln, die ich daraus mitgenommen habe. Zuerst einmal: Die Leute, die dir zuhören, sind auch nur Menschen. Das ist natürlich ein Gemeinplatz, aber einer, den man sich auch erst einmal wirklich bewusst machen muss. Du hältst deinen Vortrag nicht vor irgendwelchen Robotern oder Schurken, sondern Menschen, denen du (so pessimistisch das klingen mag) erst einmal egal bist, die bestenfalls vielleicht sogar neugierig auf das sind, was du zu sagen hast. Man beobachtet dich, klar, aber niemand wartet nur auf den ersten kleinen Fehler um sofort zu rufen "Der Unkaputtbär hat genuschelt, auf ihn!". Das entspannt mich zumindest immer, wenn ich mir das noch einmal ins Gedächtnis rufe. Körperzittern kann man ganz einfach überspielen, indem man ein wenig übt, es "um zu leiten". Vor allem braucht der Körper Bewegung, und die soll er bekommen, nur halt nicht durch zittern. Beweg' den Kopf ein wenig. Schaue immer andere Leute an, fixiere nicht einfach nur eine Person. Anstatt mit den Knien zu wackeln kannst du hier und da ein wenig hin- und her gehen, doch wesentlich wichtiger sind die Gesten. Die Hände sollten sich eigentlich ständig über der Höhe deines Gürtels befinden (am besten ungefähr in Brusthöhe), also kannst du damit auch schön zeigen, gestikulieren und ggf. technische Gerätschaften bedienen. Das gibt dem Körper die Bewegung, die er braucht, um nervöse Energien ab zu bauen, ohne dass man gleich die ganze Zeit zittert. Pausen sind vollkommen okay. Auch hier gilt, dass man die meisten Dinge nicht einmal bemerkt, die dem Sprechenden selber unangenehm auffallen, also hol' zwischendurch ruhig einmal tief Luft. 5 Sekunden gelten da ungefähr als Richtlinie, aber auch hier steht keiner mit einer Stoppuhr und wenn du zum Beispiel gerade einen wirklich langen Abschnitt hinter dir hast, sind etwas längere Pausen durchaus auch okay. Wenn du, wie ich, ein Problem damit hast, Menschen direkt an zu gucken, suche dir vor dem Vortrag einige freundlich aussehende Menschen in der Menge heraus, die du immer wieder einmal ansiehst. Dabei musst du nicht direkt zu ihnen gucken, es reicht auch, wenn du knapp über ihre Köpfe siehst. Den Unterschied merkt auf eine gewisse Distanz keiner. So wirkst du gleich schon viel selbstbewusster und kannst mit etwas Mut vielleicht sogar jemanden ausmachen, der dir aufmunternd zulächelt. So etwas hilft. Kurz vor dem Vortrag solltest du etwas trinken. Nein, keinen Alkohol, einfach ein gutes, kühles Glas Wasser. Man glaubt garnicht, wie viel ruhiger so etwas einen machen kann. Kleiner Disclaimer: Ich bin kein Fachmann für öffentliche Vorträge und kann natürlich nur das vermitteln, was ich selber miterlebt habe. Für dich mögen andere Dinge gelten. Aber ich hoffe natürlich trotzdem, dir geholfen zu haben. Du packst das!
  5. Waldmeist0r

    Anschreiben Email

    Man sagt ja gerne, dass ein Bewerbungsgespräch nur 12 Sekunden dauert. Wenn dieser "gewisse Funke" in dieser Zeit nicht überspringt, dann tut er das danach auch nicht mehr. Ob das jetzt so stimmt kann ich nicht sagen, für Anschreiben gilt das meiner Meinung nach aber unbedingt. Kurz, knapp, aber doch mit einem individuellen Bezug zur Firma (und der eigenen Qualifikation/Motivation, warum man sich dort bewirbt) ist am besten. Jedenfalls meiner Erfahrung nach.
  6. Waldmeist0r

    Ausbildung mit 40?

    Über die Lage in Mannheim bin ich nicht informiert, aber ich kenne selber zwei Umschüler, die in ihren 40ern sind, beide bei größeren Unternehmen (eines im Bereich Schulung, eines im Bereich Vertrieb mit größerer IT-Abteilung) lernen und dort auch eine solide Perspektive geboten bekommen. Das liegt bei einem allerdings auch an der Vorbildung, die da gewissermaßen zusammen mit der Umschulung für die Firma super passt. Was hast du denn für Vorkenntnisse, die hilfreich sein könnten? Wenn die nämlich passen, dann passt der FI (egal welcher Richtung) für dich garantiert auch mit. Zumal, wie neinal schon sagte, das am Ende eh ganz an dir liegt.
  7. Waldmeist0r

    Habt ihr ein Nebeneinkommen?

    Zählt Gratiszeug, das man sich sonst gekauft hätte, als Nebeneinkommen, da Kosteneinsparung? In diesem Fall ja; tätig als Autor, Lektor und Übersetzer für einen größeren, auch international agierenden, Verleger von Rollenspielsystemen.
  8. Waldmeist0r

    Streit nach Kündigung

    Sofern allen Beschäftigten außer dir eine Bonuszahlung ausgelobt wird, ist das nicht rechtens. Jedenfalls, so lange damit auch von dir tatsächlich erbrachte Leistungen vergütet werden sollen. Es gibt zwar "Stichtagsklauseln", die eine Bonuszahlung nur dann vorsehen, wenn das Arbeitsverhältnis bis zu einem Stichtag (meist der 31. Dezember des Jahres, in dem der Bonus gezahlt wird) ungekündigt besteht, die sind meines Wissens nach aber nicht Rechtens. Sofern du also ordentlich gearbeitet hast (was du ja hoffentlich nachweisen kannst) und deine Kollegen Bonuszahlungen bekommen, lohnt es sich womöglich, dich da mit einem Fachmann hinzusetzen und zu schauen, ob du hier Ansprüche geltend machen kannst.
  9. Waldmeist0r

    Arbeitszeit, WE Arbeit und Feiertagsarbeit

    Aus dem ArbZG: § 11 Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung (3) Werden Arbeitnehmer an einem Sonntag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von zwei Wochen zu gewähren ist. Werden Arbeitnehmer an einem auf einen Werktag fallenden Feiertag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von acht Wochen zu gewähren ist. §10 regelt zusätzlich noch Ausnahmen von der allgemein festgelegten Sonn- und Feiertagsruhe, aber das kopiere ich jetzt mal nicht rein... ist viel zu lesen und vermutlich auch irrelevant. Bin aber auch kein Experte. Wenn du, thaga, aber nachlesen willst, Paragraph 11, 12 und 14 dürften interessant sein: https://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/BJNR117100994.html
  10. Waldmeist0r

    MTB vs Rennrad

    Ich kann Logan zustimmen: Aktuell würde ein MTB sicherlich mehr Sinn machen, außer du hast wirklich vor, ausschließlich über asphaltierte Straßen zu fahren. Eine Mischung aus beidem kann allerdings auch sehr gut sein, da muss ich euch dann widersprechen. Ich bin jahrelang einen "Hybriden" gefahren und das war eines meiner besten Räder. Aber das ist wohl auch Gewohnheitssache und kann einem nicht aufgezwungen werden. Ich rate dir aber dennoch dazu, vielleicht mal im Radshop deines Vertrauens 1-2 solcher "Mischlinge" probezufahren, bevor du dir da ein Urteil bildest. Da mag es eine Liebe auf den ersten Blick geben. In welcher Preisspanne willst du dich denn so bewegen?
  11. Waldmeist0r

    PC-Spiele raten die vierte

    Nach langer Zeit... Ist es Tzar?
  12. Waldmeist0r

    PC-Spiele raten die vierte

    Exakt!
  13. Waldmeist0r

    PC-Spiele raten die vierte

    Mal was etwas Unbekannteres.
  14. Waldmeist0r

    PC-Spiele raten die vierte

    Ich seh' schon, ich zocke eindeutig zu viel... Das ist Katawa Shoujo. Und Kenji die beste Waifu im ganzen Spiel.

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung