Zum Inhalt springen

RubberDog

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    541
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

RubberDog hat zuletzt am 17. November 2019 gewonnen

RubberDog hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Über RubberDog

  • Rang
    wohnt jetzt hier

Profil Info

  • Ort
    ::1

Letzte Besucher des Profils

2,335 Profilaufrufe
  1. Durchaus möglich, das ist bei vielen der Cisco-Zertifikaten nicht anders. Mir geht es auch primär um das damit verbundene, hoffentlich halbwegs sinnvoll zusammengestellte Wissen als um irgendeinen Zettel.
  2. Moin, nach ein paar Jahren als Linux-Admin habe ich im neuen Job auch ein wenig mehr mit Windows Servern und der Nutzerbetreuung zu tun, allerdings habe ich ausser ein paar zusammengegoogleten Basics und dem "Heimnutzer"-üblichen nicht wirklich Ahnung. Mein AG bietet mir an, Zertifizierungen zu zahlen wenn ich denn welche möchte. Warum also nicht mitnehmen und gleich noch lernen, was ich da eigentlich tue.. Nachdem ich nun gerade feststellen musste, dass der MCSA in nicht einmal zwei Wochen ausläuft, und der Rollenbasierte Nachfolge-Kram für meine Situation ziemlich sinnlos ist - Azure nutzen wir nicht und planen es auch nicht ein, Office 365 und Teams wird nur in ziemlich kleinem Umfang genutzt - bliebe die Frage, was tun? Gibt es andere, sinnvolle Zertifizierungen für Windows Server (2016 / 2019) bzw Windows-Admins?
  3. Klick auf den Discord-Link auf der linken Seiten zeigt mir folgendes:
  4. Der Link zum Bild ist kaputt. Davon ausgehend, dass die Mail echt war - was sich ohne den kompletten Header nicht sagen lässt - nunja, haben sie zum Zeitpunkt, an der die IP dir zugewiesen war von dort Anzeichen dieser Malware festgestellt. Wenn du dir sicher bist dass dein Netz sauber ist teilst du es dem Anbieter mit. Hast du unrecht, kann dir - vermutlich erst nach einer weiteren Warnung - der Anschluss seitens Unitymedia dicht gemacht werden.
  5. Arch als Server interessiert mich. Ich nutze es seit 2011 privat als Desktop-OS und erlebe kaum einen Tag ohne mehrere Paket-Updates. Wenn man die zu lange warten lässt, geht später gern mal was kaputt. Von gefühlt dauernden Kernel-Updates mal ganz zu schweigen. Wie sind deine / eure Erfahrungen damit bisher?
  6. Z.b. Kali Linux (wegen der bereits installierten Software), ne WLAN-Karte die das ganze unterstützt (tun sehr viele) und etwas Zeit, mehr braucht man nicht.
  7. Aktueller Job bei einer Bildungseinrichtung: Etwa 3500 Mitarbeiter + ~ 19.000 Studierende, die auch mehr oder weniger zur "Kundschaft" gehören, die ich hier habe.
  8. Von den bisherigen Antworten mal ab wäre ich mit Begriffen wie "Einbruchssicher" sehr vorsichtig. Das impliziert absolute Sicherheit und ist unter gar keinen Umständen möglich. Wenn ein Prüfer nen miesen Tag hat, kann er dich damit sofort in der Luft zerreißen.
  9. charmanta möchte damit sagen: Nach dem Wunsch der IHK machst du kein Projekt, nur um ein Projekt zu machen - sondern dein Projekt soll bitteschön ein existierendes Problem des Unternehmens lösen. VPN wäre z.b. das Problem, dass Home-Office, Außendienstmitarbeiter, etc bla, auf Daten in der Firma zugreifen müssen. Finde ein Problem, mache aus der Lösungsfindung und -umsetzung dein Projekt. Fertig.
  10. Ist das auf Mail-Accounts registrieren nicht mehr so ne Endanwender-Sache? In den meisten Fällen bieten die Hersteller ja extra Möglichkeiten für Firmen an, da das Problem kein neues ist. Das bisschen was wir an zu registrierender Software brauchen läuft mittels Volumenlizenzkram, auf das Unternehmen registriert, auf eigenen Lizenzservern.
  11. Müsste es nicht 2001:db8:10ab::/50 2001:db8:10ab:4000::/50 2001:db8:10ab:8000::/50 2001:db8:10ab:c000::/50 sein, da man nur führende Nullen auslassen darf?
  12. Jup, steht auch im Satz direkt nach dem zitierten. Man sollte ne gute Antwort parat haben.
  13. Warum solltest du deinen aktuellen AG in der Bewerbung überhaupt erwähnen? Wenn dann in nem Gespräch, und da sagt man halt dass es nicht sei, was man sich vorstelle - aber irgendwo muss die Miete halt herkommen. Auf die dann garantiert folgende Frage, was man sich denn beruflich vorstellt, sollte man dann natürlich ne gute Antwort haben.
  14. Du rätst hier tatsächlich dazu, sein Studium zu gefährden? Fällt das auf ist es minimum ein sofort nicht bestandenes Modul und ein Eintrag in der Akte. Bei einer Eidesstattlichen Versicherung als Teil der Abgabe bewegen wir uns im Strafrecht - mit bis zu nem Jahr Haft. Schlimmster Fall Exmatrikulation oder nachträglich eine Aberkennung des Abschlusses. Hoff mal lieber, dass hier niemand Infos zu dir findet und dich das nachträglich deinen Abschluss kostet.
  15. Punkt 4, das Nachweisblatt. https://www.dresden.ihk.de/servlet/link_file?link_id=14973&target=display&link_zusatz=&ref_detail=Beruf&ref_knoten_id=64109&ref_sprache=deu 'Ich versichere, (...)' Inhaltlich das gleiche. Ob das ganze die gleichen Rechtlichen Folgen bei Falschangabe haben kann weiss ich nicht - kein Jurist. Edit: Im Zweifelsfall anrufen. Das ganze hier ist mehr ein raten, eine verlässliche Aussage gibt's NUR von der IHK.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung