Jump to content

RubberDog

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    241
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

RubberDog hat zuletzt am 5. Juli gewonnen

RubberDog hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Profil Info

  • Ort
    ::1

Letzte Besucher des Profils

668 Profilaufrufe
  1. RubberDog

    Übungen/Training FISI

    Alle Themen aus der Berufsschule, die noch nicht sitzen, und >> hier << mal nett nach alten Prüfungen an deine Mail-Adresse fragen. Damit solltest du nen sehr großen Teil abgedeckt haben.
  2. RubberDog

    Ausbildung FIAE verkürzen auf zwei Jahre?

    Okay, aber das erste Jahr kannst du Problemlos ganz weg lassen. Ob sich das letzte halbe auch noch anbietet kann eh erst dann entschieden werden, davon ausgehend dass die Schule bei eurer IHK auch zustimmen muss. Ansonsten bedenke, dass der Unterricht auf Personen ausgelegt ist, die gerade mit 16 aus der Schule kommen. Vieles kann man sich auch einfach mit Logik herleiten, oder hat es in seinen "zusätzlichen Jahren" selbst mal mitbekommen. Mir haben die insgesamt 16 Monate Ausbildung voll und ganz gereicht, und mal ehrlich - ich bin nicht die hellste Kerze auf'm Kuchen.
  3. RubberDog

    Ausbildung FIAE verkürzen auf zwei Jahre?

    Warte mit der Entscheidung, bis du ein paar Monate im Job und der Schule bist. Auch mein Lebenslauf ist gar nicht mal so anders als deiner. Informatikstudium, wurde aber leider nix, also knapp vor der großen "3" ne (zweite) Ausbildung in der IT gesucht. Es wurde der FISI, das erste Jahr konnte ich direkt überspringen. Die Berufsschule ist langweilig gewesen, wirklich viel gelernt habe ich nicht - und so relativ schnell mit meinem Ausbilder abgesprochen, ob ich am Ende auch noch verkürzen kann. Er hatte nichts dagegen, sofern die schulische Leistung passt, und ich der Meinung bin die Prüfungen zu schaffen. Der Wirtschaftsteil war auch mir neu, in der Prüfung aber verschwindend gering. Ich kann dir nicht sagen ob es überall so ist, aber in unserer Berufsschule bestand das letzte halbe Jahr ausschließlich aus Prüfungsvorbereitung, das kann man sich IMHO sparen. Daher würde ich aus meiner Erfahrung klar dazu raten, die Prüfung vorzuziehen - unter der Vorraussetzung, dass du es dir zum Zeitpunkt der Entscheidung (grob Ende 2tes Berufsschuljahr) zutraust.
  4. Doch. Keine Ahnung ob absichtlich oder weil es mehr der Lese-Gewohnheit der meisten Personen hier entspricht. Aus meiner Sicht, ("böser cis-white-male") der bisher tatsächlich noch nie bewusst mit non-binary Personen zu tun hatte, käme es mir schon irgendwie erstmal Fremd vor. Einfach unbekannt, das soll keine Wertung darstellen. Und in diesem Moment fällt mir auf, dass ich bereits versuche mich zu verteidigen / entschuldigen. Lehne ich mich weit aus dem Fenster, wenn ich einfach behaupte, die meisten Personen haben kein Problem mit den 87 (?) anderen Geschlechtern, die es bei Facebook so gibt? Vieles, was gern mal als Intoleranz aufgefasst wird, ist schlicht unerfahrenheit sowie Angst. Wir alle wissen, wie schnell ein Shitstorm eine Firma zerstören kann. Und wenn man im Internet mal was über non-binary-Personen mitbekommt, dann sind es in beinahe allen Fällen doch die ganz extremen, die jemanden direkt zur Sau machen und als Nazi abstempeln, wenn man nicht - ohne jeglichen vorherigen Hinweis - die korrekten Pronomen benutzt. Durch diese Extremfälle wird mit Sicherheit auch vieles der Ablehnung, die den non-binary-Personen entgegenschlägt, ausgelöst. Leben und Leben lassen - mach was du willst, solang du mir deinen Lebenstil nicht aufzwingen willst. Und lass mich auch nach meiner Art leben. So halte ich es seit vielen Jahren, und ich bin mit Sicherheit in der Hinsicht absolut nichts besonderes. In sofern hab ich auch kein Problem damit, jemanden anders anzusprechen - was sich im Berufsalltag üblicherweise dann eh auf ein "du" reduziert.
  5. HTML ist keine Programmiersprache, genau wie CSS. Edit: Mist, Rienne war schneller. Achte darauf, dass es nicht auf Dauer beim Website-basteln bleibt. Als FISI kann es zwar durchaus auch später mal vorkommen dass du eine kleine Website bastelst, oder vorhandene pflegst, dein Schwerpunkt sollte aber eher in Richtung Fehlersuche und -behebung gehen, sowie Administration.
  6. Ich habe mich da viel zu vage ausgedrückt. Ja, natürlich gibt es 1, 2 Wege sich zu authentifizieren, z.B. Post-Ident. Aber nichts für dieses Produkt praktikables. Wie du schon sagtest, der Aufwand ist einfach viel zu groß, und es wird gerade deswegen häufig einfach nicht genutzt. Wer würde sich schon bei der Post identifizieren lassen, damit das Kind ein interaktives Hörbuch nutzen kann? Das gibt es (afaik) ja nicht mal bei Alexa, oder wie der Home-Wanzen-Kram sonst so heisst - aus dem einfachen Grund, weil die Verkaufszahlen sonst gen 0 gingen.
  7. Das Problem ist ja, dass sich da schon ne Menge Leute Gedanken drüber gemacht haben, es aber bis dato keine zuverlässige Methode gibt. Foto vom Ausweis? Schnell gemacht. ID-Nr vom Ausweis? Foto und abtippen, merkt Mutti doch gar nicht. Fingerabdruck? Hat schon ein Kleinkind (3?) verstanden, und Papas Daumen zum entsperren des iPhone genutzt, damit es spielen kann.
  8. So ungern ich auch deine Hoffnungen störe, hat das leider nicht immer etwas zu sagen. Allerdings war ich damals "nur" auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Also zum Vorstellungsgespräch, ein, zwei kleine Test-Aufgaben erledigt, den meisten Leuten dort (~ 10 MA) vorgestellt worden - und nie wieder was von dem Laden gehört.
  9. RubberDog

    Frust kurz vor Ende der Ausbildung

    Es ist sicherlich nicht verkehrt, sich rechtzeitig vorher zu melden. Just in case und so. Macht man das erst nach bestehen der Prüfung, muss es prinzipiell noch am selben Tag sein - und das kann in ziemlichen Streß ausarten. Normalerweise hat man dann erstmal anderes im Kopf. Kann allerdings von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter variieren. Da ich nicht sofort einen Anschluss-Job hatte, und ich bestenfalls 10 min vor deren Feierabend beim damaligen Arbeitsamt hätte sein können, habe ich's auf den nächsten Tag verschoben, und daraufhin wegen der verspäteten Meldung Abzüge bekommen.
  10. RubberDog

    Live Coding Kata - Interesse?

    Ich melde mal einfach grundsätzliches Interesse an. Bin zwar FISI, hab dann aber doch ein wenig Erfahrung in C++ und Java (irgendwas um die 8-10k LoC in einzelnen Projekten).
  11. RubberDog

    Webseite erstellen, Preis?

    Kann man machen. Dann war's das aber mit Sicherheit mit weiteren Aufträgen, sowas erkennt man üblicherweise ziemlich leicht (spätestens beim Blick in den Quellcode). Ansonsten ist der Kommentar bzgl Schwarzarbeit von ChiefWiggum zu beachten. Kleingewerbe anmelden, und ne vernünftige Rechnung schreiben. Andernfalls bekommst nicht nur du, sondern auch der Restaurantbesitzer leicht Probleme.
  12. Nein, nur wenn du tatsächlich Arbeitslos bist / wirst. Geht dann üblicherweise nur darum, dass die Versicherungen sich nicht irgendwann wegen der nicht bezahlten Zeit zwischen zwei Jobs querstellen.
  13. RubberDog

    Samba-Shares mit vermutlich falschen Berechtigungen

    Einfach nur, weil ich es hasse Problem-Threads ohne die gefundene Lösung zu belassen: Der Link von @Maniska war Gold wert. Der Link auf Laufwerk Z war meine Schuld, da ich per "net user $user /homedir:\\$server\%username%\.Win7.V2" schon vorher versucht hatte, das zu ermöglichen. VM zurückgesetzt, von vorn angefangen. Immer wieder die Meldung, das Profil könne nicht gefunden werden. Irgendwann bin ich in der Registry über den Pfad-Eintrag zum Home-Dir gestolpert, den ich dank des Links eingestellt hatte. Stellt sich heraus, Windows fügt selbstständig(!) das .V2 an den Pfad an. Führte in meinem Fall dazu, dass das Profil in \\$server\%username%\.Win7.V2.V2 gesucht wurde. Den Ordner gibt's natürlich nicht. Also den Pfad für Roaming Profile auf .Win7 verkürzt, und es läuft sofort. Vielen Dank an alle, die mir hier weitergeholfen haben.
  14. RubberDog

    DIHK Literatur IT Business Manager

    Da du in nem anderen Thread sagtest, Bulimielernen hilft in dieser Prüfung nicht wirklich, da sonst das ganze Zertifikat für die Tonne ist (wie jedes andere auch) - wage ich mal einfach zu behaupten, es gibt mehr Lernmaterial als nur frühere Prüfungen. Und darum bat OP in diesem Thread.
  15. RubberDog

    DIHK Literatur IT Business Manager

    Ich hab jetzt jeden Post hier noch 5 mal gelesen, komme aber einfach nicht darauf, was an Literatur zur Vorbereitung auf eine Prüfung "illegal" sein soll. Wenn jemand irgendwelche Literatur vom Anbieter gekauft hat, welches Gesetz sagt denn, dass er das ganze nicht weiterverkaufen oder verleihen darf? Da explizit von "Büchern" und "Versandkosten" die rede ist, kann es auch nicht um Raubmordkopien in pdf-Form gehen.

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung