Zum Inhalt springen

RubberDog

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    539
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

Alle erstellten Inhalte von RubberDog

  1. Klick auf den Discord-Link auf der linken Seiten zeigt mir folgendes:
  2. Der Link zum Bild ist kaputt. Davon ausgehend, dass die Mail echt war - was sich ohne den kompletten Header nicht sagen lässt - nunja, haben sie zum Zeitpunkt, an der die IP dir zugewiesen war von dort Anzeichen dieser Malware festgestellt. Wenn du dir sicher bist dass dein Netz sauber ist teilst du es dem Anbieter mit. Hast du unrecht, kann dir - vermutlich erst nach einer weiteren Warnung - der Anschluss seitens Unitymedia dicht gemacht werden.
  3. Arch als Server interessiert mich. Ich nutze es seit 2011 privat als Desktop-OS und erlebe kaum einen Tag ohne mehrere Paket-Updates. Wenn man die zu lange warten lässt, geht später gern mal was kaputt. Von gefühlt dauernden Kernel-Updates mal ganz zu schweigen. Wie sind deine / eure Erfahrungen damit bisher?
  4. Z.b. Kali Linux (wegen der bereits installierten Software), ne WLAN-Karte die das ganze unterstützt (tun sehr viele) und etwas Zeit, mehr braucht man nicht.
  5. Aktueller Job bei einer Bildungseinrichtung: Etwa 3500 Mitarbeiter + ~ 19.000 Studierende, die auch mehr oder weniger zur "Kundschaft" gehören, die ich hier habe.
  6. Von den bisherigen Antworten mal ab wäre ich mit Begriffen wie "Einbruchssicher" sehr vorsichtig. Das impliziert absolute Sicherheit und ist unter gar keinen Umständen möglich. Wenn ein Prüfer nen miesen Tag hat, kann er dich damit sofort in der Luft zerreißen.
  7. charmanta möchte damit sagen: Nach dem Wunsch der IHK machst du kein Projekt, nur um ein Projekt zu machen - sondern dein Projekt soll bitteschön ein existierendes Problem des Unternehmens lösen. VPN wäre z.b. das Problem, dass Home-Office, Außendienstmitarbeiter, etc bla, auf Daten in der Firma zugreifen müssen. Finde ein Problem, mache aus der Lösungsfindung und -umsetzung dein Projekt. Fertig.
  8. Ist das auf Mail-Accounts registrieren nicht mehr so ne Endanwender-Sache? In den meisten Fällen bieten die Hersteller ja extra Möglichkeiten für Firmen an, da das Problem kein neues ist. Das bisschen was wir an zu registrierender Software brauchen läuft mittels Volumenlizenzkram, auf das Unternehmen registriert, auf eigenen Lizenzservern.
  9. Müsste es nicht 2001:db8:10ab::/50 2001:db8:10ab:4000::/50 2001:db8:10ab:8000::/50 2001:db8:10ab:c000::/50 sein, da man nur führende Nullen auslassen darf?
  10. Jup, steht auch im Satz direkt nach dem zitierten. Man sollte ne gute Antwort parat haben.
  11. Warum solltest du deinen aktuellen AG in der Bewerbung überhaupt erwähnen? Wenn dann in nem Gespräch, und da sagt man halt dass es nicht sei, was man sich vorstelle - aber irgendwo muss die Miete halt herkommen. Auf die dann garantiert folgende Frage, was man sich denn beruflich vorstellt, sollte man dann natürlich ne gute Antwort haben.
  12. Du rätst hier tatsächlich dazu, sein Studium zu gefährden? Fällt das auf ist es minimum ein sofort nicht bestandenes Modul und ein Eintrag in der Akte. Bei einer Eidesstattlichen Versicherung als Teil der Abgabe bewegen wir uns im Strafrecht - mit bis zu nem Jahr Haft. Schlimmster Fall Exmatrikulation oder nachträglich eine Aberkennung des Abschlusses. Hoff mal lieber, dass hier niemand Infos zu dir findet und dich das nachträglich deinen Abschluss kostet.
  13. Punkt 4, das Nachweisblatt. https://www.dresden.ihk.de/servlet/link_file?link_id=14973&target=display&link_zusatz=&ref_detail=Beruf&ref_knoten_id=64109&ref_sprache=deu 'Ich versichere, (...)' Inhaltlich das gleiche. Ob das ganze die gleichen Rechtlichen Folgen bei Falschangabe haben kann weiss ich nicht - kein Jurist. Edit: Im Zweifelsfall anrufen. Das ganze hier ist mehr ein raten, eine verlässliche Aussage gibt's NUR von der IHK.
  14. Was du beschreibst ist nahezu ein Lehrbuch-Beispiel für das Imposter-Syndrom; https://de.wikipedia.org/wiki/Hochstapler-Syndrom Das ganze ist gerade in der IT ziemlich verbreitet, unter anderem weil doch einige Teile der Arbeit daraus bestehen, sich Dinge im Internet zusammenzusuchen. Wärst du so 'schlecht' wie du von dir denkst, hätte dein Chef dich nicht als Lead-Dev ausgesucht, wie @thereisnospace so ausführlich erklärte.
  15. Wie bereits gesagt wurde, wenn das tatsächlich für das Abschlussprojekt ist, und du das ganze vor der Genehmigung des Abschlussprojektes machst, ist das Betrug - fällt es auf, gilt die Prüfung automatisch als nicht bestanden. Aber es geht noch weiter. Normalerweise landet in der Doku noch eine Seite mit einer Eidesstattlichen Versicherung, dass du das Projekt allein, im Angegebenen Zeitraum etc bla gemacht hast. Damit hättest du dann einen Meineid an der Backe: https://dejure.org/gesetze/StGB/154.html Nur so als zusätzliche Warnung.
  16. Bei einem /22 hast du 1024 Adressen, soweit richtig. Aber du kannst nicht plötzlich eine 10.10.0.1024 bauen. Also wird das ganze aufgeteilt. 256 in jeweils: 10.10.0.X 10.10.1.X 10.10.2.X 10.10.3.X Und die 10.10.3.254 ist die letzte Hostadresse, weil die 10.10.3.255 für Broadcast reserviert ist.
  17. Dokumentation: Die Sprache sollte egal sein. Mit rein Englischer Doku sollte man - imho - umgehen können, sonst wird man im IT-Bereich immer wieder starke Probleme haben. Einarbeitungszeit: Eine Sprache die du nicht kennst sollte für das Abschlussprojekt gar nicht erst in Betracht gezogen werden. Lizenzkosten: Tatsächlich ein relevanter Punkt. Da ich FISI bin aber eine Nachfrage - gibt's das überhaupt, abgesehen von Java? Client-Server-Anbindung: Wie definierst du 'optimal'? Datenbankfähigkeit: Wenn du eine DB brauchst ist das natürlich interessant. Zur Tabelle: Python, nicht Phyton.
  18. "Budgie" kenne ich noch nicht - ist das ein Ableger von Gnome? Bei meinem Arch kann ich mich momentan nicht so wirklich zwischen XFCE aus Gewohnheit und i3-gaps wegen der Geschwindigkeit (wenn man fertig eingerichtet...) entscheiden. Wenn du bereits zsh-Fan bist, würde ich noch "oh-my-zsh" empfehlen. Ŭber kleine Module kommt da noch ne ganze Menge an Helferlein für die Shell hinzu.
  19. Zum Specialist gab's hier schonmal was, ist wohl eher ne Fortbildung:
  20. Nein, da steht ein reboot "kann" helfen, unter der Vorraussetzung dass der Treiber 'stuck' beim Laden ist. Der Output von sc.exe sagt klar, dass vboxdrv gestoppt wurde. Läuft das Ding als Dienst? Schau in den Diensten nach, starte den ggfs neu. Und im Event Log, um herauszufinden warum vboxdrv denn überhaupt gestoppt wurde. Das ganze klingt nach ner Fehlerhaften installation, die MacOS-Warnung sagt das ja auch ziemlich eindeutig.
  21. Ich wüsste nur eines, besonders da der Autor mit genannt wurde, aber das ist halt auch noch in älteren Auflagen erhältlich. Das aktuelle (9te Auflage) gibt's hier zum bestellen: https://www.rheinwerk-verlag.de/it-handbuch-fur-fachinformatiker_4897/ Möchte man sich das erstmal ansehen, gibt es hier die 6te Auflage - dürfte Stand 2016 sein - kostenlos; http://openbook.rheinwerk-verlag.de/it_handbuch/
  22. Naja, 9c ist schon wirklich wenig - für ein abgeschlossenes Studium. AFAIK fängt es mit einer dafür ausgeschriebenen Stelle eigentlich irgendwo bei 11 an. Wenn die Stelle mehr für ne abgeschlossene Ausbildung gedacht ist, wird sie auch nur so bezahlt. Halte ich in diesem Fall aber erstmal für unwichtig, aus drei ganz einfachen Gründen: - Du sagst, es ist mehr als du jetzt bekommst - Der Job klingt für dich Interessant - Du bist unzufrieden mit dem aktuellen Arbeitsplatz Eine Höhergruppierung ist mit wachsenden Aufgaben gar nicht mal so schwierig, dauert nur gern mal etwas. Die Stufen siehst du ja auch, mit der Zeit wird's eh mehr. Wenn du im öD entfristet bist, hast du einen wirklich sicheren Job. Du bist nicht abhängig vom wohlergehen des Unternehmens. Außerdem kannst du ja - sofern du das möchtest - auch später wieder wechseln. Noch etwas persönliche Meinung; Was an Gehalt möglich ist hängt stark von deinen Kenntnissen und der Region ab. Mit gerade einmal 2 Jahren Berufserfahrung hatte ich schon Angebote anderer Firmen mit 50k+, und das ist hier sogar ziemlich normal. Wegen des Geldes verliert man aber auch häufig andere Dinge aus den Augen. Hier im öD habe ich meine Arbeitszeit, und das war's. Überstunden sind eine absolute Ausnahme. Erreichbarkeit nach Feierabend / am Wochenende? Nur im Katastrophenfall (Sparte Bildung, wenn Server ausfallen sind ~4k Personen betroffen). 30 Tage Urlaub, 13.tes Gehalt - naja, 90% davon - und einen sicheren Arbeitsplatz. Ich persönlich will hier so schnell nicht mehr weg, auch wenn der finanzielle Unterschied bis zu 10k Brutto im Jahr ausmacht. Ab 15k überlege ich es mir nochmal, ansonsten überwiegen IMHO die Vorteile des öD.
  23. Und das neue MB zurückschicken, da in diesem Fall wegen Hardwareinkompatibilität völlig nutzlos - außer, OP möchte auch noch ne neue CPU kaufen.
  24. Wie schon gesagt, du hast nen völlig normalen IHK-Abschluss. Und mit ein paar Jahren Erfahrung interessiert auch das niemanden mehr.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung