Zum Inhalt springen

_n4p_

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

_n4p_ hat zuletzt am 6. Oktober 2020 gewonnen

_n4p_ hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

3 Benutzer folgen

Über _n4p_

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Kontakt über

  • Website
    https://bitbucket.org/speisekatze/sandbagger/src/master/

Letzte Besucher des Profils

6.563 Profilaufrufe
  1. gemeint ist hier nicht das du zwei raid 5 machst, von denen eines ein spiegel des anderen wird. es läuft darauf hinaus aus einem teil der verfügbaren platten ein raid 1 und aus dem rest ein raid 5 zu erstellen
  2. also auch noch "verbunden"? dann füg die karte doch mal manuell hinzu, treiber dafür sollten ja noch da sein.
  3. /r:<n>Specifies the number of retries on failed copies. The default value of n is 1,000,000 (one million retries). /w:<n>Specifies the wait time between retries, in seconds. The default value of n is 30 (wait time 30 seconds). das ist das standardverhalten von robocopy oder überseh ich hier etwas?
  4. dafür benachrichtigt unser check_mk verschiedene channel in mattermost. ein channel für kritisches, einer für den rest. wenn man das richtig einstellt werden auch nur die mitarbeiter per @ erwähnt die für das problem zuständig sind. das monitoring könnte auch tickets in jira o.ä. erstellen ..
  5. Wenn dein Unternehmen dich in LoC misst, such dir schnell ein anderes Unternehmen. Wenn du aber für ein vermeintlich (oder für außenstehende) einfaches Problem Monate statt Tage/Wochen benötigst, solltest du das erklären können.
  6. und ihr dürft die Arbeitsplätze und verbundene Infrastruktur für privates Nutzen?
  7. 1. - es geht um dich. es hilft dir nicht weiter wenn ich hier diverse Tools aufzähle. Google nach "Desktopmanagment" schau dir die an welche Funktionen die Webseiten der Hersteller bewerben. Erkläre im Gespräch, das du noch nicht die Gelegenheit hattest sowas zu nutzen aber du hast von XY und Z gelesen. 2. - du hast aber schon mal n PC neu installiert? wobei die frage schon seltsam ist. Die Hardware, die Software inkl. OS, beides? Worauf achtest du denn dabei? 3. - siehe 1 4., 5., 6. - Google 7. - was für mich funktioniert kannst du total bekloppt finden 8. - Schocksta
  8. Prinzipiell würde ich auch sagen das 1TB richtig ist. Man könnte in dem NAS natürlich 2 Volumes je 2x1TB anlegen. Aber das würde ich aus der Aufgabe auch nicht herauslesen. das scheint controller abhängig zu sein.
  9. oben Zehner darunter einfach durchnummeriert Fett ist also die 12 und kursiv die 24.
  10. WOW, Nostalgieschnipser .. dafür muss man aber tief graben .. RFC950, August 1985 Das wurde zwar tatsächlich immer noch nicht abgelöst, nach CIDR von 1993 (RFC1518,...) ist das aber praktisch nicht mehr relevant. @ld7 tu dir selbst einen Gefallen und schau keine derart alten Prüfungen an. Die Antwort war damals veraltet und ist es heute noch mehr. Derart alte Routing Protokolle dürften nicht mehr rumlaufen.
  11. keine Ahnung. Die Choreographie ist sicher "handgeklöppelt". Wenn man aber bedenkt das Altas vor ein paar Jahren quasi aus dem Stand umfallen konnte, würde ich sagen das man hier eine Entwicklung sehen kann.
  12. also zunächst mal, stand der kaufbaren technik ist spot meiner meinung nach ist das auch der sinnvollere weg, auch wenn atlas mittlerweile tanzen kann.
  13. weil da die Lösung schon fertig beschrieben wird. Die Lösung soll aber im Projekt gefunden werden. Hier am Beispiel: * Warum werden es 3 Server im Cluster? * Warum überhaupt ein Cluster? * Gäbe es Alternativen zu MySQL/MariaDB? ------------- mal so inhaltlich: was? Welche echten Replikationsmethoden wurden denn schon getestet? Zu den 3 Servern: Sind das 3 Datenbankserver? was ist mit Load-Balancing und Clustermanagment?
  14. Jetzt hab ich es verstanden, wenn der Steuerungsrechner ausfällt, hat man 30 Minuten Zeit sonst ist die Maschine die dranhängt 2 Tage aus. Das war mir beim Lesen vom Eingangspost nicht klar. Ich hatte es so verstanden, das die Maschine in jedem Fall nach 30 Minuten ausgeht. Dann ist mein Einwand von oben natürlich auch falsch
  15. was gibt es denn da nicht zu verstehen? Welche Entscheidungen triffst du im Projekt? der Antrag liest sich als sei schon alles entschieden und du arbeitest nur noch einen Arbeitsauftrag ab. Es ist sogar sehr detailliert vorgegeben .. warum auch immer das eine gute Idee ist 4 Stunden Planung und 13 Stunden Umsetzung und davon installierst du 5 Stunden Software X auf irgendwelchen Clients. Das Verhältnis passt hier einfach nicht. In der Projektbeschreibung sehe ich auch nichts diesbezüglich. Gut in der Zeitplanung ist dafür ne Stunde vorgesehen. ------------

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung