Jump to content

RobDust

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    109
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von RobDust

  1. okay! Ich danke euch für die schnellen Antworten.
  2. Hallo, wer kann mir eine verlässliche Quelle geben, aus der hervorgeht, wie lang Netzwerkkabel sein dürfen? Ich kenne zwar die 543 Regel... aber wie lang darf ein Kabel dazwischen sein? Bzw. wenn ich nur 2 Switche verbinden würde, bzw. zwischen 2 Gebäuden. Wie lang darf das Kabel sein? Es geht um die normalen Patchkabel Kat.7 oder was grad aktuell ist.
  3. Hi! also erste 160er raus, 500er rein. und dann spiegeln, danach wieder die 500er raus und in nem anderem PC mit Partition magic vergrößern... ... bis da hin muss ich nix Buchen... auch wenn das schief gehen sollte... hab ich doch nur die 500er HDD "geschrottet"... ich veränder ja nichts am running System ... aber das mit den dynamischen datenträgern, könnte viiiielleicht zum Problem werden. also bin grad dabei die 160er auf die 500er zu spiegeln, dauert n bisl tatächlich seh ich ganz normale 2 Partitioenen, einmal 160 gb spiegel und halt den rest, werde morgen mal mit partition magic versuchen zu vergrößern, wenns geht dann gut, wenn nicht auch egal... zerstöra ja dadurch nicht mein jetztiges system was grad läuft. rob
  4. "Da es ein Software RAID ist, gehe ich davon aus, dass das nicht die Platten sind, auf denen das System läuft - richtig?" Aber ja doch... das Betriebsystem und der SQL Server sind auf einer Platte, die gespiegelt wird... werde heute oder morgen mal versuchen ob man im Nachhinein die Partition mit Partition Magic oder dergleichen, im Nachhinein ändern kann... also erste 160er raus, 500er rein. und dann spiegeln, danach wieder die 500er raus und in nem anderem PC mit Partition magic vergrößern, dann zweite 160er raus 500er rein, und testen ob es geht, wenn nicht wieder alles in ursprünglichen Ruhezustand bringen und neu posten
  5. @ Enno genau sowas habe ich mir schon gedacht .... wie ist dan der weg zum erfolg?
  6. Hallo alle zusammen! Wie schon die Überschrift sagt möchte ich mein Software Raid 1 (WINDOWS 2003 SERVER SOFTWARE RAID) vergrößern, und das ganze am Besten ohne Neuinstallation!!! Ich habe momentan 2 x 160 Gb PLatten drin, leider wird mit der Zeit der Speicherplatz rar. D.H. Ich möchte nun eine Größere Platte reinpacken (eine 160er raus) ... 500 gb und dann das Raid auf diese neu Aufbauen, danach die zweite 160gb raus und noch eine 500er rein, wieder neu aufbauen! wird das so funktionieren? oder gibt es da Probleme weil Raid ja den ganzen Speicher nutzt? Wie kann ich das umgehen, am liebtsen möchte ich nicht neuinstallieren, weil das ein SQL Server ist, der dauerhaft an ist, und den ganzen Tag da leute drauf arbeiten... bitte um Hilfe Vielen Dank! RobD
  7. hi nochmal! grad den befehl bearbeitet ncftpget -R -u userxxx -p passxxx ftp://xxxx.tempw7.internet1.de /test/*.* so gehts!!! Großen Dank!!! aber er packt mir die Dateien in den Ordner wo der Scrips liegt, wie muss die Zeile verändert werden damit ich an einen anderen Ort die Dateien herunterladen kann?!
  8. ja den link kenne ich. daraus habe ich mir meinen befehl gebastelt der nicht funktioniert! es tut sich eben nix. er sagt nicht ob er sich verbindet... er zeigt mir einfach nur den befehl auf, eben was man auf der seite sieht! wenn ich den o.g. befehl laufen lasse http://www.meet2poker.com/ftp.bmp
  9. Hallo! Habe mit ncftp (Habe das Programm gewählt, weil ich ganze Ordnerstrukturen von meinem FTP Server runterladen will) verucht einen Script auf die Beine zu stellen! und zwar geht es darum mit dem Befehl ncftpget ganze Ordnerstrukturen + Dateien vom FTP server runterzuladen. Leider weiß ich nicht wie der Befehl richtig lauten muss... ncftpget -R -u usertest -p testpass xxxxtest.de /testordner so das ganze funzt aber gar nicht... ich glaube meine Befehl ist nicht ganz vollständig... finde aber keine richtige Dokumentation, wer kann mir da weiterhelfen bei meiner Aufgabe! Möchte automatisch bestimmt Ordner zeigesteuert vom FTP Server runterladen... anbei habe einen Windows XP Client Vielen Dank Rob
  10. Es handelt sich übrigens um einen Windows 2000 Server... Es muss auch nicht unbedingt ein Tool sein, es geht mir Hauptsächtlich darum das es klappt... wegen mir auch ein anderes Verfahren. Script oder was weiß den ich Rob
  11. 1 (200708312100) vom letzten Freitag 1 (200708311401) vom Samstag 1 (200709012100) vom Sonntag so sehen die 3 letzten Datensicherungen aus! Namen sind immer anders... bilden sich wohl aus Datum und was weiß ich... lässt sich nicht einstellen! Büro + eine Warenwirtschaftssoftware erzeugt automatisch diese Datensicherungen... Ordner, in den Ordnern befinden sich zig Dateien... Das Backuplaufwerk ist so eingestellt das es die Platte D: sichert. auf dem sind auch die Backup Dateien in einem Backup Ordner, Nuuur Umfasst das Backup Band nur 60gb... die Ordner sind aber jeweils 20 groß d.h. ich kann maximal 2 sichern (2letzten Tage) + andere 20 gb an Daten (ist ja jetzt egal was) der letzte Ordner muss dann immer von Hand gelöscht werden! UND DAS STINKT MIR Rob
  12. Hallo alle zusammen! Ich wollte mal fragen ob jemand ein vernünftiges Tool kennt mit dem sich Dateien oder besser ganze Ordner automatisch löschen lassen! Brauche dies damit Ordner nach 3 Tagen automatisch gelöscht werden... es nervt mich immer am Server anzumelden und diese immer von Hand zu löschen! Vielen Dank schomal für eure Hilfe! Rob
  13. Ups, stimmt, unschön. Die Anpassung an den FiFo war schon ein happiges Stück, IE7 interpretiert manche JS und Css Anweisungen teilweise anders bzw verlangt eine andere Syntax. Von Ajax ganz zu schweigen Aber es bleibt immernoch die Kernfrage im Raum stehen, die Seite ist technisch sehr anspruchsvoll in asp.net entwickelt, greift auf eigene Webservices zu, Javascript & Ajax sind in großen Teilen implementiert etc. Oder achtet ein Personaler bei einer Stellenbewerbung als .Net Entwickler nur auf die Optik und vielen bunten Farben?
  14. Nun gut, für die internen Sperrseiten bin ich ja leider nicht zuständig. Da könnte man mit viellerlei Domainnamen "pech" haben. Für den Inhalt der Seite bin ich auch nicht zuständig, aber wo ist denn ein Designfehler? Dafür wär ich in der Tat zuständig Und nochmal zurück zur Originalfrage, ist es nun üblich Webseiten als Referenz zu nennen (im passenden Beruf) oder macht das nur Sinn wenn Quellcodes dabei liegen?
  15. Hallo nochmal, ich bin immernoch beim Bewerbungen schreiben (Anwendungsentwickler) und hoffe das mir jemand bei der folgende Frage etwas helfen kann. Während meiner Ausbildung habe ich an einigen Projekten mitgearbeitet. Nun würde ich gerne z.b. bei einer Bewerbung als .net Entwickler angeben, dass ich das Portal Meet2Poker mitprogrammiert und konzipiert habe. Frage 1. darf ich das machen? Natürlich darf ich keine quellcodes der Seite verschicken was unter ein Firmengeheimniss fiele, aber spricht was dagegen die blanke Seite als Referenz zu nennen? Thanks in advance
  16. Hallo, Ich bin derzeit dabei mich als Anwendungsentwickler zu bewerben. Oft liest man in Stellenangeboten das eine gute Teamfähigkeit gesucht wird, anderswo und manchmal auch in der gleichen Anzeige, wird eigenständiges Arbeiten verlangt. Zur Frage, kann man (sollte man?) in einem Bewerbungstext seine Fähigkeiten auf eines der beiden o.g. Gebiete beschränken oder auch durchaus schreiben das das Arbeiten in einem Team die Fähigkeiten zum selbstständigen Arbeiten nicht mindern? Anders gefragt, schliest das eine das andere aus?
  17. Hallo, Vielleicht könnte sich jemand mit "Ahnung" zu dieser Version meines Ausbildungszeugnisses äußern. Liest sicht für mich ganz anständig, aber ich weiss ja nicht was es an formulierungsgemeinheiten gibt
  18. RobDust

    Serverkauf....

    Bischer ein reines Windows TS.... (d.h. die Clients sind Linux Thin Clients). Was ist Citrix? Rob
  19. RobDust

    Serverkauf....

    Hallo! Wir wollen in den kommenden Wochen einen neuen (Terminal) Server aufsetzen! D.h. Wir benötigen dafür ein bischen Hardware... Der Kunde hat ca. 25 Igel Thinclients und die Anwendungen sind Office und Buchhaltungssoftware... zudem Mail clients für den Mailserver. Wir sind bis jetzt mit einem Intel Xeon 3ghz und 4gb Arbeitspeicher gut gefahren.... Da jetzt Windows 2003 drauf soll( wegen Sound, mehr Farben, vor allem besser Sicherheit) denke ich mal wird ein wenig Stärkeres System nötig sein. Nun meine Frage, mit welchem System denkt ihr ist mein Anliegen zu lösen? Ich schwanke momentan erst noch zwischen den Herstellern! DELL, HP? usw... was denkt ihr, ratet ihr mir erst mal Herstellerseitig zu wählen?(Support bei Problemen ist Wichtig) MFG Rob
  20. Hallo! Mein PC: 1//Partition Windows Vista ( C: ) 2//Partition Daten ( D: ) Ich hab die Partition von Windows Vista mittels einer Windows XP CD gelöscht... 2//Partition Daten ( D: ) wurde zu 2//Partition Daten ( C: ) und wenn ich jetzt XP installieren will, geht wird es auf D installiert... Und nun Bootet Windows nicht mehr! bootcfg ausprobiert... aber das schreibt ja nur die Boot.ini um. hat also irgendwie nix gebracht weil die Partition ja dadurch nicht unbenannt wird! Rob
  21. sieht okay aus... was machste den in den 5 stunden? reparatur? rob
  22. Ich finde das auch irgendwie arg wenig... Habe in meinem Projekt Raid1 aufgenommen, wegen der qualitätsichernden Maßnahmen... (war maximal 0.5h vom Projekt) aber ein Projekt über ein Trouble Ticket System! Kann mir irgendwie nicht vorstellen das das funktionieren soll... aber ich bin auch FISI. Daher vielleicht die geteilte Meinung. Rob
  23. Ich war mit den Fragen vom FG auch etwas enttäuscht, wenn ich hier höre das viele Leute sehr detailliert auf ihr Projektthema eingehen "durften". Nein,.. da kamen fragen zu Datenschutzrichtlinien und Kryptographie, Datenbanken und zum Glück noch einige Fragen zur Sprache C. Präsi war 2, FG eine 3 wobei das sicher besser ausgefallen wäre. Also reine Wilkür worauf die Prüfer die da sitzen Bock haben. In meinem Fall kam es mir vor als hätten die Herren von neueren Programmiermethoden und techniken nicht wirklich Ahnung gehabt und haben ihre "bewährtes" Programm der letzten 10 Jahre abgezogen. Naja, bestanden und durch. Justmy2Cents
  24. Das wird dein Prüfer Entscheiden... bei mir war es so, wenn ich zuviel gequatscht habe, meinte er nur: Ja so genau wollte ich es gar nicht wissen, oder das reicht dann schon... nexte frage! ... wir waren 3 azubis, alle 3 bestanden, durchschnitlich ca. 20 fragen bei jedem.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung