Jump to content

mosQ

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Argh ... Mist. Das kommt vom stumpfen Abtippen. Bitte um Entfernung meines Namen (Moderator)- kann das selbst nimmer erledigen.
  2. Hallo, habe vor kurzem mein Ausbildungszeugnis erhalten. Bitte um eine kurze Bewertung, da ich mir noch nicht 100%ig sicher bin. Ok, here we go: "Herr ..., geb. am ... in ... trat am ... in unser Unternehmen ein. Vom ... bis zum ... absolvierte Herr ... seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systeminegtration. Der Ablauf der betrieblichen Ausbildung richtete sich nach der Ausbildungsordnung für den Ausbildungsberuf Fachinformatiker Systemintegration, sodass Herr ... über die entsprechenden einschlägigen Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt. Schwerpunkte seiner Ausbildung waren in unserem Hause die Administration der IT- Infrastruktur, bestehend aus: (Aufzählung der Schwerpunkte ...) Des Weiteren stellte Herr ... den User Helpdesk für o. g. Infrastruktur und achtete auf die Einhaltung der IT Compliance Richtlinien (SOX). Herr ... hat von Anfang an seine Berufsausbilduing mit außerordentlichem Engagement und stets großem Interesse verfolgt. Er war den Beanspruchungen und Belastungen, welche die praktische Tätigkeit im Berufsfeld des Fachinformatikers mit sich bringt, jederzeit sehr gut gewachsen. Am Berufsschulunterricht hat Herr ... absolut regelmäßig teilgenommen und hier ist seine Fähigkeit selbstständig zu lernen besonders hervorzuheben. Herr ... beherrschte alle Fertigkeiten und Kenntnisse eines Fachinformatikers Systemintegration sehr gut und wendete diese mit sehr großem Erfolg an. Er hat sich schon in seiner Ausbildungszeit fachliche Fähigkeiten angeeignet, die deutlich über das Ausbildungsziel hinausgehen und konnte daher zum Ende der Ausbildung als vollwertiger Mitarbeiter eingesetzt werden. Herr ... hat während der gesamten Ausbildungszeit unsere Erwartungen in jeder Hinsicht und bester Weise erfüllt. Gegenüber Vorgesetzten, seinem Ausbilder und Mitarbeitern aller Abteilungen verhielt sich Herr ... stets sehr entgegenkommend und freundlich. Von seinem Mit- Auszubildenden wurde er aufgrund seiner kameradschaftlichen und hilfsbereiten Art sehr geschätzt. Mit Beendigung seiner Ausbildung konnten wir Herr ... befristet in unserer IT Abteilung übernehmen, um ihm den Start in das Berufsleben zu ermöglichen und damit seinen hervorragenden Leistungen während der Ausbildungszeit Rechnung zu tragen." So, das war's dann auch "schon" ... Danke! :-)
  3. Danke Leute. Ich dachte ursprünglich wie Forcid, aber Freak One und Crash2001 haben natürlich recht- war ein Denkfehler von mir. Nun hab ich's gecheckt und es funktioniert. Danke. @Freak One: Wenn du mir was bzgl. Vlan´s und dann Switch-Mode Access erzählen könntest, wäre ich dir dankbar, aber bitte nur, wenn dir das nicht zu viel Aufwand ist. Gruß
  4. Ok, danke, diese Frage wäre dann schon mal geklärt (ging ja fix). Die anderen würden mich natürlich auch noch weiterhin interessieren. Gruß
  5. Hi Leute, folgendes: Ich habe zwei Cisco Router (2811) via Cross Over Kabel miteinander verbunden (jeweils über das FastEthernet 0/0 Interface). Den zwei Interfaces habe ich jeweils eine IP Adresse zugewiesen (RouterA: 192.168.1.2/24 und RouterB: 192.168.2.2/24). Wenn ich nun von RouterA aus einen Ping auf die 192.168.2.2 (RouterB) schicke, erhalte ich keine Rückmeldung. Woran kann das liegen? Was mich auch noch interessieren würde: Ich habe einen Cisco Router mit 4 FastEthernet Ports. Ich möchte nun an diesen Router 2 PCs anschließen, die sich im gleichen Netz befinden. Ich müsste nun also zwei Interfaces mit jeweils einer IP aus dem gleichen Netz konfigurieren, was allerdings nicht geht (nur 1 Interface pro Netz). Gibt es noch eine Lösung ohne Switch/Hub? Was mich ebenfalls noch interessiert: Ein Cisco Switch out of the box- "switcht" dieser schon oder muss dieser erst noch konfiguriert werden? Hinweis: Keine Angst, wir reden hier nicht von Produktivsystemen! ;-)
  6. Das sollte eigtl. die TK für dich machen- 100%ig sicher bin ich da aber nicht.
  7. Ich weiß, kommt für mich aber nicht in Frage, da ich mich damit zu sehr abhängig mache. Stichwort Freizeit, Auslandssemester und Auslandspraktika. Was würde eigtl. passieren, wenn ich nach x Jahren den Dienst bei der THW einfach abbreche!?
  8. Lösung gefunden: Sollte ich nicht für den besagten Zeitraum zurückgestellt werden, wird verweigert und Zivildienst geleistet. So habe ich abends dann immer noch Zeit, die Fachoberschulreife zu erlangen.
  9. Tach, 1) HTML ist keine Programmiersprache 2) "verschiedenen Präsentationssoftwares" <- klingt komisch 3) Cool, am Berufskolleg machst du ja doch relativ viel, was mit IT zu tun hat. Nur doof, dass du dich privat scheinbar gar nicht dafür interessierst bzw. dir privat kein Wissen aneignest.
  10. Ahso. Hehe, gute Idee! Aber da ich ja 3x die Woche zur Abendschule muss, wird das schwierig werden.
  11. Diese Grenze verschiebt sich aber, wenn man (wie in meinem Fall) zurückgestellt wurde.
  12. Ich bin noch zu jung, als dass ich demnächst über die magische Grenze kommen könnte (Baujahr 1987). Es sollte für das KWEA ja kein großes Problem sein, wenn ich erst im Januar 2010 antrete anstatt im Juli 2009. Irgendwie wird man sich da einigen können- notfalls juristisch.
  13. Hallo Karl Nickel, danke für deine Stellungnahme. Gut hört sich das ja nicht an. Ich wurde am 23.10.2007 gemustert und dann für meine Ausbildung zurückgestellt. Die Ausbildung endete, wie bereits erwähnt, im Juni diesen Jahres. Mein befristeter Arbeitsvertrag endet Ende Juni 2009 und soll dann noch einmal um ein halbes Jahr verlängert werden. Die Abendschule endet im Januar 2010. Ich hoffe, ich kann den Damen und Herren dort irgendwie begreiflich machen, dass ich noch einmal zurück gestellt werde- bis ich mit meiner Schule fertig bin.
  14. Hallo, ich wurde während meiner Ausbildung gemustert (T2)- habe diese mittlerweile (seit Sommer) erfolgreich abgeschlossen und wurde befristet übernommen (für 1 Jahr). Zusätzlich absolviere ich an der Abendschule nun die Fachoberschulreife (1 1/2 Jahre). Das heißt also, dass ich für diese 1 1/2 Jahre nicht eingezogen werden kann? Gruß

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung