Jump to content

DeMue

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    100
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo zusammen, aus firmenpolitischen Gründen müssen diverse Dokumente passwortgeschützt an Kunden gesandt werden. Die bisherige, indirekte Lösung, die Dateien in geschützte Archive zu verpacken hat sich nicht bewährt und ist zudem nicht ausreichend. Grund 1: Sowohl Kunden als auch Kollegen haben Probleme, die Dateien zu öffnen, auf Grund unterschiedlicher Pack-Software. Intern ist das vielleicht noch zu lösen, aber wir können dem Kunden schlecht sagen, er solle eine bestimmte Software installieren, andernfalls könne er unsere Dokumente nicht nutzen. Den Adobe Reader hingegen hat jeder als internationalen Standard für pdf-Dateien. Grund 2: Ist das Archiv beim Kunden einmal entpackt, sind die enthaltenen Dokumente frei zugänglich. Es ist erforderlich, dass die Dateien selbst geschützt sind und nur von Personen geöfnet werden können, die im Besitz des Passwortes sind. Welche Möglichkeiten gibt es, einen pdf-Drucker zu installieren, der einen Passwortschutz ermöglicht? Wenn mögl. Freeware. Bisher haben wir folgende Programme ausgetestet: Freepdf Xp - bindet leider nicht alle benötigten Schriftarten in verschlüsselte Dokumente ein. PDF24 Creator 2.8.1 - funktioniert 'angeblich' nicht über Citrix Beste Grüße Dennis
  2. Wir werden uns zusammensetzen für eine Reduzierung der UHD Tage. 2x Berufsschule die Woche zgl. 3-4 Tage UHD im Monat macht insg. 2 von 4 Wochen, die mir wegfallen. Wenn dann dazu noch andere Sachen kommen, ist schonmal ein ganzer Monat verbraten. Ansonsten werde ich ihm da nochmal sagen, dass wir hier im IT-Service Bereich zwar keinen Programmierer haben, aber dafür 20 SAP Kollegen, die das können... Und wenn sich dann nicht eine anhaltende Besserung zeigt, werde ich nochmal zur IHK gehen.
  3. Hi r26t01, ich war schon bei der IHK. Auf anraten der IHK u. Berufsschule soll ich nicht mehr die Sachen reinschreiben, die ich zu Hause, an der Uni o. sonst wo gelernt habe, sondern nur noch die Sachen, die wirklich im Betrieb gelehrt wurden. Obwohl ich meinen Chef aus Unwissendheit im 1. LJ fragte, ob er dass auch da rein haben möchte... Mittlerweile weiß ich auch warum, er es drin haben wollte. Dadurch sieht das 1. LJ ganz gut aus, im Gegensatz zum 2. LJ. Das ist nun der 5. Monat wo die Ausbildungsberichte nur noch eine Seite haben: Zeitplan + Text "Ich habe UHD gemacht, war wegen Knieverletzung 8 Tage krank, nacharbeit.. bla bla." In allen Texten steht explizit drin: "Ich habe in den vorliegenden Monaten keinen Lernerfolg verzeichnet". Die Berichte wurden von meinem Chef genauso unterschrieben. Der einzige(!) positive Erfolg, den ich hatte, ist, dass ich nun nächsten Monat 2 Wochen im Vertrieb rumsitzen darf, zugegebenermaßen hilft mir das aber relativ wenig. Die IHK meinte, dass ich bis zur ZP abwarten soll. Nur leider habe ich das Gefühl, dass die ZP kein schlechtes Ergebnis bringen wird, weil ich die Sachen in der Theorie ja kann...
  4. Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten diesen Thread eröffnet und wollte nun ein kurzes Feedback geben, was sich alles geändert hat und vorallem was sich nicht geändert hat. Vielleicht hat einer von euch Tipps wie ich damit umgehen soll. Vorweg zwei meiner Ausbildungsberichte, die so unterschrieben wurden! Oktober bis November: [B]Ausbildungsbericht (1. 10 bis 30.11)[/B] UHD Zwischen dem 1. und 14. Oktober musste ich größtenteils First Level Support leisten. Auch der gesamte November wurde durch First Level Support bestimmt. Urlaub: 20. Okt. – 1. November Zum Beleg hier ein Ausschnitt aus der Zeiterfassung: November: Entity / Site Activity Day (of month) Time Remarks Germany Siegburg 1st level support 3 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 4 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 5 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 6 6,00 Nacharbeit UHD Germany Siegburg Run the business (proactive) 6 1,00 Server Germany Siegburg 1st level support 10 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 10 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 11 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 12 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 13 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 16 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 17 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 18 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 19 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 20 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 24 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 25 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 26 8,00 UHD Tag Germany Siegburg 1st level support 27 8,00 UHD Tag Ausbildungsbericht Dezember Im Dezember waren bedingt durch Krankheit und Urlaub keine Projekte und Aktivitäten am laufen. Die Berufsschule bestand größtenteils aus Klausurvorbereitungen und Wiederholung des bereits gelernten Unterrichtsstoffes. Anfang Dezember war bedingt durch die lange First Level Tätigkeit eine große Nacharbeit zu erledigen. Neue Themengebiete wurden in den wenigen Tagen der Anwesendheit nicht erschlossen. Dezember Urlaubsplanung IT-Abteilung 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 2009 Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So IT-Service Müller K BS U 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do BS K K K BS U G U U U U U Urlaub P geplanter Urlaub G Gleitzeitausgleich BS Berufsschule S Schulung / Geschäftsreise SI Schulung / Intern X Sonderurlaub GE Geburtstag Schulferien Der Januar bestand nun daraus, dass ich 5 Tage Urlaub hatte, weitere 6 Tage UHD, sprich Telefondienst, und mich seitdem nur mit Microsoft Lizenzen beschäftige. Uns steht ein Audit vor der Tür und nun fiel meinem Chef auf, dass wir hoffnungslos unterlizenziert sind. D.h. ich sortiere seit 1.5 Monaten alte Akten, übertrage die Daten in Excel und muss zwischendurch immer wieder UHD machen, weil alle anderen mit Projekten beschäftigt sind. Summa summarum hatte ich in den 4 letzten Monaten nachweislich weniger als 10 Tage, an denen ich weder UHD, Lizenzensortierei oder UHD Nacharbeit hatte. An diesen 10 Tagen wurde ich dann noch gefragt, warum ich denn zu nichts kommen würde... Nun steht die Zwischenprüfung vor der Tür und ich finde in der Firma keine Zeit mich darauf vorzubereiten. Um ehrlich zu sein, hoffe ich auf ein schlechtes ZP Ergebnis, wodurch der Betrieb vielleicht wachgerüttelt wird. Von den im Ursprungspost genannten Vorschlägen ist im übrigen nichts durchgegangen, es wurde zwar alles bejaht, aber nach einer Woche war davon nichts mehr zu sehen. Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann? Bin im 2. LK und schreibe nächstes Jahr meine AP. Viele Grüße DeMue
  5. Uns wurde es von Microsoft so erklärt, dass wir mit dem ersten Server den wir auf 2008 hochziehen würden, auch alle CALs hochziehen müssen. Sprich: 2003er Umgebung mit einem einzigen 2008er Server: Alle CALs müssen auf 2008 angepasst werden.
  6. Hallo Thomas, deine Idee habe ich schon länger für bestimmte Attribute von AD Objekten implementiert. Allerdings besteht hier für mich noch die Frage, ob es Sinn macht alle Attribute der Benutzeraccounts in die DB einzutragen. Wie groß würde die Datenbank etwa für 15.000 Benutzer sein, wenn man alle Objektattribute dort einträgt? Für die Aktualisierung der DB könnte ich mir vorstellen, dass ich am Wochenende einen Task laufen lasse. Das würde für meinen Fall vollkommen ausreichen. Viele Grüße Dennis
  7. Nabend zusammen, ich habe eine AD Abfrage gebastelt, die mir zu allen Objekten ein bestimmtes Attribut auslesen soll. Z.B. für alle User ihr LogonScript. Leider rödelt die Abfrage bei uns je nach abgefragter Eigenschaft bis zu 10 Minuten. (Abzufragen sind etwa 15.000 User Objekte). Weiß jemand, woran es liegt? Kann man die Suche weiter einschränken, sodass sie evtl. schneller läuft? Danke und viele Grüße Dennis /// <summary> /// Searches for a specific attribut in AD /// </summary> /// <param name="sDomain">e.g. "domain.de"</param> /// <param name="sObjectFilter">standard query syntax, e.g. (objectclass=user)</param> /// <param name="sProperty"> e.g. scriptPath</param> /// <returns></returns> public IList<String> Search(String sDomain, String sObjectFilter, String sProperty) { IList<String> isUserList = new List<String>(); int iBadEntries = 0; if (!String.IsNullOrEmpty(sDomain)) { DirectoryEntry Entry = new DirectoryEntry("LDAP://" + sDomain); DirectorySearcher Searcher = new DirectorySearcher(Entry); Searcher.PageSize = 10000; Searcher.Filter = (sObjectFilter); foreach (SearchResult result in Searcher.FindAll()) { try { isUserList.Add(result.GetDirectoryEntry().Properties[sProperty].Value.ToString() + ";" + result.GetDirectoryEntry().Properties["sAMAccountName"].Value.ToString()); } catch { iBadEntries++; } } isUserList.Add("Bad Entries:" + iBadEntries); } return isUserList; } } }
  8. Moin, danke für die schnelle Rückmeldung, dass das so einfach ist, hab ich nicht gedacht. :-)
  9. Hallo zusammen, ich habe mir folgenden Code geschrieben, um TabPages per Doppelklick zu schließen. Leider funktioniert er nicht, wenn ich auf den Reiter im TabControl klicke. Er funktioniert nur, wenn ich auf die Fläche der TabPage direkt drücke. this.PropertiesTabControl.TabPages[PropertiesTabControl.TabPages.IndexOf(tabGrpSearch)].MouseDoubleClick += new MouseEventHandler(TabGrpSearch_MouseClick); void TabGrpSearch_MouseClick(object sender, MouseEventArgs e) { PropertiesTabControl.TabPages.Remove(tabGrpSearch); } Weiß jemand, wie der Code geändert werden muss, damit er auch funktioniert, wenn man nur den Reiter doppelt klickt? Viele Grüße DeMue
  10. Hallo zusammen, wir sind heute auf folgendes Problem gestoßen: Wir haben eine Datei A, auf die viele Kollegen per Shortcut verweisen. Nun wurde die Datei A in A-alt umbenannt und verschoben. Danach wurde eine neue Datei A-neu erstellt. Die Shortcuts haben sich aber automatisch aktualisiert und somit haben alle Kollegen weiterhin auf de Datei A-alt zugegriffen. Ist es möglich die automatische aktualisierung von Shortcuts nur für bestimmte Dateien aufzuheben? Ich denke das muss man wenn Benutzerweit in den Profilen einstellen, oder? Viele Grüße DeMue
  11. Wie man es lernt, hängt vom Ausbilder bzw. deinem Lehrer in der Berufsschule ab. Kannst Du mal deine Probleme etwas genauer beschreiben? Wenn Du ein Programm schreiben sollst, das ein Schachbrett [8x8 Felder] generiert, hättest Du Probleme um auf den Algorithmus zu kommen, wie das Feld generiert wird, verstehe ich das richtig? Dazu gibt es einige nette Bücher, Online-Vorlesungen, die dir diesen besonderen "Denkstil" (Ja, ich denke wir denken beim Programmieren wirklich etwas extravagant ) näher bringen - ich werde heute Abend mal eine Liste davon raussuchen. Mathematik ist bei vielen ein Schwachpunkt, allerdings braucht man Mathe in der Ausbildung eher weniger - in vielen Berufsschulen ist die einzige Mathematik, die Du zu sehen bekommst, Teil des ET-Unterrichts. Wir bieten bei uns freiwillige erweiterte Kurse an, die erstaunlicher Weise immer besser besucht werden. Aus welchem Bundesland kommst Du, falls ich fragen darf?
  12. Die einzige Mathematik, die Du in der Berufsschule sehen wirst ist in E-Technik, aber das ist alles nicht so schwer. Formelsammlung kombiniert mit ein wenig mitdenken und Du wirst dort keine Probleme bekommen. Die Mathematikkenntnisse, die Du in der normalen Berufsschule brauchst, hast Du irgendwann in der 7./8. Klasse gelernt... Allerdings bieten einige Berufsschulen (u.a. in Kooperation mit Universitäten/FHs) auf freiwilliger Basis weiterführende Kurse an. So bauen wir momentan einen Kurs ähnlich den normalen Studiumsinhalten auf, weil doch ein größeres Interesse an den Mathematischen Grundlagen (Analysis, DGL, Lineare Algebra, Graphentheorie, Numerik, Stochastik, etc.) besteht.
  13. Steht auch so im Berichtsheft drin, liest sich nur leider noch ganz gut, weil ich mich zu Hause viel hingesetzt habe zum lernen. Daher sind die Kenntnisse in der Theorie ganz gut verankert, aber die Praxis fehlt halt. Das ist auch ein Grund für den FiSi -> FiAe wechsel gewesen. Ich habe in den ersten 7-8 Monaten keinen Server gesehen und nix. Hab vllt. mal im AD user angelegt, aber das war bis dahin das höchste der Gefühle. Als FiAe habe ich doch die Möglichkeit mir mehr selbst beizubringen und muss mich da nicht so aufn Betrieb verlassen.
  14. Deswegen sitzen wir nach meinem Urlaub erstmal zusammen und haben noch weitere Gespräche. Ich finds nur schade, denn in allen anderen Bereichen werden die Azubis relativ 'vernünftig' ausgebildet, die IT ist da 'ne "kleine" Ausnahme.
  15. Na - abwarten vllt. ändern sie sich noch. Siehe meinen anderen Post, werde ja mit einigen Vorschlägen zu meinem Ausbilder gehen. Und wenn nein, habe ich denen schon ans Herz gelegt beim nächsten mal keinen Azubi einzustellen.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung