Jump to content

Jo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    63
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

    Nie
  1. Hallo, nach meinen Infos, müssen nur die FISIs komplett nachschreiben, bei allen anderen zählt die GH1. Wobei ich, wenn ich FISI wäre auf die Barrikaden steigen würden, weil in dem "Gedächnisprotokoll" mindestens genausoviele Infos für FISI wie für FIAE standen. Auch wenn sie wahrscheinlich keinem wirklich weiter geholfen hat. Grüße Flieger
  2. Hallo, ich kann nur noch den Kopf schütteln. Es ist doch noch nicht erst seit heute bekannt, dass Themen und Prüfungen im Internet veröffentlicht werden und wurden. Nein, da wurde nichts unternommen. Bei den letzten Prüfungen wurde es hingenommen und anscheinend auch nichts unternommen. Jedenfalls undichte Stellen wurden nicht geschlossen! Und dann wissen sie nichts besseres zu machen als die Prüfung abzubrechen. Wollen sie das jetzt immer so machen? Außerdem ist mir völlig unverständlich, wieso es wegen einer Themenauflistung geschieht. Ich bin nicht der Meinung, dass irgendjemand durch diese einen Megavorteil hatte. Also mir war schon vorher klar, dass ein Struktogramm und eine Kommunikationsstruktur dran kommen könnte und ich habe mich darauf vorbereitet, nicht wegen der Veröffentlichung. Sehr unverständlichist mir auch, dass FISIs komplett nachschreiben sollen und FIAE jedoch nicht. Für beide Berufszweige gab es Informationen. Aber das ist wohl die Willkür der IHK, die ja so schlau war, was im Internet zu finden und auch noch was unternommen hat. TOLL. Unternehmt lieber was im vorraus! Unverständnis Flieger
  3. Hallo, die Frage kommt von dir relativ spät. Wie schon in vielen Threads beredet ist das von IHK zu IHK unterschiedlich und du müßtest bei deine IHK nachfragen. Meistens gilt aber: Das Tabellenbuch darf nur in GH1 und GH2 verwendet werden, nicht aber in WISO! Viel Glück Flieger
  4. Hallo, meinereins hat in Hessen Prüfung aber am 15.05.2001. Grüsse Flieger
  5. Hallo, mein Bekannter bekommt in einer halben Stunde sein Prüfungsergebnis von der Ausbilderin. Grüsse Flieger
  6. Hallo, da bekomm ich ja mal ein breites Grinsen über das Gesicht. Das sind ja wohl alles nur Einzelbeispiele. In beiden Firmen kannst du mit guten oder schlechten PC ausgestattet werden und die meisten Firmen haben auch Standardsoftware, schon allein wegen den Lizensen. Standard-Pc heißt nicht, dass er nicht auf dem aktuellen Stand ist und man ihn nicht erweitern kann, und so ein Strichcode stört ja nun wirklich nicht. In kleinen und großen Firmen kann es "Server mit speziellen Sicherheitskopien" geben und Brenner ist mittlerweile fast überall Standard. Da könnte man auch behapten: große Firmen haben einen schnelleren Internet Zugang, UNSINN, kann es überall geben und sollte auch nicht Ausbildungsrelevant sein. Und man stelle sich vor auch in größeren Firmen kann es Bier geben. Ich denke, man muss es alleine abwägen, da die meisten Frimen sehr individuell sind und man nicht so allgemeine Beispiele nennen kann. Auch das mit den Schulungen finde ich unsinn. Wir bekommen auch einige Schulungen. Die Ausbildung ist dann aber auch so geplant, dass erst geschult wird und das erlernte Wissen, dann in einer Abteilung eingesetzt wird. Also es gibt viele Unterschiede, man muss es sich wohl genauer anschauen. Grüsse Flieger
  7. Hallo, bei uns bekommen die Lehrer Schulungen. Eine Schulung sollten sie jedoch in englisch bekommen, da haben sie sie lieber abgesagt. Leider merke ich nicht, dass wir durch die Schulungen weiter kommen. Die Schulungen bekommen sie in unserer Schulzeit, es fällt also auch mal ordentlich Unterricht aus und das Unterrichtsniveau steigt auch nicht an, jedenfalls bei einige. Ich will jetzt niemanden den Mut nehmen, dass man nichts machen kann, vielleicht ist wird es ja auch nach ein paar Jahren besser, weil sie momentan noch keine Erfahrung haben. Sie versuchen es immerhin. Unserer Firma hat den Lehrern auch schon angeboten, dass Mitarbeiter der Firma, sich mit den Lehrern zusammen setzen und diese Schulen, oder in der Schule vorbei kommen und die Schüler unterricht. Dieses wurde, wahrscheinlich aus falschem Stolz, abgelehnt. Ich hoffe, dass es Schulen gibt, die angagierter sind. Ich habe nämlich festgestellt, dass auch die Motivation der Schüler dadurch in den Klassen sinkt. Ich kann nicht sagen, wie man diese Probleme umgehen kann. Vielleicht müssen sich mal sehr große Firmen reinhängen, da diese mehr Macht ausüben können. Sie steuern ja den Unterricht in ihren Klassen. Aber auch da habe ich mal einen Zeitungsartikel gelesen, in dem etwas über eine Firma stand, die zwar so frei war, Computer der Schule zur Verfügung zu stellen, aber nur unter der Auflage, dass nur ihre Auszubildenden damit arbeiten dürfen. Aber nichts des so trotz sollte man es versuchen und ich finde diese Aktion hier gut. Durch nichts tun kommt man nämlich noch weniger weiter. Grüsse Flieger [ 27. April 2001: Beitrag editiert von: Flieger ]
  8. Hallo, von der IHK-Offenbach sind Ergebnisse bereits Dienstag eingetroffen. Sie werden nicht Landesweit versendet, sondern nach IHK-Bezirken und da hat die IHK-Frankfurt auf nächste Woche verwiesen. Grüsse Flieger
  9. Hallo, in dem Forum wird ja schon viel über die Zwischenprüfung gesprochen und gesagt, dass die meisten Ergebnisse mit Fehlern bei den Prüflingen angekommen sind. Es ist in dem Rechenzentrum, wo die Bögen ausgewertet wurden, ein Fehler unterlaufen, so dass sie Ergebnisse nicht korrekt sind, z.B. kenne ich welche bei denen die Punkte der einzelnen Aufgabenbereiche falsch dargestellt werden. Das meinte ich damit. Genauer kann ich es dir leider nicht sagen. Ich denke die IHK-Frankfurt, wollte keine Ergebnisse mit Fehlern versenden und vielleicht auch etwas Porto sparen. Grüsse Flieger [ 26. April 2001: Beitrag editiert von: Flieger ]
  10. Hallo charlie_brown, ein Bekannter von mir hat auch in Frankfurt Zwischenprüfung geschrieben und hat heute von seiner Ausbilderin die Info bekommen, dass sie bei der IHK angerufen hat und auch die IHK Frankfurt von den Fehlern der Punkteberechnung betroffen ist. Die Ergebnisse sollen aber dann nächste Woche eintreffen. Grüsse Flieger
  11. Hallo, schau mal dir mal diese Handreichunng an, da steht einiges zur Projektdokumentation drin. Vorallem die Bewertungskriterien sind interessant. Grüße Flieger
  12. Jo

    Ich Form

    Mmh??? Was ist denn das für eine seltsame Begründung? Man sind die weitblickend. Kann man daraus auch schließen, dass ein Autor der ein Buch in der dritten Form schreibt, es nicht selbst geschrieben hat??? :confused: Find ich doch sehr kleinlich, als wäre sowas nicht eigentlich nebensächlich, man wird schon an der Präsentation merken, ob der Auszubildende, dass Projekt selbst durchgeführt hat oder nicht. Entweder er weiss wovon er redet oder nicht. Kopfschüttelde grüsse Flieger
  13. Jo

    Stoffkatalog

    Hallo OldSchoolBoy, wir haben heute einen Stoffkatalog vom U-Form Verlag erhalten (Leider Systemintegration obwohl Anwendungsentwicklung bestellt) ). Die Neuauflage ist von 2000. Ich glaube du hast da einen etwas alten, oder? Der neue ist glaube ich etwas umfangreicher, er hat 20 Seiten (ohne Deckblätter etc.). Nur als Info. Grüsse Flieger ------------ Hat sich erledigt, sind inhaltlich wohl gleich! [ 18. April 2001: Beitrag editiert von: Flieger ]
  14. Hallo, die Dokumentation ist ja momentan ein heiss diskutiertes Thema. In einem Thread haben wir ja schon geklärt, dass der Zeitplan in die Doku gehört. Ich habe meine Projektdoku jetzt so aufgbaut, dass ich eine Produktbeschreibung, Projektbeschreibung, IST-Analyse, Sollkonzept (in kurzform) und den Zeitplan mit Beschreibung der einzelnen Projektphasen drinnen habe. Das ist alles natürlich nicht sehr detailiert, ich denke es interessiert auch gar nicht alles. Zusätzlich habe ich während des Projektes noch ein Detailkonzept und eine Benutzerdoku geschrieben, kann/soll ich die beiden Dokumente in die Anlage packen? Ich habe bisher als Anlage ein ER-Modell und einen Glossar, wenn ich die Benutzerdoku raus lasse, noch ein paar Masken. Gibt es etwas, was ihr auf jeden Fall mit rein machen würdet? Ich habe eine Anwendung um verschiedene Funktionen erweitert. Grüsse und danke für jede Antwort Flieger
  15. Hallo kaan42, also wir haben die Info, dass die mündlichen Prüfungen zwischen dem 11.06. und dem 20.06.2001 liegen. Ich denke, einen festen Tag bekommen wir erst nach der schriftlichen. Ich denke aber, dass sie bis dahin auf jeden Fall die schriftlichen korrigiert haben, erstmal doof sind die ja nun auch nicht und zweitensmal halten sie sich an gewisse Regeln. Am Tag der mündlichen bekommt man mündliche sowie schriftliche Note mitgeteilt. Werden die schon hinkriegen. Grüsse Flieger

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung