Jump to content

basty8123

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    39
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. 2x die Woche 3 Stunden PKW ( Sonntag und Donnerstag). 3x die Woche 40 Minuten Tram.
  2. Hallo TE, jetzt mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht wirklich Verständniss dafür habe, dass sich jemand der Beamter auf Lebenszeit ist lieber als FI verdingen will aber egal. Hast du nicht die Möglichkeit bei deinem jetzigen "Arbeitgeber" in die IT zu wechseln oder wird das von externen Firmen betreut ? Wurde ja unten schon gesagt mit dem Dienstunfähig schreiben lassen Vllt. geht das wenn du eh schon in Behandlung bist und du kannst auf diesem Weg in die Richtung IT kommen und Beamter bleiben. Ansonsten kann ich dir Empfehlen wenn du es wirklich schaffst FI zu lernen dann Arbeite danach als Freelancer das lohnt sich in jedem Fall mehr als angestellt. ( Ist aber auch ein höheres Finanzielles Risiko ) Viel Glück für die Zukunft und Viele Grüße Basty
  3. Und warum erstellst du 2 Threads mit dem selben Thema http://forum.fachinformatiker.de/ausbildung-im-it-bereich/122038-habe-zeugniss-chancen-fiae.html
  4. Hallo schau(t) hier mal rein das hilft zwar nicht bei dem Problem mit der SMS benachrichtigung ist aber meine Projektdoku zu dem Thema Ich glaube sogar mit der selben SW. Hat mir bei der IHK 92% gebracht Fachinformatiker.de Liebe Grüße Basty
  5. Also meine Persönliche!!! Meinung wäre : Du hast ABI das wär evtl. ein + allerdings muss ich ehrlich gestehen das du wenn ich Personaler wäre mit dem Zeugniss bei mir absolut keine Chance hättest Grade mit Mathe 4 und Englisch 4. Aber das wird doch das Halbjahr oder net ?? Versuch doch einfach am Schluss nochmal richtig Gas zu geben und die Noten noch jeweils um 1 nach oben zu bringen zumindest Mathe und Englisch und vllt. auch Physik und E-Technik Wirtschaft und Deutsch passt so. Politik ( Würde ich ablehnen interressiert keinen) Sport ( Gehört eigentlich an keine Schule mehr und wenn dann Freiwillig ) Religion ( ohne Worte machst du des Freiwillig ? will auch keiner wissen ) Dann hast du vielleicht als Nachrücker noch Chancen Liebe Grüße Basty
  6. ... ja und genau das ist die falsche Einstellung. Tut mir leid ist so. Ich hatte es ja weiter oben schon geschrieben du/ihr bist/seid jung warum also nicht ?? Das was du geschrieben hast sind alles keine Argumente echt net. Und außerdem wie ich oben schon geschrieben hab du must ja net gleich neu Starten ( sprich mit sack und pack umziehen ) das kannst du ja später immer noch machen wenn dein Job "sicher" ist und dein Partner evtl. auch bei dir in der Nähe einen Job gefunden hat. Aber das musst du selber wissen. Trotzdem alles gute weiterhin Übrigens ich habe auch eine schön eingerichtete Wohnung mit allen Annehmlichkeiten in meiner Heimat und bin trotzdem nur 1,5 Tage die Woche dort. Viele Grüße Basty
  7. Hallo du, hm eigentlich komisch das die "Agentur" meint du hast einen exotischen Beruf erlernt. Ich kenne einige die diesen Beruf gelernt haben aber egal was ich eigentlich sagen will ( ohne dir zu nahe treten zu wollen ) Du bist jung 20 richtig ?? Also warum ist für dich so ein Problem den Wohnort zu wechseln ( ich geh mal davon aus das du noch keine Familie hast ) Versuch doch einfach dich Bundesweit zu bewerben alles andere ergibt sich von sich von selbst, wenn du einen Job gefunden hast. Du must ja auch nicht gleich "komplett" umziehen eine kleine ( möblierte ) Wohnung am Arbeitsort tuts auch erst mal und außerdem macht sich doppelte Haushaltsführung auch immer bei der Steuererklärung ganz gut. Klar ist das schwer aus der gewohnten Umgebung weg zu gehen ( und als Sachse / Sächsin wirst du auch überall gleich erkannt ) aber ich denke nicht das du bei dir in der Umgebung einen Job finden wirst mit dem du glücklich bist. Mir ist das auch schwer gefallen am Anfang aber alles in allem find ichs gut so wie es jetzt ist Ich war im Letzten Jahr in Dortmund jetzt bin ich Karlsruhe und ab Dezember werd ich vermutlich in Frankfurt Main arbeiten. Man gewöhnt sich relativ schnell drann und am Ende bleibt einem meist eh nix anderes Übrig als flexibel zu sein. viele Grüße Basty P.S Ich bin Freiberufler und da ist das mit dem Arbeitsortwechsel noch schlimmer.
  8. Noch mal kurz wegen der MS Prüfung. Ich hab die MOC Kurse net gemacht sondern bin damals halt einfach so in die Prüfungen die mich interresiert haben ( war in der Zeit zwischen TAI und FISI ) damit ich was nachweisen konnte deshalb hab ich auch nur den MCP obwohl ich glaub ich 6 MS Prüfungen gemacht und bestanden habe aber die eine zum MCSE oder MCSA habe ich net bestanden und jetzt hab ich keine Zeit mehr. Und da hab ich für die Prüfungen glaube auch immer so um die 160€ bezahlt das ist aber gut und gerne 5 - 6 Jahre her. Ach Windows 2000 wie warst du schön gruß basty
  9. basty8123

    Freelancer -> Abgaben

    Mal ganz kurz und halb OT wenn man hier so liest was es alles zu beachten gibt und was man alles falsch machen kann. Bin ich Froh, dass ich am Anfang net alleine war und das ich einen guten Steuerberater habe auch wenn der bestimmt etwas teuerer ist als andere aber das ist es mir wert. ( hatte ich ja schon geschrieben weiter oben ) gruß basty
  10. Also um mal deine Liste auszufüllen : ( meine Meinung zu diesem Abschluss kommt drunter ) 1. Welchen Abschluss hattet ihr vor der TAI Ausbildung: Real 2 .Wo wurdet ihr zum TAI Ausgebildet: Dresden in Sachsen 3. Wann wurdet ihr zum TAI Ausgebildet: 98 - 2000 4. Auf welcher Schule: TÜV Privatschulen ( irgendwas ) 5. Wie war die Ausbildung: Ging so ( weiter unten mehr ) 6. Wie viele Leute waren in eurer Klasse: ca. 20 7. Wie viele haben Bestanden : denke fast alle 8. Habt ihr das Fachabi bekommen: Nein 9. Was habt ihr nach dem Abschluss gemacht: gearbeitet ( Fachfremd ) 10. Wie waren die Reaktionen auf eure Bewerbungen: gleich NULL ( weiteres unten ) 11. Wie viele Bewerbungen habt ihr geschrieben bis ihr eine Ausbildung zum Fachinformatiker bekommen habt: ca. 1 12.War die Ausbildung zum Fachinformatiker einfach mit den TAI kenntnissen: kann ich dir so net beantworten weil doch zuviel Zeit dazwischen lag So der Fragebogen ist ausgefüllt. Jetzt meine Persönliche!! Meinung zu meiner!! TAI Ausbildung ( welche ich inzwischen so gut wie aus dem Lebenslauf gestrichen habe ). Also mit wurde damals das Blaue vom Himmel runter versprochen sofort Job nach der Ausbildung IT Branche boomt etc... da ich froh war das die mich nehmen keine Gedanken gemacht. Und schön jeden Monat glaub ich 200 DM abgedrückt ( danke an meine Eltern ) und 2 Jahre zur Schule gegangen ohne Bafög oder anderes Einkommen. So Ausbildungsinhalt war recht Umfangreich allerdings von jedem etwas und nichts richtig. Das Ende vom Lied war dann das ich nach Zwei Jahren ein schickes Zeugniss hatte womit ich nichts anfangen konnte, da die Ausbildung nur im Bundesland Sachsen annerkannt war und in allen anderen nicht de facto war ich in den Anderen Bundesländern ungelernt !! was mir vorher nicht gesagt wurde. Deshalb würde ich jedem von einer "Ausbildung" zum TAI Abraten wenn es nicht so wie du geschrieben hast die Möglichkeit gibt durch das Praktikum noch den IHK FI zu machen. Der TAI alleine ist für ein Berufliches weiterkommen sinnlos. Als Grundlage für weitere Ausbildungen etc. könnte man darüber nachdenken. Übrigens sind 300€ pro MS - Zertifikat ganz schön heftig Viele Grüße Basty
  11. basty8123

    Freelancer -> Abgaben

    Hallo ich bin auch schon seit einiger Zeit Freiberufler. Ich würde dir auch raten von der Freiwilligen Arbeitslosenversicherung abzusehen. Hab das auch net. Ansonsten wurde das mit dem Geld zurück legen ja schon gesagt. Bei der Privaten Krankenversicherung solltest du noch beachten, dass es hierbei oft Kündigungsfristen gibt. Sind meist 3 Monate die du noch Zahlen musst also entweder Rechzeitig kündigen oder eben 3 Monate doppelt versichert sein. Was ich dir noch ans Herz legen möchte wäre such dir für alles was mit dem Finanzamt zu tun hat einen Steuerberater kostet nicht die Welt ich Zahl Monatlich knappe 50€ dafür und muss mich um nichts Kümmern ( außer das der Steuerberater rechtzeitig die Entsprechenden Belege über Ein und Ausgaben hat ). Auch für die Steuerklärung macht so ein Mensch ganz gut für weitere Fragen ( auch per PN ) steh ich gern zur Verfügung Gruß Basty
  12. Hab ich doch schon gesagt ich hab den FISI Abschluss. Und ich mach Softwareverteilung ( Automatisiert ) also nix soooo berühmtes. Bin allerdings Freiberufler. Da hat Cleo recht so ein vergleich hinkt etwas. Tatsächlich habe ich anfang dieses Jahres noch weniger verdient. Allerdings hat sich das durch einen Projektwechsel inzwischen erhöht und die Verträge sind auch längerfristig. Deshalb diese Aussage von mir. Und wenn man sich einmal an einen höheren Verdienst gewöhnt hat fällt es schwer wieder für weniger zu arbeiten zumal sich leider meine kosten auch erhöht haben, so dass ich jetzt schwierigkeiten hätte mit 3500€ "Brutto" auszukommen. Man will ( muss ) sich ja auch Rücklagen bilden. Trotzdem stehe ich auch zu meiner Aussage von damals ich war damals zufrieden und bin es Heute auch ( logisch ) Übrigens hab ich grad gesehen das ich 60T€ Netto geschrieben hab Richtig ist aber 60 T€ BRUTTO ( was aber auch reicht ). Gruß Basty
  13. Hallo Ja Okay Stimmt Gehälter zwischen 2 - 4 T€ sind für den FI schon Okay am Anfang. Aber mit der Zeit sollte das meiner Meinung nach schon mehr werden. ( Muss ja nicht gleich im 1,2 oder 3en Jahr sein ). Ich habe wenn man es streng nimmt auch eine FI Ausbildung + Diverse Zusätze. Aber ich hab mich halt auch auf ein Thema spezialisiert deshalb verdien ich etwas mehr und das finde ich aber sowas von Okay. Gruß Basty
  14. Kurz Nochmal OT Das mit dem Unter Wert verkaufen ist schon richtig. Ich seh das selber auch so. Wer eine Gute Ausbildung hat der Soll auch Gut bezahlt werden. Ich hab keine lust für 2 - 3 T€ Brutto im Monat Arbeiten zu gehen nur weil Irgendwer meint er müsste sich für 1800 € Br. oder noch weniger Versklaven lassen. Ich hab mom. ca 60T€ Netto / Jahr und das soll eigentlich mehr werden und net weniger. Grüße Basty
  15. Also bei mir übernimmt der Arbeitgeber die vollen Kosten für die Brille. Dumm nur das ich das selbst bin Okay ich könnte die Rechnungen bei der Krankenkasse einreichen und würde 90% erstattet bekommen aber da ich die Rechnung der letzten Brille jetzt schon beim Steuerberater eingetreicht hab lass ich des mal lieber. OT Meine Brillen haben bisher auch immer ab 350€ aufwärts gekostet und da war das Gestell immer noch nach Preiswerteste bei meiner jetzigen Brille Kosten allein die "Gläser" 320€ ( Kunststoff; Dünn; Super Entspiegelt; gehärtet; Abdunkelnd bei Sonne ). Dafür muss die jetzt aber auch n paar Jahre halten. Gruß Basty

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung