Jump to content

aLeXanDer..

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    192
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über aLeXanDer..

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 22.07.1986

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. 40 Minuten mit dem Auto 52km einfach
  2. Hallo Community, Ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Rechner der in einem Netzwerk über die Fritzbox 7270 ins Internet(KabelDeutschland) gehen kann. Zusätzlich habe ich in dem Rechner eine ISDN-Karte eingebaut, über die kann ich z.B. über Freenet ebenfalls ins internet. Auf dem Rechner habe ich einen Cisco VPN Client. Mit diesem Client möchte ich gerne zu einem anderen Rechner, der sich irgendwo in Deutschland befindet. Mein Problem ist der Unterschied -> Internet(ISDN/Freenet) -> Internet(Fritzbox) Wähle ich mich über DFÜ bei Freenet ein, Starte dann den VPN Cisco Client, connecte mich ganz normal. Ich Sende und Empfange Packete. Benutze ich die bestehende Netzwerkverbindung und starte dann den VPN Cisco Client, werde ich ebenfalls zur Authentifizierung aufgefordert und erhalte danach ebenfalls das CONNECTED. Jedoch werden hier lediglich Packete gesendet aber Keine empfangen. Ich habe in der Fritzbox die entsprechenden Ports freigegeben Port 500 UDP Port 10000 TCP Port 1194 TCP Port 1723 TCP Port 1701 TCP Protokoll GRE Protokoll ESP bzw. meinen Rechner kurzzeitig als "Exposed Host" freigegeben. Die Windowsfirewall is inaktiv. Den Dienst ICS (Internet Connection Sharing) hab ich nicht installiert, bzw. nicht für meine LAN-Verbindung aktiviert. In einem LogFile sind mir 2 Fehlermeldungen aufgefallen. Error with call to IpHlpApi.DLL: DeleteIpForwardEntry, error 87 und AddRoute failed to add a route with metric of 20: code 87 Jedoch kann ich daraus keine Fehlerbehebung ableiten, da ich mich zu wenig mit dem Thema auskenne. Ich würde nur gern auf diesen Umweg DFÜ verzichten und die Vorteile des schnellen Internetzugangs genießen. Vielen Dank für die Hilfe. Mfg Alex
  3. Da es ein bestehndes Projekt war, standen in der Projektdatei noch Leichen alter Pfade... Hab das Projekt neu erstellt...Siehe da es funktioniert
  4. Also die DLL hat schon vorher existiert, ich wollte sie jetzt eigentlich nur auf den neuen Compiler umstellen, mit dem neuen Indy. Daran hab ich also nichts geändert. Die ConnectSM() war auch schon vorher so programmiert. Das Problem, liegt ja in der aller ersten Zeile der ConnectSM() -Funktion in TSendmail* SM = new TSendmail(); wo er dann TidSMTP oder TIdMessage mit new anlegen will. Da bekomm ich die Zugriffsverletzung
  5. Nein sie ist eine .dll ich erhalte die Dateien .dll .lib und die übliche .tds und .map In dem Projekt selber habe ich nur das Laden der DLL ok = 0; sl = new TStringList(); hMod = LoadLibrary ("FrimatSendmail.dll"); if (!hMod) { sl->Add("Fehler bei LoadLibrary (FrimatSendmail.dll)"); return; } void* farproc1 = GetProcAddress (hMod, "_ConnectSM"); // Tiefstrich ganz wichtig !!! if (!farproc1) { FehlerAnzeigen("ConnectSM"); FreeLibrary (hMod); return; } CSM = reinterpret_cast<ConnectSM>(farproc1); //............... // .... bool __fastcall TSendmailF::Connect(AnsiString host, AnsiString port, AnsiString userid, AnsiString pw) { if (ok < 1) { sl->Add("Connect-Aufruf nach Fehler im Konstruktor"); return 0; } sl->Clear(); sl->Add(host); sl->Add(port); sl->Add(userid); sl->Add(pw); // CSM(adrMerker, sl); adrMerker = CSM(sl); if (adrMerker == NULL) return 0; ok = 2; return 1; } In dem Projekt der DLL habe ich als Hostanwendung dann dieses Projekt angegeben. Also führt er beim Compilieren der DLL, das Projekt1.exe aus, von der ich auf die DLL zugreife. Was müsste man in den EXE-Projekt-Optionen einstellen? und Wo? Auszug aus Unit1.cpp aus dem DLL-Projekt //------------------------------------------------------------------------------ extern "C" _declspec(dllexport) void* ConnectSM(TStringList* sl) { TSendmail* SM = new TSendmail(); SM->Connect(sl->Strings[0], sl->Strings[1], sl->Strings[2], sl->Strings[3]); // Host, Port, UserID (E-Mail-Account), Passwort if (SM->FehlerSendmail()) { sl->Add("Fehler beim Connect:"); for (int i=0; i < SM->Fehlertext->Count; i++) sl->Add(SM->Fehlertext->Strings[i]); SM->Fehlertext->Clear(); delete SM; return NULL; } sl->Add("Connect OK"); return SM; } //------------------------------------------------------------------------------
  6. Hallo Community, C++ RadStudio 2009 Indy 10.1.1. Ich habe mir ein einfaches Testprogramm geschrieben mit einem Formular zum versenden von EMails. Dazu habe ich die Komponenten TIdSMTP und TIdMessage genutzt. Funktioniert einwandfrei. Nun möchte ich dieses aber in eine DLL integrieren. Ich habe ein DLL-Projekt erstellt. In dem Projekt befindet sich eine Unit1.cpp , sowie die Sendmail.cpp und Sendmail.h. In den Sendmaildateien habe ich exakt den selben Code wie in dem Beispielprojekt. //------------------------------------------------------------------------------ #include <vcl.h> #pragma hdrstop #include "TSendmail.h" //------------------------------------------------------------------------------ #pragma package(smart_init) #pragma link "IdMessage" #pragma link "IdExplicitTLSClientServerBase" #pragma link "IdMessageClient" #pragma link "IdSMTP" #pragma link "IdSMTPBase" #pragma link "IdTCPClient" #pragma link "IdTCPConnection" //------------------------------------------------------------------------------ _fastcall TSendmail::TSendmail() { Fehlertext = new TStringList(); Message1 = new TIdMessage(NULL); //ZUGRIFFSVERLETZUNG!!! SMTP1 = new TIdSMTP(NULL); SMTP1->OnStatus = SMTP1OnStatus; Fehler = false; Fehlertext->Clear(); } //------------------------------------------------------------------------------ _fastcall TSendmail::~TSendmail() { if (SMTP1->Connected()) SMTP1->Disconnect(); delete SMTP1; delete Message1; delete Fehlertext; } .... Sendmail.h #ifndef TSendmailH #define TSendmailH //--------------------------------------------------------------------------- //#include <vcl.h> //#include <ScktComp.hpp> //#include "CSHeader.h" //#include <Psock.hpp> #include "IdMessage.hpp" #include "IdExplicitTLSClientServerBase.hpp" #include "IdMessageClient.hpp" #include "IdSMTP.hpp" #include "IdSMTPBase.hpp" #include "IdTCPClient.hpp" #include "IdTCPConnection.hpp" //------------------------------------------------------------------------------ class TSendmail { protected: private: bool Fehler; public: TStringList* Fehlertext; TIdSMTP *SMTP1; TIdMessage *Message1; ...... In der Unit1.cpp den Aufruf, bzw. das Anlegen der Sendmail TSendmail* SM = new TSendmail(); Jedoch wenn ich mein Programm starte, mit dem ich auf die DLL zugreife, erhalte ich im Konstruktor, beim Anlegen der TIdMessage, bzw. TIdSMTP eine Zugriffsverletztung. Erste Gelegenheit für Exception bei $7C81EB33. Exception-Klasse EAccessViolation mit Meldung 'Zugriffsverletzung bei Adresse 5077B88E in Modul 'indy120.bpl'. Lesen von Adresse 00000004'. Prozess Project1.exe (3048) Ich hab aber keine Ahnung mehr was ich noch machen kann, da es im testprogramm ohne Probleme funktioniert?!
  7. Zudem versteh ich nicht warum ich alles soooooooo genau beschreiben muss Es ist ein ProjektANTRAG! Ich kann ja jetzt noch nicht wissen wie das alles ist?! Da müsst ich ja schon fertig sein um alles genau beschreiben zu können!?
  8. Inwiefern welche Techniken?! Hab mich an dem Beitrag von Akku orientiert. was ist Sprachlich falsch!? Ausdrücke?! Suchmaschine hab ich ersetzt , sowie Objekt.
  9. Meine Überarbeitung Projektbezeichnung Erstellung einer neuen Suchmaschine für das Visualisierungsprogramm Kurze Projektbeschreibung (bei nicht ausreichendem Platz zusätzliches Blatt beifügen): Die Frimat GmbH ist in der Branche „Steuer- und Regelungstechnik“ und hat sich auf Gebäudeautomationen spezialisiert. Hierzu wurde eine Software entwickelt, mit der der Benutzer Einstellungsmöglichkeiten und Informationen erhält. Auf Grund der Menge der Informationen ist es notwendig, dass diese vom Benutzer selbst eingeschränkt werden kann. Bisher existierten in dem Visualisierungsprogramm der Firma eine größere Anzahl an verschiedenen Suchmaschinen, um bestimmte Datenanzeigen zu filtern. Jede dieser Maschinen war unterschiedlich zu bedienen und bei einigen war die Anwendung so kompliziert, dass sie nur mit vorhergehender Schulung genutzt werden konnten. Daher wurde die Möglichkeit zur Einschränkung der Daten nur vereinzelt genutzt. Da in der bisherigen Software keine einheitliche Basis für die jeweiligen Datenbankzugriffe gegeben war, konnten diese nicht durch eine einheitliche Maske ersetzt werden. Durch die Umstellung des Programms auf Webfähigkeit wurde jedoch diese einheitliche Basis für den Datenzugriff geschaffen. Ziel des Projektes ist es ein einheitliches, visuelles Objekt zu erstellen, dass an jeder Stelle der Software eingesetzt werden kann, an der Daten gefiltert werden müssen. Dieses Objekt soll einfach und intuitiv bedienbar sein. Die Bedienung soll nur mit Maus und Tastatur erfolgen, ohne dass der Benutzer, wie zuvor, aufwendige Befehle (SQL) erstellen muss. Das Objekt soll einfach in die jeweiligen Formulare eingebunden werden können und zwei verschiedene Suchoptionen enthalten. Standardmäßig soll es zur schnellen und ungefähren Eingrenzung der Daten dienen. Eine Art „Schnellsuche“. Zusätzlich soll es dem Benutzer auch möglich sein eine detaillierte Suchanfrage mit mehreren Entscheidungskriterien zu erstellen, um genaue Suchergebnisse zu erzielen. Die Suchergebnisse sollen in dem entsprechenden Formular die ursprüngliche Anzeige ersetzen und somit dem Nutzer einen besseren Überblick verschaffen. Projektablauf: (Beschreibung der Auftragsphasen mit Zeitplanung) IST-Analyse 7 Std SOLL- Konzept 8 Std Entwicklung 30 Std Test und Integration 17 Std - Funktionalität - Fehlerfreiheit - Testprotokoll - Einbau in bestehendes Programm - Abschlusstest Dokumentation 6 Std Abnahme 2 Std Geplante Dokumentation zur Projektarbeit (Grobgliederung) 1. Projektumfeld 2. Projektbegründung 3. Ist-Analyse 4. Soll-Konzept 5. Entwicklung 6. Testphase 7. Projektabschluss 8. Anhang Ist diese Grobe Gliederung jeweils ausreichend?!
  10. mit kaufmänisch meinst du was ? entscheidungskriterien meinst du warum ich das projekt mache ?!
  11. Hallo Community Hab mir folgendes Thema für meine Projektarbeit ausgesucht. Nun würde ich gerne von euch wissen ob ihr noch Verbesserungsvorschläge für den Projektantrag habt den ich entworfen habe. Danke Projektbezeichnung Erstellung einer neuen Suchmaschine für das Visualisierungsprogramm Kurze Projektbeschreibung (bei nicht ausreichendem Platz zusätzliches Blatt beifügen): In dem Visualisierungsprogramm existierte bisher eine größere Anzahl an verschiedenen Suchmaschinen. Jedoch hatte diese keine einheitliche Basis in dem Programm. Durch die Umstellung auf die Webfähigkeit des Visualisierungsprogramms ist jedoch eine gemeinsame Basis für die Datenbankzugriffe geschaffen. Daher soll nun ein visuelles Objekt erstellt werden, dass an jeder Stelle der Software eingesetzt werden kann, an der Daten nach unterschiedlichen Kriterien durchsucht werden müssen. Die Bedienung erfolgt nur mit Maus und Tastatur, jedoch ohne Eingabe von Befehlen (SQL) durch den Benutzer. Diese Suchmaschine soll aus zwei Teilen bestehen, einer Schnellsuche und einer Detailsuche. Die Schnellsuche sollte einfach bedienbar sein und den Dateninhalt durch die Suchanfrage grob eingrenzen. Im Gegensatz dazu sollten mit der Detailsuche exakte Suchkriterien erstellt werden können. Projektablauf: (Beschreibung der Auftragsphasen mit Zeitplanung) Analyse 7 Std Konzept 10 Std Entwicklung 30 Std Test und Integration 15 Std - Funktionalität - Fehlerfreiheit - Testprotokoll - Einbau in bestehendes Programm - Abschlusstest Dokumentation 6 Std Abnahme 2 Std Geplante Dokumentation zur Projektarbeit (Grobgliederung) 1. Projektumfeld 2. Projektbegründung 3. Ist-Analyse 4. Soll-Konzept 5. Entwicklung 6. Testphase 7. Projektabschluss 8. Anhang
  12. Hallo Community, Ich habe einen Windows Server 2008 mit einer Domäne an dem sich alle Clients anmelden. Zuvor hatte ich einen Windows Server 2003. Wenn man hier die Netzwerkumgegbung aufgeruden hat, Erhielt man den Rechnernamen, sowie den Kommentar, also die Computerbeschreibung des jeweiligen Rechners. Seit ich auf Win2008 umgestiegen bin habe ich in der Netzwerkumgegbung eines jeden Clients nur noch die Rechnernamen. Da nicht jeder Benutzer weiß das der Rechner D021-1231 , der Rechner von hr. Meier ist würd ich gern noch den Kommentar mitanzeigen. Ist das unter Windows Server 2008 irgendwo einstellbar?! oder an den Clients?!
  13. Tatsache...Sind keine Leerzeichen drin ohne " und ansonsten mit " da kann man sich aba auch dumm und dämlich probiern...
  14. Hallo Community, ich weiß das Thema gibts x-mal aber ich bin verzweifelt ^^ Ich will ne Batch-Datei schreiben die mir von einem Server WinServer2003 in einer Domäne Dateien auf einen Anderen Server WinServer2008 in einer Anderen Domäne kopiert @echo off echo Datensicherung Serverlaeuft ... xcopy "\\adm-og09-09srv\BDE\*.* D:\BDE /Y /C /R /S echo Kopieren BDE abgeschlossen Domäne von adm-og09... ist LER1 und Rechner auf den Kopiert werden soll ist Domäne LER2 Hier tritt der Fehler auf ungültiger Laufwerkvergabe Hab alles probiert, Laufwerk verknüpfen oder robocopy dieser brachte dann den fehler ebenfalls den FEhler üngültige Laufwerksangabe..?! Ich kapiers nicht mehr.. Lokal funktionierts natürlich...
  15. Dacht ich mir , schade Beispiel weiß ich ja net <li><a href="xXx.exe" , "ggg.exe" title="Programm">Progra</a></li>

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung