Jump to content

logitech88

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Danke schonmal euch alle für die hilfreichen Antworten. Organisationstechnisch sieht es bei uns eigentlich ganz gut aus. Wir haben ein Ticketsystem und Arbeiten damit auch nach ITILv3 somit sind wir ganz gut Organisiert.
  2. Ja momentan ist es auch bei uns so. Sonst haben wir nur unsere eigene interne IT verwaltet. Jetzt gehen wir dazu über dies auch für externe Kunden zu machen und dadurch wird jetzt alles sehr stressig weil die Aufgaben und Verantwortung wachsen und das belastet mich ziemlich. Und ich bin eigentlich niemand der rumheult weil er jetzt mehr zu tun hat. Aber es belastet einen doch schon wenn man Abends und am Wochenende immer wieder über Arbeit nachdenkt und darüber was noch alles ansteht und was erledigt werden muss.
  3. Also bisher habe ich mich nach Ausbildungen in meiner Umgebung umgesehen. Dazu habe ich meine Bewerbungsunterlagen aufgefrischt für den Fall der Fälle. Mit meinem Abteilungsleiter habe ich bereits darüber gesprochen er ist der Meinung das es an mir selbst liegt und nicht an dem Job. Mit dem Chef habe ich bisher über dieses Thema noch nicht gesprochen.
  4. Hallo Leute, Ich bin 2011 fertig mit meiner Ausbildung zum FISI geworden habe dann ca. 9 Monate in meinem Ausbildungsbetrieb gearbeitet und wurde dann von einem Kunden abgeworben. Seitdem arbeite ich als Administrator und verdiene ganz gut. Jedoch macht mir dieser Beruf absolut keinen Spaß mehr. Ich sitze den ganzen Tag an meine Schreibtisch und Administriere meine System. Dazu kommt noch das ich ständig in meiner Freizeit über Arbeit nachdenke und nicht abschalten kann. Diese Verantwortung für die Systeme scheint wohl absolut nicht meins zu sein. Da frage ich mich dann welche Alternativen hätte ich denn da noch? Eine neue Ausbildung machen? Wieder 3 Jahre weniger Geld verdienen? Oder gibt es andere Berufe in die ich einsteigen könnte? Habt ihr oder kennt ihr jemanden der die IT aufgegeben hat und nun was anderes macht? Freue mich über eure Antworten. Achja zu mir noch ich bin 26 Jahre alt. Grüße
  5. Mittlerweile bin ich schon so eingestellt das ich auch für weniger arbeiten gehen würde solange ich aber mit guter Laune von und zur Arbeit gehe ist mir das recht.
  6. Während meiner Ausbildung habe ich viel an Hardware geschraubt wobei ich auch sehr viel Spaß hatte und was ich auch gut konnte. In die Richtung würde es mich auch wieder ziehen jedoch scheint es dafür momentan keine Stellen zu geben.
  7. Ich suche nach Fachinformatiker - Systemintegration was ich ja auch gelernt habe.
  8. Ich bin ja schon nebenbei am Stellenmarkt am schauen jedoch will ich nicht wieder in die Administration und so wie es aussieht gibt es momentan nur Jobs in dieser Richtung.
  9. Hallo Leute, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen oder Tipps geben. Ich bin 26 Jahre alt und arbeite als Administrator in einem größeren Unternehmen. Wir betreuen momentan nur die eigene IT. Ich habe von 2009 - 2012 meine FISI Ausbildung in einem Systemhaus gemacht. In dieser Zeit habe ich viele Roullouts mitgemacht und Hardware defekte bei Kunden vor Ort repariert. Das hat mir damals sehr viel Spaß gemacht. 1 Jahr nach meiner Ausbildung war ich dann weiterhin in dieser Firma beschäftigt. Seitdem bin ich nun seit 2 Jahre in meiner Firma. Hier betreue ich verschiedene Systeme und sitze den ganzen Tag am Schreibtisch. Momentan belastet mich das alles ein wenig. Ich muss in meiner Freizeit viel über Arbeit und bevorstehende Projekte nachdenken obwohl alles mit den System in Ordnung ist. Leider bekomme ich es immer weniger hin diese Themen auszublenden in meiner Freizeit. Zwar gehe ich bereits 3 mal die Woche zum Sport und versuch mich abzulenken jedoch bringt das nicht viel. Aus dem Bauch heraus würde ich jetzt das ist einfach nicht der Job den ich bis zur Rente machen möchte. Leider finde ich momentan keinen Job der das beinhaltet was ich während meiner Ausbildung gemacht habe. Weiß jemand vielleicht von euch was ich sonst noch machen könnte. Ich möchte aber auch nicht wieder für ein Systemhaus arbeiten wo ich dann Admin für andere Kunden spiele das ist ja das gleiche was ich jetzt schon mache. Vielleicht hat ja jemand das gleiche bereits durchgemacht oder kennt jemanden der sowas durchlebt hat und hat vielleicht ein paar Tipps für mich. Grüße
  10. Hallo Leute, ich habe lange überlegt ob ich hier überhaupt mein Problem schildern soll aber mittlerweile bin ich an einem Punkt wo ich einfach nicht mehr weiterweiss. Ich habe meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration 2011 beendet und wurde dann auch vorerst übernommen. Während der Ausbildung war ich viel Unterwegs und durfte an Hardware rumschrauben. (Laptops,Drucker und Server Reparaturen) Dies hat mir dann auch sehr viel Spass gemacht. Danach wurde ich von eine Firma abgeworben und Arbeite nun seit ca. 2 Jahre in dieser. Momentan umfassen meine Aufgabengebiete Exchange, Backup und Softwareverteilung. Mein Problem ist nun das ich mittlerweile einfach nach der Arbeit nicht mehr abschalten kann. Ich mache mir ständig Gedanken über die Systeme die ich betreue. Immer wieder denke ich darüber nach was ist wenn was nicht läuft wie ich es verhindern kann und ob ich dann einen auf den Deckel bekommen wenn etwas nicht läuft. Das fängt meistens an sobald ich zu Hause bin und hört nicht auf. Öfters denke ich mir wie schön es wäre irgendwo an einem Fließband zu arbeiten und Abends nach 17 Uhr mir einfach keinen Kopf mehr über Arbeit machen zu müssen. Momentan ist es so das ich einfach nicht weiter weiss. Ich verdiene sehr gut bei dieser Firma und das Klima ist auch vollkommen in Ordnung. Zwischendurch Frage ich mich ob ich nicht doch noch eine andere Ausbildung machen soll aber ich bin mittlerweile 26 und muss auch Rechnungen bezahlen. Hat schon jemand mal von euch in so einer Situation gesteckt? Was habt ihr gemacht oder was würdet ihr mir raten zu tun? Danke schonmal für eure Antworten. Grüße
  11. hallo ich habe folgendes problem um index steht das das "Ausbildung im IT-Bereich" Forum über 6000 Themen hat jedoch wenn ich dadrauf gehe, sehe ich nur 3 seiten aber keine 6000 themen
  12. hey das problem bei einer bewerbung ist, das dir jeder lehrer oder arbeitgeber etwas anderes erzählen wird im grundegenommen kommt es auf die leute an ob sie es so kennen oder gerne möchten es gibt einfach keine perfekte bewerbung
  13. hey, also ich stell mal meine bewerbung mal rein mit der ich dan am ende eine ausbildungsstelle für dieses jahr erhalten habe. ich hoffe ich kann damit einigen helfen aber ihr braucht net denken wenn ihr diese bewerbung kopiert und ausdruckt das ihr dann sofort irgendwo genommen werdet
  14. hallo leute, ich bin soeben auf dieses forum gestoßen und bin begeistert das es extra für den fachinformatiker nen forum gibt und gleich zu anfang habe ich eine frage an euch also: ich habe dieses jahr eine zusage für den 1. August als FaSi bekommen nun zu meiner frage, wann ca. erhalte ich den ausbildungsvertrag und kommt er dann per post? oder wie läuft das ab? danke schonmal im vorraus für die antworten

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung