Jump to content

C#_Rookie

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    70
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über C#_Rookie

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 28.12.1980
  1. C#_Rookie

    Mono Developer und VB.net

    Guten Morgen, ich möchte bezüglich VB.net in Verbindung mit Mono Developer folgendes wissen: Wenn man mit VB.Net unter Windows entwickeln möchte (also nicht nur Konsolenanwendungen sondern eben anspruchsvolle Anwendungen), eignet sich dann diese Entwicklungsumgebung dafür? Reicht es wenn ich unter Download - MonoDevelop die benötigten Packages herunterlade, installiere und fertig? Ich meine gelesen zu haben für VB einen eigenen Compiler zu benötigen...? Oder spielt sogar das genutzte Framework eine Rolle (Mono od. .NET)? Wenn es hier Leute gibt, die schon Erfahrungen damit gesammelt haben wäre es super diese zu posten. Ich habe zwar die Ultimate Version von VS 2010 zu Hause, aber ich würde mich dennoch sehr gerne mit Mono (Developer) tiefer beschäftigen.
  2. Hallo zusammen, ich habe mal eine essenzielle Frage: Ich bin bei uns im Unternehmen für die Pflege und Weiterentwicklung der Word-Vorlagen zuständig. Dabei habe ich auch viel mit VBA zu tun. Dabei ist mir oft aufgefallen das der Code hier mit der 'quick and dirty' Lösung geschrieben wurde. Was aus 'vergangenen' Tagen herrührt...so nach dem Motto: Hauptsache es läuft. Mir persönlich missfällt das sehr und bin dabei das ganze übersichtlicher zu gestalten. Da ich sehr objektorientiert angehaucht bin möchte ich mal in die Runde fragen: In wie weit macht es Sinn hier mit dem objektorientierten Gedanken an die Codeanpassung/Änderung heran zu gehen? Sprich soviel kapseln wie nur möglich? Kann man das überhaupt? Beispiel: Eine Vorlage macht eine SQL-Abfrage auf einen DB Server der das Ergebnis zurück liefert. Man könnte doch hergehen, zwei Klassenmodule basteln: Eine ist für den Auf- unb Abbau der Connection verantwortlich, die andere beinhaltet die Abfragen. Über konstruktieve Anregungen freue ich micht, Gruß
  3. Hi, Btw: Wechsle mal die Variable Steuer mit autoklasse aus...Und die F1-Taste in Word, Excel,... zeigt dir wie das Grundgerüst der Select Case Abfrage aussehen soll. Grüßle
  4. Guten Morgen, danke für eure Beiträge. Also meine Überlegung war und ist das ich mit der ITIL V3 Foundations beginne. Ich möchte das ganze schon von Grund auf richtig aufziehen und sehe absolut keinen Sinn weiter oben einzusteigen. Zumal ich mich mit dem Thema bis Dato auch noch nie auseinander gesetzt habe benötige ich erst ein solides Grundwissen.
  5. Hallo, kann mir jemand guten Lesestoff zu diesem Thema empfehlen? Bei galileo computing gibt es ein Buch zu diesem Thema, auch bei amazon habe ich schon so manche gesehen. Allerdings waren die Bewertungen hier recht unterschiedlich (von 'unterirdisch' bis 'genial'). Ich kenne mich mit diesem Thema bis Dato noch überhaupt nicht aus (brauche also einen guten Einstieg) möchte aber später die Zertifizierung in diesem Bereich ablegen. Für ein paar konkrete Vorschläge (vor allem von solchen, die die Zertifizierung schon hinter sich haben) bin ich dankbar. Grüßle
  6. Problem hat sich erledigt. Musste das ganze über den Add-In-Manager lösen.
  7. Guten Morgen, ich habe folgendes Problem und komme nicht weiter: ich verbinde mich auf einen CitrixServer auf dem Office2003 installiert ist. In diesem Laufwerk in dem Office installiert ist ist auch ein Ordner vorhanden indem mehrere Word-Vorlagen stehen. Nun habe ich im Office-Ordner im Verzeichnis Startup eine Vorlage welche sozusagen die 'Basis' aller Vorlagen bei uns im Haus ist da sie per RPC Daten von der Datenbank allen anderen Vorlagen bereit stellt. Nun muss ich vom Word-Vorlagen-Ordner von einer Vorlage einen Verweis auf die Basis-Vorlage erstellen. Normal kein Problem: VBA Editor starten-Extras-Verweise. Nur: Es kommt der Hinweis 'Verweis auf die angegebene Datei kann nicht hinzugefügt werden'. In dem Startup-Ordner sind aber noch 2 andere Word-Vorlagen. Ich habe testhalber mal versucht auf diese beiden mal einen Verweis zu machen und da funktioniert es einwandfrei. Ein Bereichtigungsproblem schließe ich aus da ich diese schon überprüft habe: Im Startup-Ordner haben alle 3 Vorlagen dieselben Berechtigungen. Im Word-Vorlagen-Ordner habe ich bis auf Vollzugriff alle Berechtigungen. Ich hoffe ich konnte mein Problem so detailliert wie möglich beschreiben und der ein oder andere hat eine zündende Idee.
  8. C#_Rookie

    VBA in Word

    Bin leider eben erst dazugekommen. Meine Güte, so einfach: Einfügen-Referenz-Querverweis und funzt...und fertig!
  9. C#_Rookie

    VBA in Word

    Danke für den Tip! Werde ich mal testen...
  10. C#_Rookie

    VBA in Word

    Hallo, ich komme bei bei folgendem nicht mehr weiter: Ich habe ein Word-Dokument. In diesem sind mehrere Dropdown und Textfelder. Oben in der Kopfzeile habe ich ein Dropdownfeld mit Herr/Frau und Textfelder zur Anschrift (als VName, NName, Straße,...). Da im eigentlichen Brief die Anrede sowie der Nachname öfters vorkommt, möchte ich das wenn der User Anrede und Nachname in der Kopfzeile einträgt diese autom. an den jew. Stellen im Brief einfügt. Dazu habe ich Textmarken gesetzt und ein Makro aufgezeichnet (hier nurmal auf eine Textmarke begrenzt): ActiveDocument.Unprotect Password:="" Selection.MoveLeft Unit:=wdCharacter, Count:=2, Extend:=wdExtend Selection.MoveRight Unit:=wdCharacter, Count:=1, Extend:=wdExtend Selection.Copy Selection.GoTo What:=wdGoToBookmark, Name:="Nachname" With ActiveDocument.Bookmarks .DefaultSorting = wdSortByName .ShowHidden = False End With Selection.PasteAndFormat (wdPasteDefault) ActiveDocument.Protect Password:="", NoReset:=False, Type:= _ wdAllowOnlyFormFields Was mich nun stört: Das Makro geht her kopiert zwar das Textfeld, der Inhalt des Textfeldes ist aber der Defaultwert den ich in die Eigenschaften des Textfeldes eingetragen habe (also 'Nachname') und fügt es an der entspr. Textmarke ein. Der vom User eingetragene Nachname wird ignoriert. Ich hoffe ich konnte mein Problem so genau wie möglich beschreiben und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt. Grüßle
  11. Richtig! Zu den anderen Büchern kann ich dir leider nichts berichten da ich sie nicht kenne. Gruß
  12. Also ich selbst habe sehr gute Erfahrungen mit den Büchern von galileo gemacht. Habe gestern zum erstenmal auch Video-Trainings von galileo in Sachen Java und VB.NET 2010 erhalten, nur kann ich dazu noch nichts genaues sagen. Was aber meine 'Bibel' in Sachen VB.NET ist ist das Werk von Martin Kofler: Visual Basic 2008. Gruß
  13. C#_Rookie

    Code umschreiben

    Ich glaub ich spinn...das mit dem Convertieren ist ja der Hammer. Wobei ich mich nicht der Illusion hingebe das dass die Eier-legende-Wollmilchsau ist. Klar der Lerneffekt ist (mehr oder weniger) beim Neuschreiben gegeben. Danke an euch beiden! Werde das jetzt so machen das ich das in C# neu schreibe und das mit dem Konvertieren in der Hinterhand behalte als eine Art 'letzte Unterstützung', sollte ich nicht weiterkommen.
  14. C#_Rookie

    Code umschreiben

    Guten Morgen, vielleicht kann man mir auf folgende Frage eine eindeutige Aussage geben und zwar: Wenn ich ein Programm, geschrieben in der Programmiersprache x habe und es auf die Sprache y umschreiben möchte, bin ich dann gezwungen von null anzufangen? Oder gibt es bestimmte Tools/Verfahren die mich da unterstützen? Also bspw. das alte Codeteile mit in den neuen übernommen werden können oder ähnliches? Oder gibt es da bestimmte Tricks die man da anwenden kann? Der Grund warum ich frage ist der das ich ein Programm von VB.NET Code in C# umschreiben soll.
  15. Also zum einen habe ich nichts von wegen 'Scheinheiligkeit' in meinem Forumsbeitrag geschrieben. Sondern so gemeint wie ich ihn geschrieben habe! Was zum Teufel hat das mit Rohstockmentalität zu tun?? Wenn ich gegen Regeln verstoße und das auch noch permanent ist es doch klar das dies über kurz oder lang Konsequenzen nachsich zieht. Und dann rumheulen weil man sich ungerecht behandelt fühlt...:upps Und wenn sich mylin unterfordert fühlen sollte ja dann sollte er/sie mal mit seinem Ausbilder/seiner Ausbilderin reden ob man die Ausbildungszeit verkürzen kann. Oder eben mit dem Lehrer, ob es nicht möglich ist durch Zusatzaufgaben oder ähnliches zu fördern.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung