Zum Inhalt springen

PeterLu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von PeterLu

  1. Hallo, ich hätte gesagt 1:n für EINE Solaranlage besteht aus MEHREREN Komponenten. Und 1:1 für EIN Kundenauftrag umfasst EINE Solaranlage. Es ist zwar logisch das normalerweise auch ein Kundenauftrag mehrere umfassen kann, aber genau das steht ja in der Aufgabe nicht.
  2. Hallo, ich habe jetzt sehr oft diese Aufgabe (im Anhang) versucht zu lösen. Allerdings verstehe ich nicht wieso zwischen Solaranlagen und Komponenten eine n:m Beziehung besteht. ("Eine Solaranlage besteht aus mehreren Komponenten.") Genauso verstehe ich nicht wieso zwischen Kundenauftrag und Solaranlagen ein n:m Beziehung besteht. ("Ein Kundenauftrag umfasst eine Solaranlage") Kann mir das jemand erklären?
  3. (int)((random() * 127-33) + 33) Und das wäre dann von 33-126! So ich habs verstanden.
  4. Die Kundendokumentation kannst du meiner Meinung nach wie ein Handbuch gestalten, also zum Beispiel das Programm erklären!
  5. (int)((random() * 127) + 33) Würde das dann von 33 - 127 gehen oder von 33 - 160?
  6. Eine Frage hätte ich doch noch wieso schreibt man denn 126-33 und 33+1? Ich verstehe den Sinn einfach nicht.
  7. PeterLu

    Quellcode

    Mir wurde gesagt ich soll das Projekt in einer lauffähigen Umgebung anhängen. Zum Beispiel auf DVD.
  8. Danke! Aber wieso wird mit dem Cast nun noch eine Zahl abgezogen? Also wieso von 127 auf 126?
  9. Ich komme da trotzdem nicht weiter, ich habe ich mich da sowas von festgefahren.
  10. Dann würde aber doch immer die 34 rauskommen oder habe ich jetzt einen Denkfehler?
  11. Dann wäre das also so zu lösen? Verfügbarkeit(Datum, AnzahlPersonen, AnzahlBetten) i = 0 freieBetten = 0 Solange1 i < Anzahl(Fahrten) wenn1 fahrten[i].getDatumAbfahrt == Datum schiff = fahrten[i].getSchiff() Ausgabe fahrten[i].getFahrtID + fahrten[i].getDatumabfahrt() + fahrten[i].getzeitAbfahrt() + "/" + fahrten[i].getDatumAnkunft() + fahrten[i].getzeitAnkunft() wenn2 schiff.getFreiePlätze() >= AnzahlPersonen Ausgabe "Freie Plätze" j = 0 Solange2 j < Anzahl(schiff.kabinen) wenn3 schiff.kabinen[j].isBelegt() = false freieBetten = freieBetten + schiff.kabinen[j].getFreieBetten() ende wenn3 Zähle j + 1 Ende Solange 2 wenn4 freieBetten >= AnzahlBetten Ausgabe "Freie Betten" Sonst4 Ausgabe "Keine freien Betten verfügbar" ende wenn4 Sonst2 Ausgabe "Plätze nicht verfügbar" Ende Wenn2 Ende wenn1 Zähle i+1 Ende Solange1
  12. Das ist ja kein Problem. Aber was wäre wenn ich 20 Betten anfrage, es wird ja sicherlich keine 20er Kabinen geben! Aus dem Grund die Frage muss man es so machen, dass ich sage ok ich prüfe ob belegt wenn nicht belegt ist addiere ich es auf eine variable freiebette und prüfe diese variable immer ob sie größer bzw. gleich der übergebenen variable ist.
  13. Es geht um den 5. Handlungsschritt Winter 06/07 Die Aufgabe: myimg.de - 55bef0.png Meine Lösung: Verfügbarkeit(Datum, AnzahlPersonen, AnzahlBetten) i = 0 Solange1 i < Anzahl(Fahrten) wenn1 fahrten[i].getDatumAbfahrt == Datum schiff = fahrten[i].getSchiff() Ausgabe fahrten[i].getFahrtID + fahrten[i].getDatumabfahrt() + fahrten[i].getzeitAbfahrt() + "/" + fahrten[i].getDatumAnkunft() + fahrten[i].getzeitAnkunft() wenn2 schiff.getFreiePlätze() >= AnzahlPersonen Ausgabe "Freie Plätze" j = 0 Solange2 j < Anzahl(schiff.kabinen) wenn3 schifft.kabinen[j].getFreieBetten() >= AnzahlBetten Ausgabe "Freie Betten" ende wenn3 Zähle j +1 Ende Solange2 Ende Wenn2 Ausgabe "Plätze nicht Verfügbar" Ende Wenn1 Zähle i+1 Ende Solange1 Würde das so passen? Oder müsste ich mir eine Variable FreieBetten dazuholen und jedes mal die Anzahl der Freien Betten pro Kabine dazu addieren und immer prüfen ob die Variable größer, bzw. gleich dem Übergabeparameter ist? Dann könnte man die Methode istbelegt() noch einbauen, denn es könnte ja immer mal sein, dass eine 2er Kabine zwar schon ein Bett belegt ist, aber vll nicht als belegt markiert wurde?! Sodass noch ein weiteres Bett frei wäre?!
  14. SQL geht meiner Meinung nach auch noch. Aber zur Zeit mache ich eine Aufgabe aus der Prüfung Winter 06/07. (Die Verfügbarkeit der Plätze und freien Betten auf einem Schiff) Da finde ich schon das es echt grenzwertig ist. Auch hier finde ich die Aufgabe wieder sehr schlecht gestellt... Man weiß überhaupt nicht genau, was man jetzt genau prüfen muss...
  15. Ich hab damit angefangen alte Prüfungen zu lernen, allerdings habe ich auch bei den Algorithmen bzw. "programmierung" der Funktionen meine Probleme. Ich mag es einfach nicht sowas auf Papier schreiben zu müssen. Wie bereitest du dich darauf vor?
  16. Müsste man nicht hier bei den buchungsdaten das j mit einsetzen? Also FUNKTION ermittleVerfügbarkeit (Gerätetyp als Integer, eBeginn als DateTime, eDauer als Integer) als Integer i als Integer = 0 j als Integer = 0 geräteIDs[] als Integer = getGeräteListe(Gerätetyp) SOLANGE i <= ANZAHL(geräteIDs) – 1 buchungsdaten = getResDat(geräteIDs(i)) SOLANGE j <= ANZAHL(buchungsdaten) – 1 If eBeginn < buchungsdaten[j].vonDat AND eDauer <(buchungsdaten[j].vonDat – eBeginn) OR eBeginn > buchungsdaten[j].bisDat THEN RETURN geräteIDs(i) ENDE IF ZÄHLE j + 1 ENDE SOLANGE ZÄHLE i + 1 ENDE SOLANGE RETURN 0 ENDE FUNKTION ???
  17. Also bist du dir sicher, dass diese Aufgabe nicht lösbar ist? Gepostet habe ich sie ja nicht. Also kennst du sie?
  18. Die Aufgabe ist aus der IHK Prüfung Winter 2010/11 2. Handlungsschritt
  19. Wie du da nun auf -7 gekommen bist versteh ich mal gar nicht.
  20. Könntest du mir evtl. Ziffer = ((int)((126-33)*random()+33+1)) mal erklären?
  21. Hallo, kann mir jemand diese Zeilen Stück für Stück erklären? In der Aufgabe steht radnom() gibt eine Zufallszahl zwischen 0 und 1 zurück (1 exklusiv) Ziffer = ((int)((126-33)*random()+33+1)) Bzw. wieso wird es so gemacht und nicht einfach so: Ziffer = (int)random() * 126) + 1 ???
  22. Eine Frage hätte ich noch, da es einfach nicht möglich ist, mein Projekt auf 10 Seiten zu dokumentieren, kann ich mich dann auf die wesentlichen Funktionen des Programm beschränken?
  23. Hallo, wie ist das, wir dürfen 10 Seiten Dokumentation schreiben, das Deckblatt und Inhaltsverzeichnis sind nicht mti inbegriffen. Dürfen Screenshots und Tabellen auch abgezogen werden? Sind diese 10 Seiten nur Text?
  24. Es geht ja darum, das auf den Unterseiten auf Verbindungen zu Datenbak aufgebaut werden, Daten ausgelesen werden, gespeichert werden usw. Aus dem Grund bin ich mir nicht sicher wie man das am besten darstellen kann.
  25. Guten Tag, ich habe eine Frage zu dem Abschlussprojekt der IHK. Wie sieht es aus, wenn ich als Abschlussprojekt eine Webanwendung schreibe, wie kann dabei der Programmablaufplan aussehen? Ich stehe vor folgendem Problem: Wie soll ich diesen Programmablauf aufbauen, denn ich muss ja verschiedene Links über die Navigation anklicken um überhaupt zu den Seiten zu gelangen, auf denen etwas passiert. Würde ich für jede einzelne Unterseite ein Programmablaufplan erstellen? Oder reicht da als Diagramm ein Use Case Diagramm?

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung