Jump to content

Mimi28

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Mimi28

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 22.08.1983

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Moin moin, so Prüfung gelaufen, eigentlich ein gutes Gefühl. Wird wahrscheinlich keine zwei, aber eine sehr gute drei in GA1 und GA2. Habs mir eigentlich schwerer vorgestellt, aber es ging. Wobei ich sagen muss, dass ich sehr überrascht war dass es nicht mal Zetteln gab mit irgendwelchen Formelsammlungen oder sonstiges, wenn schon kein IT-Handbuch mehr benutzt werden darf. Aber nichts, es gab nichts. ODer denken die dass man sich auf alles vorbereiten kann und alles in den Kopf prügeln kann? Wenn man mal Hänger hat konnte man früher evtl. schnell ins Buch gucken aber so auf die Art und Weise ist schon krass. ICh meine klar, die Prüfung habe ich mir schwerer vorgestellt, aber gut finde ichs trotzdem nicht. Denn dann bleibt nichts anderes übrig als doch alles was man für wichtig hält in den KOpf zu bekommen, nur dass in IT einzelne Themen sehr groß sind. Aber naja was solls, ich hoffe ihr alle seid auch mit einem lächeln aus der Prüfung raus
  2. Moin erstmal, also ich muss dazu sagen, dass ich GA1 und GA2 durch geschrieben habe und dann gabs erst Pause (habe Winter 2012/2013 geschrieben und leider nicht ganz geschaft) das hat mich total aufgeregt und der ganze ablauf sowieso, aber naja was soll man sich da jetzt noch aufregen
  3. Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem, womit ich mir schon fast eine ganze Woche beschäftige. Ich beschäftige mich der Zeit mit WDS und möchte zumindest am Anfang WIN 7 verteilen auf Schulungclients. Mein kleines Problem betrifft die Antwortdatei. Die Antwortdatei ist fertig und die Installation läuft automatisch ab. Nur eins kriege ich einfach nicht automatisiert hin: und zwar erscheint jedesmal (nach der Auswahl des Images das man installieren will, was auch so sein sollte) das Fenster wo man die Partition auswählen soll und erst nach dem ich auf weiter klicke läuft alles automatisch ab, ohne das man etwas machen soll. Hat jemand von euch eine Idee? Ich habe die Antwortdatei schon 11 mal verändert, aber diesen einen schritt kann ich einfach nicht automatisieren und ich versteh einfach nicht was ich noch einstellen muss. Oder kann man das nicht automatisieren? Ich poste mal meine Antwortdatei, guckt euch bitte diese an (Disk Configuration), noramlerweise muss doch die auswahl/bestimmung der Platte automatisch erfolgen und das Auswahlfenster nicht angezeigt werden oder versteh ich das falsch? Ich bin mit meinem Latein am Ende. Meine Antwortdatei habe ich als Anhang zugefügt. Danke für Tipps und Vorschläge MFG Daniel Test11(neu).txt
  4. Habe den letzten Abschnitt geändert, jetzt hoffe dass ich es unterschrieben bekomme Während seiner Ausbildung besuchte Herr X den Blockunterricht des Ausbildungspartners acocon GmbH-Advanced Computer Consulting. Herr X verfügt über eine gute Auffassungsgabe und hat von Anfang an seine Berufsausbildung mit Engagement und Interesse betrieben. Er erwarb sich selbstständig hinreichende Fachkenntnisse, die er auch gut in der Praxis umsetzen konnte. Nach Einweisung in neue Arbeitsbereiche arbeitete Herr X sorgfältig und genau und erfüllte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Das persönliche Verhalten war stets einwandfrei. Bei Vorgesetzten, Ausbildern, Mitarbeitern und anderen Auszubildenden wurde er geschätzt. Die Ausbildung von X endete am 15.01.2013 mit Bestehen der Abschlussprüfung Wir danken X für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm auf seinem zukünftigen Berufs- und Lebensweg weiterhin alles Gute und viel Erfolg. das klingt besser als das vorherige
  5. Doch soo schlimm. ok dann werde ich eins schreiben und es denen zeigen, ich hoffe dass die das dann unterschreiben. Danke für euer Feedback
  6. Hallo Leute, könnt ihr bitte euch mein ausbildungszeugniss angucken und bewerten. Was sagt ihr dazu? kann man so stehen lassen? Ich muss dabei erwähnen dass ich eine Umschulung gemacht habe. Herr X geboren am xxxxx, hat in unserem Unternehmen vom 14.02.2011 bis zum 15.01.2013 eine Ausbildung zum Fachinformatiker / Systemintegration im Rahmen einer Umschulung absolviert. Firma XXXX ist ein IT-Systemhaus, welches bedarfsgerechte IT-Infrastrukturlösungen für mittelständische Unternehmen konzipiert, implementiert und betreut. Im Portfolio befinden sich neben aktuellen Hardwarekonzepten für Client / Server, Terminalserver, Storage- und Backupsysteme auch das gesamte Spektrum heutiger Security Anforderungen für die interne und externe Absicherung der unternehmensweiten IT-Infrastruktur. Dazu gehören sowohl Viren- und Spamschutz als auch zertifizierte Firewall und Content Security Lösungen. Im Rahmen der Ausbildung wurden Herrn X die laut Ausbildungsrichtlinien festgesetzten Ausbildungsinhalte in folgenden Bereichen vermittelt: - Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation - Informationsquellen und Arbeitsmethoden - Einfache IT-Systeme (Microsoft Windows, Linux) - Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen - Betreuung vernetzter IT-Systeme-Infrastruktur mit den Betriebssystemen Microsoft Windows XP, Windows Vista, und Windows 2003 Server, Mithilfe der Überwachung des lokalen Netzwerks - Betreuung und Implementierung von öffentlichen Netzen und Diensten - Lokale Benutzerunterstützung bei Hard- und Software-Problemen - Betreuung von IT-Systemen (Servicedienstleistungen im User-Help-Desk) - Plannung und Durchführung von IT-Systemen Währen seiner Ausbildung besuchte Herr X den Blockunterricht des Ausbildungspartners XXXX. Herr X hat seine Berufsausbildung mit Engagement betrieben und zeigte Initiative, Fleiß und Eifer. Er erwarb sich hinreichende Fachkenntnisse. Nach Einweisung in neue Arbeitsbereiche arbeitete Herr X im Allgemeinen sorgfältig und genau und erfüllte mit seiner Arbeit stets unsere Ansprüche. Arbeitsmenge und Arbeitstempo entsprachen unseren Erwartungen. Herr X hat zu unseren Zufriedenheit gelernt und seine Aufgaben erledigt. Das Verhalten von Herrn X war immer vorbildlich, und er wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden gleichermaßen geschätzt. Die Ausbildung von Herrn X endete am 15.01.2013 mit bestehen der Abschlussprüfung (naja noch muss ich diese bestehen ) Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit während der Ausbildungszeit und wünschen ihm für die Zukunft viel Glück. Also was sagt ihr dazu? So habe ich den heute in die Hand gedrückt bekommen. Ehrlich gesagt gefällt mir persönlich die letzten 4 Abschnitte nicht wirklich und auch nicht der letzte satz dass die mir nur viel glück wünschen, besser wäre es "Wir danken Herrn xxxxxx für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm auf seinem zukünftigen Berufs- und Lebensweg weiterhin alles Gute und viel Erfolg." Außerdem klingt es für mich nach so einer Vorlage, aber vielleicht täusche ich mich auch Danke schonmal für eure meinungen MFG Daniel
  7. Na dann erstmal fetten Glückwunsch für die bestandene Prüfung :uli Und schon gefeiert? Bei welcher IHK war die Prüfung? Bei mir steht diese noch bevor, am 15 januar ist es dann soweit (jetzt schon weiche Knie )
  8. HEy das ist ja super Link, danke. Ob ich da alles behalte ist andere Frage, aber durchlesen ist nicht verkehrt. Schade nur, dass es nciht aktuell ist (standard n wird nicht erwähnt z.B.), aber sonst ist es gut
  9. Danke für schnelle Antwort, OSI Schichten, kann man schon im Schlaf, das ist ja so ähnlich wie mit der Personnenkennziffer bei der Bundeswehr, die muss man auch von allen seiten kennen
  10. Hallo Leute, am 15 Januar ist es endlich soweit, dann stelle ich meine Präsi vor bei der IHK (langsam steigt die Nervositität) Mein Thema wird WLAN sein genauer Titel wäre "Neuplannung einer Wireless LAN Infrastruktur mit Sicherheitsoptimierung" Jetzt wollte ich euch fragen, ob ihr mir noch einpaar tips geben könntet/würdet bezüglich möglicher Fragen, die bei dem 15 minutigem Fachgespräch kommen könnten. ICh hoffe natürlich, dass die Prüfer nicht zuweit ausholen und schon mit ihren Fragen bei dem Thema bleiben. Ich habe mir schon einiges angeschaut, was gefragt werden könnte. Zum Beispiel: - Verschlüsselungsmechanismen - WLAN Standard - DHCP - VLAN - Firewall das sind auch Sachen, die ich während meiner Präsi auch erwähnen werde. Natürlich nicht ausführlich, in der Hoffnung, dass ich die Fragen der Prüfer auf die erwähnten Sachen lenken kann (wenns klappt :cool:) Aber wenn jemandem auf Anhib noch was einfällt wäre super, weil ich irgendwie das gefühl habe dass mir noch was fehlt, dass ich mir vielleicht noch was angucken sollte Danke euch MFG Daniel
  11. Moin zusammen, endlich sind die Prüfungsergebnisse von IHK Bielefeld da. Ich bin zwar auf mein Ergebniss überhaupt nicht stolz, aber mit Gesammtergebniss von 51% bestanden. Jetzt hoffe ich dass es so bleibt, weil da steht dass es nur vorläufig ist hmmm.. macht mich bischen noch nervös Jetzt nur noch bei Präsi und Fachgespräch alles geben.
  12. Moin, also ich habe hier die ganzen Fragen aufgelistet die in der Prüfung vorkammen für FISI (GA1 und GA2) nur so just for info GA 1: FISY: HS 1: IP-Adressierung und Internetzugriff: - gegeben ist ein Netzwerkplan und ein IP-Adressraum - für einzelne Geräte (Server, Client, etc.) IP-Adresse, Subnetzmaske und Gateway angeben - Anzahl der Subnetze, die aus einem gegebenen Klasse A Netz gebildet werden können - 2 Aufgaben eines Proxyservers - Konfiguration eines Clients, um http/https-Datenverkehr über den Proxy zu leiten - wie kann verhindert werden, dass Benutzer den Proxy umgehen - 2 wesentliche Unterschiede zwischen ADSL und SDSL HS 2: WLAN Sicherheit: - erläutern, inwieweit die folgenden Maßnahmen Schutz bieten: Ausschalten bei Nichtnutzung, MAC-Adressfilter, SSID Broadcast - Fragen zu einem englischen Text über WLAN Zugriff beantworten - UML Sequenzdiagramm vervollständigen zum WLAN-Zugriff (basierend auf dem englischen Text) HS 3: Server für Virtualisierung planen: - gegeben ist die Hardwarekonfiguration eines Servers - in einer Tabelle die Speichersockel ankreuzen, in die die Speichermodule gesteckt werden sollten - 3 Arbeitsregeln beim Einbau von Speichermodulen - maximale Speicherdatenübertragungsrate zur CPU errechnen - Möglichkeit erläutern, einen RAID-5-Verbund mit geringem Energiebedarf aufzubauen - Gesamtpreis für die benötigten Festplatten für den RAID-5-Verbund berechnen - warum kann bei RAID-5 schneller gelesen als geschrieben werden - Virtualisierungsarchitketur beschreiben, mit der die geplante Servervirtualisierung am besten umgesetzt werden kann HS 4: Benutzersupport: - sinnvolle Fragestellung und Lösungsvorschläge für First-Level-Support-Anfragen (Drucker druckt nicht, keine Verbindung ins Internet) - eine mögliche Fehlerquelle und eine passende Fehlerbeseitigung vorschlagen für: Monitor zeigt "out of range", Monitor zeigt "C-MOS checksum error" - ein Mitarbeiter aus einem anderen Subnetz kann nicht auf eine Netzwerkfreigabe zugreifen; zwei Ansätze beschreiben, wie der Zugriff ermöglicht werden kann HS 5: DMZ: - warum ist es sinnvoll, Mail- und Webserver in einer DMZ zu betreiben - die Aufgaben von folgenden Protokollen erläutern: SMTP, DNS, TCP, UDP, ARP - vier Bestandteile eines digitalen Zertifikats nennen - was versteht man unter einer digitalen Signatur - RSA und SHA1 erläutern - die Aufgaben eines Load Balancers erläutern - 2 Load-Balance Techniken nennen GA2 HS 1: Projektmanagement, Kalkulation: - Zweck eines Lastenhefts - Zweck eines Pflichtenhefts - Planungsmethode, mit der zeitliche Abhängigkeiten in einem Projekt dargestellt werden können - Formel angeben für Kalkulation: Gewinnzuschlag, Kundenskonto, Materialkostensatz - Kalkulationsschema gegeben: diesem müssen Belege zugeordnet werden (Rechnung für Stromkosten, Gehaltsabrechnung Sachbearbeiterin, Rechnung für Werbeanzeige, etc.) - was sind Gemeinkosten - warum wird eine Materialrechnung mit dem Nettobetrag in die Kalkulation aufgenommen HS 2: WLAN Kamera, Englisch, Festplattenkapazität: - 2 Vorteile und 2 Nachteile für den Einsatz von WLAN Kameras zur Überwachung eines Freigeländes - verschiedene Kameras gegeben mit ihren Eigenschaften: - welche erfüllen die Anforderungen (geringe Datenmenge, geringer Installationsaufwand) - welche Kamera erfüllt die Anforderungen am besten - Fragen zu einem englischen Text über einen WLAN-Switch beantworten - Datenmenge der anfallenden Überwachungsbilder berechnen HS 3: PoE, Prgrammierung: - erläutern, ob die am LAN-Port über PoE bereitgestellte Leistung für eine gegebene Kamera ausreicht - welcher PoE-Standard gilt für 100BaseTx-Netze - einen Algorithmus entwicklen (Struktogramm, PAP, Pseudocode): - in einer gegebenen Datei einen Datensatz suchen, die Suchparameter werden übergeben HS 4: Kaufvertragsstörungen: - bestellte Kameras werden nicht geliefert - einen Geschäftsbrief schreiben, in dem der Lieferant in Verzug gesetzt wird und die Konsequenzen genannt werden - die falschen Kameras werden geliefert, sind technisch geeignet, aber entsprechen nicht der Spezifikation im Pflichtenheft - welcher Mangel liegt vor - mit welchem Vorgehen werden die Rechte des Kunden gewahrt - welche Rechte kann der Kunde geltend machen HS 5: Bring-your-own-device-Strategie, Bildrechte, Kostenvergleich: - 2 Vorteile und 2 Nachteile der Bring-your-own-device-Strategie (Zugriff auf das Überwachungssystem mit Privatgeräten, z.B. Smartphone) - 3 Maßnahmen zum sicheren Einsatz privater Smartphones bei der Überwachung - Bilder von Personen sind beschrieben; erläuterm ob man zur Veröffentlichung die Erlaubnis der Personen braucht - Kosten für den Einsatzn einer ERP-Software berechnen; einmal Betrieb im eigenen Rechenzentrum, einmal Cloud Computing
  13. kann sich jemand noch an das subnetting erinnern welche IPs ihr da geschrieben habt?
  14. da habe ich nichts stehen ist mir nichts eingefallen, naja
  15. habe auch die Hypevisor beschrieben und hoffe dass es richtig war. wie habt ihr es bei der aufgabe ausgerechnet die da war, wenn ich mich richtig erinnere: "jede Platte ist 750GB groß und kostet je 130€ wie hoch ist der Geamtpreis?" ich habe da 7 platten genommen, da die Anforderung 4TB war bei RAID5 und beim ein ausfall von einer Platte verkraftet werden kann.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung