Jump to content

noame

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    62
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von noame

  1. Ein anderer, eventuell einfacherer, Ansatz: Ich hänge die Variablen aneinander. Ganz einfach so: baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär Und setze dann immer erst nach einem und dann nach drei Wörtern einen "cut". Also Beispielsweise für eine Wordlist einen Zeilenumbruch. Dann sähe die Wordlist ungefähr so aus: baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume bär baum blume Vorgehen mit mehr als drei Wörtern: Erst nach einem Wort den "cut" setzen, und anschließend nach $x Wörtern. Wobei $x die Anzahl der gesamt zur verfügung stehenden Wörtern ist. Damit habe ich alle möglichen Kombinationen aus verschiedenen Wörtern. --- Jetzt muss noch mit eingebracht werden: - Wörter dürfen sich wiederholen. (Beispiel: baumbaumbaum, baumbaumblume) - Trennzeichen müssen mit einbezogen werden. (Beispiel: baumbaum baum, baum-baum.baum)
  2. Ich bin nun ein wenig weiter. Ich habe zum testen die Variablen noch statisch festlegen lassen. Später werden sie vom User eingegeben. Das folgende Script ist mein erster Ansatz und ich hoffe das mir auf dieser Basis jemand weiter helfen kann. Vielen Dank schon einmal. #!/usr/bin/env bash clear #remove existing dev file rm dev.txt #get informations #write informations into dev.txt firstname=1 echo $firstname >> dev.txt lastname=2 echo $lastname >> dev.txt birthday=3 echo $birthday >> dev.txt birthmonth=4 echo $birthmonth >> dev.txt birthyear=5 echo $birthyear >> dev.txt #declare array #write values into array declare -a infos0 mapfile -t infos0 < dev.txt declare -a infos1 mapfile -t infos1 < dev.txt #for every element of array for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #show content of element echo "Element [$i]: ${infos0[$i]}" done #declare variable declare password #for every element of array0 for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #store removed array element in variable removed_value=${infos1[0]} #show removed element content echo removed_value=$removed_value #define array element to remove pos=0 #remove element from array infos1=(${infos1[@]:0:$pos} ${infos1[@]:$(($pos + 1))}) #add removed element at end of array infos1=("${infos1[@]}" $removed_value) #write content from first element of password in variable word=${infos0[$i]} #for every element of array1 for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #combine variable and element of array1 password=$word${infos1[$i]} echo password: $password #for every element of array1 for (( i = 0 ; i < ${#infos0[@]} ; i++)) do #combine variable and element of array1 password=$password${infos1[$i]} echo password: $password done done done
  3. Leider nein. ich schau mir mal den Binärbaum an, kenne ihn nicht.
  4. Das stimmt, dann wäre vielleicht eine Begrenzung auf eine bestimmte Anzahl Wörter nötig. Per Parameter am besten, aber hardkodiert reicht auch. Den Parameter kann ich mir selbst basteln.
  5. Doch, es darf sich auch alles wiederholen. Also ginge Beispielsweise auch: baumbaumbaum baum.baum-baum; baum.bär.baum usw.
  6. Hallo, ich brauche einen Wordlist Generator geschrieben als Bash Script, welcher folgendes tut: Verschiedene Werte Abfragen und in ein Array schreiben. Also zum Beispiel Wort1? Wort2? etc. Außerdem sollen verschiedene Sonderzeichen verwendet werden, welche am besten auch beliebig definiert werden können. Anschließend sollen diese Werte in jeder beliebigen Kombination ausgegeben bzw. weggesichert werden. Beispiel: Wort1: baum Wort2: blume Wort3: bär Mögliche Sonderzeichen: + - : . #Ausgabe soll dann sein: baum baumblume baumblumebär baum.blumebär baumblume.bär baum.blume.bär baum.blume.bär. .baum.blume.bär .baum.blume.bär. .baum.blume. blume.baum.bär .blume-baum-bär. Die Ausgabe hier ist lange nicht vollständig aber ich denke am Beispiel ist erkennbar was der Sinn ist. Jede mögliche Kombination aus allen oder einzelnen Werten soll erstellt werden. Kann mir dazu jemand einen Ansatz geben?
  7. noame

    Apache unknown subdomains

    Problem habe ich glaube ich damals gelöst in dem ich die Datei 000-default.conf wieder erstellt habe und dort den default vHost eingetragen habe.
  8. noame

    Apache unknown subdomains

    Hallo, ich habe einen apache reverse-proxy vor verschiedenen anderen apaches sitzen. Ich habe eine "Hauptdomain" -> www.x.de Und eine Subdomain -> mail.x.de Wenn ich nun unbekannt.x.de aufrufe möchte ich eine Custom 404 Page anzeigen lassen. Das funktioniert leider nicht. Im Netz finde ich verschiedene Lösungen, unter anderem diese: Einen vHost in der Datei 999-default.conf wie folgt definieren: <VirtualHost *:80> ServerName null ServerAlias * Redirect 404 PATH </VirtualHost> <VirtualHost *:443> ServerName null ServerAlias * Redirect 404 PATH </VirtualHost> Kann mir jemand helfen? Die vHosts sind alle in verschiedenen Dateien konfiguriert.
  9. Hallo, es gibt in Windows die Funktion "Software übers Netzwerk beziehen". Diese findet man hier: Systemsteuerung\Programme\Programme beziehen Ich würde diese Funktion gern verwenden und den Usern die Möglichkeit geben Software selbst zu installieren. Jetzt ist die Frage wie und wo ich die Software zur verfügung stellen muss.
  10. Hallo, ich suche einen PDF-Printer, welcher kostenlos im Gewerbe einsetzbar ist. Kennt da jemand was?
  11. Lösung: bsd-mail deinstallieren und anschließend heirlooms-mailx installieren. Danach funktionierte es mit -R @RipperFox: Vielen Dank für deine Mühe! :-)
  12. @-JP- Vielen Dank, das hat mir geholfen. Ich war noch auf zwei Systemen angemeldet und konnte in der Ereignissanzeige sehen welches System die Sperrung verursacht hat.
  13. Hallo, in früheren Versionen von heirlooms mailx gab es den Parameter -R mit dem man den Absender "faken" konnte. Man konnte also eine beliebige Absenderadresse bestimmen die dem Empfänger angezeigt wird. Kann mir jemand eine Version nennen in der diese Option noch vorhanden ist und mir eventuell sogar einen Download Link zur verfügung stellen? Vielen Dank schonmal!
  14. Hallo, gibt es irgendeine Möglichkeit eine Verbindung per SSH auf einen PC herzustellen der sich in einem anderen Netzwerk befindet, wenn ich keine Möglichkeit habe den Router zu konfigurieren? Das ganze visuell (dazu Grafik im Anhang): Es soll eine SSH Verbindung zwischen Client 1 und Client 2 hergestellt werden. Es besteht keine Möglichkeit Router 1 oder Router 2 zu konfigurieren.
  15. Nein, nicht das ich mich erinnern könnte... Das einzige was läuft ist auch das Mac OS... Wenn ich das Windows starte ist es immer schon gesperrt, würde also eher Richtung Mac suchen
  16. Hallo, leider wird mein Konto immer noch gesperrt...
  17. Tatsächlich war dort mein Konto hinterlegt. Mit welchem Passwort es hinterlegt war konnte ich nicht einsehen, aber ich habe es mal entfernet. Ob das die Lösung war werde ich noch berichten, vielen Dank!
  18. @halcyon: Jetzt verstehe ich was du meinst. Stimmt, das ist ne Möglichkeit! Dank dir! @Listener: Schau ich mir mal an, vielen dank An die htaccess hatte ich garnicht mehr gedacht. @etreu: Ich habe für jeden Host die gleiche config und ändere jeweils nur ServerName/ServerAlias und den Pfad. Was würdet ihr denn eher empfehlen? Zugriffsbeschränkung per htaccess wie @Listener vorgeschlagen hat: Oder indem ich verschiedene URLs auf verschiedenen Ports erreichbar mache und entsprechend per Firewallregel erlaube wer zugriff hat, so wie @halcyon es vorgeschlagen hat:
  19. Hi @halycon, Das ist leider nicht möglich da mir nur der eine Server zur Verfügung steht. Dann würde ich allerdings nichtmehr auf www.test.de kommen. Ich möchte ja das www.test.de von außen erreichbar ist, und alle anderen Subdomains wie subdomain.test.de nur vom Server selbst erreicht werden können. EDIT ZUM THEMA: Das ganze so das praktisch ALLE Domains zunächst nur intern, also vom Webserver selbst, erreichbar sind, und dann per Whitelisting erlaubt werden muss welche Subdomain/Domain von außen erreichbar sein soll
  20. Hallo, ich möchte das ich eine Website, zum Beispiel: www.test.de, von überall (also Internet) erreichen kann, aber Subdomains, zum Beispiel subdomain1.test.de, nur von einer bestimmten IP erreichen kann. Genau genommen sollen subdomains nur über den localhost erreichbar sein, da ich sie nur mit aktiver VPN Connection erreichen dürfen möchte. Wie kann ich das am besten und am sichersten realisieren? Ich verwende Apache auf einem Debian
  21. Hallo @wYDi, das Konto läuft nie ab und das Passwort auch nicht. Das ist auch meine Vermutung, jetzt ist die Frage wo sehe ich wo ich aktuell angemeldet bin und wo sehe ich wer (also welcher Service oder welches Device) sich mit meinem Account versucht am AD zu authentifizieren...
  22. Ich habe das bei uns im System mal dokumentiert. Hier der Beitrag für alle die auch das Problem haben und eine Lösung brauchen: ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ To force the replication of all Domaincontrollers you can run this command on the Domaincontroller: Force Domaincontroller replication repadmin /syncall /AdeP You can check if the replication was successfull with this tool: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=30005
  23. Guten morgen, ich habe das Problem das mein AD Konto andauernd gesperrt wird. Nach dem entsperren dauert es nur ein paar Stunden und es ist wieder gesperrt. Ich benutze das Konto teilweise auch um vom Mac aus auf einen Windows Share zuzugreifen. Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden wieso mein Konto gesperrt wurde ? Gibt es da eine Art log oder gibt es eine Möglichkeit zu gucken an welchen Geräten ich mit meinem AD Konto angemeldet bin? Vielen Dank schonmal im voraus...
  24. Hallo, Vielen Dank für die Hilfe ! Ich hatte zwei Wochen urlaub und antworte daher jetzt erst Ich werd mir mal die Replizierung anschauen und auch das Tool von @FlareForce

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung